Katrin Ho – Coral Reefs


Korallenriffe gehören zu den am meisten bedrohten Ökosystemen der Welt – Katrin Ho hat mit ihrer Bachelorarbeit darauf aufmerksam gemacht, um die Dringlichkeit des Handelns an ein breites Publikum zu kommunizieren. „Nature’s Last Heritage – Coral Reefs“ heißt ihre Ausstellung zur Beziehung zwischen Korallenriff und Mensch.

Die interaktive und immersive Wanderausstellung der Absolventin des Kommunikationsdesigns erzählt seinen Besucherinnen und Besuchern eine Narrative und ist in drei Kapitel aufgeteilt: Das erste dreht sich um die Schönheit und Komplexität von Korallenriffen – wie sie entstehen, funktionieren und wie die Menschen sie entdeckt haben. Im zweiten Kapitel erfolgt der Wendepunkt: der Klimawandel, die Verschmutzung der Meere und die Zerstörung von Lebensraum sind Thema. Katrin Ho möchte in diesem Kapitel vor allem darauf aufmerksam machen, welche immense Bedrohung und negative Beeinflussung Korallenriffe durch die Einwirkung der Menschen erfahren. Sie macht deutlich, dass das wunderschöne und für viele Touristen faszinierende „Great Barrier Reef“ im Jahr 2050 aussterben könnte, wenn keine Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Das dritte und letzte Kapitel erklärt, warum Korallenriffe so wichtig für Menschen sind und welche Lösungen es gibt, um ihre Zerstörung aufzuhalten.

„Meine Botschaft: Auch, wenn die Korallenriffe vor allem durch unser menschliches Handeln bedroht sind, haben wir immer noch die Chance, sie zu retten“, erklärt Katrin Ho. „Wir müssen damit nur schnellstmöglich beginnen.“

Die Bachelorarbeit der Absolventin auf der DIPLOMA-Website:

x