Rovos - Corporate Design südafrikanischer Abenteuer

 

 

In ihrem Semesterabschlussprojekt am Fachbereich Gestaltung der FH Aachen kreieren Romina Patt und Eike Töllner den Auftritt eines südafrikanisches Reiseunternehmens der besonderen Art ganz neu.

Der Weg ist das Ziel. Im Falle des Projektes der beiden Nachwuchsdesigner sollte es wohl eher heißen: Die Reise ist das Abenteuer. Rovos, das südafrikanische Reiseunternehmen welchem sich die beiden Kommunikationsdesign-Studierenden der FH Aachen widmen, bietet Zugreisen durch Afrika in restaurierten Kolonialzeit-Zügen und Flugzeugen. „Unser Projekt ist kein Realprojekt, sondern eine rein hypothetische Neukonstruierung“, erklärt Romina Patt. Das gesamte Corporate Design wurde neu kreiert um die Luxusatmosphäre der angebotenen Reisen einzufangen. Bei dem Schriftzug des Logos inspirierten wir uns von der Schrift „Bifur" des bekannten Plakatkünstlers A.M.Cassandre, der zahlreiche Eisenbahnplakate gestaltete. Spitze des Zuges und Flugzeug-Flügel werden im neuen Logo vereint. Auf der Homepage werden Qualität und Technik der Flugzeuge und Züge in Kontrast gestellt mit der herausragenden südafrikanischen Landschaft und Tierwelt. So entstand ein Projekt, welches den ganzheitlichen Einfluss eines passgenauen Corporate Designs auf die Unternehmensrepräsentation beleuchtet.

x