Industrie 4.0 Sommerschule Online

Vom 16.11.-20.11.2020 fand die erste virtuelle Industrie 4.0 Sommerschule am Fachbereich 8 der FH Aachen statt.

Nun kann man sich wundern, warum im November eine Sommerschule an der FH Aachen stattfindet. Die Antwort ist einfach: Die 12 Teilnehmer(innen) der RMIT University saßen bei 30 Grad im Schatten im sonnigen Melbourne und nahmen von dort aus mittels Ilias und Webex an den Vorlesungen und Praktika teil. Aufgrund der Zeitverschiebung wurden alle Vorlesungseinheiten in Form von Lernvideos zur Verfügung gestellt, während die Praxiseinheiten live per Online-Zugriff auf die Hardware der FH Aachen durchgeführt wurden. Von 5.00 bis 8.00 Uhr morgens deutsche Zeit wurden SPSen und Arduinos  programmiert, Lösungen gesucht und Fragen gestellt. Dank einer virtuellen Fragestunde konnten die Teilnehmer(innen) alles rund um das Thema Industrie 4.0 zusammen mit Prof. Wollert diskutieren und Vergleiche zwischen Australien und Deutschland ziehen. Natürlich ist es einfacher, die Vorlesungen und Praktika vor Ort durchzuführen und direkt mit den Teilnehmer(innen) zu interagieren, dennoch hatten alle ihren Spaß und einen Lernerfolg.

Zitat Angus McFarlane: "Thank you for the opportunity to take part in this course. It has been an awesome taster into I4.0. I'd like to thank the teachers for getting up so early for us, I really appreciate their commitment. It is unfortunate that the course had to be delivered in this way. I think it would have been far better if it was in person; however, it is what it is."