IVY - Der Fitness-Service fürs Handgelenk

 

Paul Geisler und Tobias Kurpat erfinden in ihrer Bachelorarbeit einen einzigartigen, tragbaren Service zur Verbesserung von Sport, Ernährung und mentaler Gesundheit.

Paul Geisler und Tobias Kurpat sind gesundheitsbegeistert. Sportliche Lebensweise und bewusste Ernährung sind für sie selbstverständlich. Dabei überlassen die beiden nichts dem Zufall. Zum Bachelorabschluss überkommt die beiden dieselbe Idee: Ein Service, der seine Nutzer 24 Stunden am Tag begleitet und Tipps zu Ernährung und sportlicher Betätigung gibt. IVY - I Visualize You, ein Service der sowohl individuelle Nutzerdaten am Rechner aufzeigt, als auch ein Armband mit eingebauter Körperdatensensorik bietet. „Das Armband misst, wie viel Bewegung du am Tag hattest, ob du genug gegessen und getrunken hast, und wenn nicht, was dir genau fehlt um dein Optimum an diesem Tag zu erreichen.“, erklärt Paul Geisler. „Eine Zeit lang habe ich zum Beispiel selber versucht, mich konsequent vegan zu ernähren“, so Tobias Kurpat. „Wenn du in der Stadt unterwegs bist und die Sensoren merken, dass dein Blutzuckerspiegel fällt, gibt dir das Display des Armbands Vorschläge, wo du in deinem Umkreis die nächste vegane Möglichkeit zum Essen finden kannst.“ Die Daten werden mit der eigens dafür programmierten Onlineplattform synchronisiert und lassen sich nach Bedarf mit denen anderer IVY-Nutzer vergleichen. „Die persönliche Fitness und Gesundheit wird grafisch dargestellt, so weiß man sofort, wo man Defizite hat. Zusätzlich kann man mit Freunden auch online Challenges machen, sich gegenseitig gesundheitsfördernde Aufgaben geben“, erklären die beiden. „Unser Ziel ist die Selbsterkennung und Optimierung der eigenen Lebensweise“. Dafür setzen sie nicht nur auf den individuellen Wunsch, die eigene Lebensqualität zu steigern. Durch die Vernetzung mit Freunden fördern sie außerdem das Gefühl von Zusammengehörigkeit und somit auch das mentale Wohlgefühl. Ganzheitliche Gesundheit für Jeden.








x