Jacqueline de Jong – frappierend – das bedeutet hier erstaunlich

Jacqueline de Jong hat mit ihrer Bachelorarbeit „‘Frappierend‘ – das bedeutet hier erstaunlich“ eine illustrierte Neuauflage der Buchreiche „Eine Reihe betrüblicher Ereignisse gestaltet.

Die amerikanische Buchreiche „Eine Reihe betrüblicher Ereignisse“ (Originaltitel: A Series of Unfortunate Events) umfasst insgesamt 13 Teile. In Deutschland werden zurzeit keine neuen Auflagen mehr produziert und die Original-Ausgaben bzw. die Bücher als ganze Reihe sind nur schwer zu erhalten. Außerdem gibt es seit 2017 auch eine gleichnamige Fernsehserie, die auf der Bücherreihe basiert. Dadurch wird wieder auf die Bücher aufmerksam gemacht und die Nachfrage steigt. Unsere Absolventin ist von der Geschichte der Bücherreiche fasziniert: „In Kinderromanen wird immer eine Art Scheinwelt propagiert, die ja eigentlich nicht da ist, was man dann selbst im Erwachsen-Werden realisieren muss“, erklärt Jacqueline de Jong. „Der Kinderroman ‘Eine Reihe betrüblicher Ereignisse‘ bildet da ein gutes Gegenbeispiel, da die Geschichte der Baudelaire-Kinder sehr brutal und explizit im Inhalt erzählt wird.“

Aus diesen Gründen hat sich die Absolventin mit dem ersten Band auseinandergesetzt und eine Schmuckausgabe für diesen konzipiert. Während es zuvor ein normaler Kinderroman war, hat sie diesen mit Illustrationen und interaktiven Papierelementen ergänzt und haptisch verschönert. „Ich wollte ein Buch designen, dass genauso unterhaltsam sein kann wie eine Serie und das volle Unterhaltungspotential eines Print-Mediums ausschöpfen“, erläutert die Absolventin. In ihrer Schmuckausgabe hat sie mit verschiedenen Papierarten gearbeitet, Papierelemente gestaltet, die sich aufklappen oder herausnehmen lassen und den Fokus ganz auf die Interaktivität des Lesers gelegt. 

Die Bachelorarbeit der Absolventin auf der DIPLOMA-Website: www.diploma-ac.de