ART1 - Engineering (abgeschlossen)

 

Im Rahmen des “ART (Advanced Rapid Prototyping Texturing) - Engineering” –Projektes sollen disziplinübergreifend Studierende der Ingenieurwissenschaften und aus dem Bereich Kunst und Design in einer gemeinsamen Arbeitsgruppe mit Designern und Künstlern aus Maastricht zusammenarbeiten.

Die Studierenden sollen unter der Anleitung erfahrener Lehrer aus beiden Disziplinen lernen, die Charakteristika moderner Fertigungsverfahren qualitativ und quantitativ zu analysieren. Am Beispiel der aktuell im Fokus einer breiteren Öffentlichkeit stehenden 3D Druck- oder Rapid Prototyping Verfahren sollen im Projekt aus den Unzulänglichkeiten der Schichtbauverfahren Ansatzpunkte für Designstrategien entwickelt werden, die z.B. neue Formensprachen im Schmuckdesign ermöglichen. 

Aus ingenieurwissenschaftlicher Sicht als große Nachteile empfundene Charakteristika, wie richtungabhängige Texturen, sichtbare Schichtstrukturen, lokale Verfärbungen und anisotrope Werkstoffeigenschaften, sollen systematisch aufbereitet und mit den anwendenden Designern so kommuniziert werden, dass diese daraus Gestaltungskriterien ableiten können. Die Entwürfe werden dann mit verteilten Rollen in CAD Modelle umgesetzt und im RP Labor der FH Aachen von den Studierenden gebaut. Dabei werden sowohl die Eigenarten unterschiedlicher CAD Systeme für Ingenieure und Designer praktisch erfahren als auch die Auswirkung der kommunizierten technischen Eigenschaften auf das Produkt direkt sichtbar.

Betreuender Professor

Prof. Dr.-Ing. Andreas Gebhardt
Goethestraße 1
52064 Aachen
Room Goe 00301
gebhardt(at)fh-aachen.de
T: +49.241.6009 52500
F: +49.241.6009 52681

Studentischer Projektleiter

Laura Thurn

Dawid Ziebura

Maximilian Kunkel

Miriam Knothe

x