Jianyao Zheng – Colina


Einen Begleiter beim Kochen wünschen sich viele. Es ist kein seltenes Phänomen, dass der Spaß am Kochen schwindet, weil einen das gleichzeitige Ausführen von einzelnen Anleitungsschritten, das Lesen des Rezepts und die Einhaltung der Zeitvorgaben stresst. Masterabsolvent Jianyao Zheng hat sich diesem Problem angenommen und Colina entwickelt – ein sprachgesteuertes Smart Device für die Küche, das Kochen wieder zum positiven Erlebnis macht.

Frische Lebensmittel zubereiten, neue Rezepte ausprobieren, mehr homemade und weniger Fertigprodukte – Trends, denen man nur zu gerne nachgehen würde. Wenn man aber gestresst in der Küche steht, die Hände voller Soße hat, der Reis schon zu lange im kochenden Salzwasser ist und man dann auch noch das Kochbuch umblättern oder das Smartphone aktivieren müsste, um zu erfahren, was als nächstes zu tun ist, trägt das nicht gerade zu einem entspannten Kocherlebnis bei. Hier setzt der smarte Küchenassistent Colina an: Weil sie sprachgesteuert funktioniert, kann ganz einfach nachgefragt werden, was die nächsten Zubereitungsschritte sind. Darüber hinaus sorgt sie bereits vor dem eigentlichen Kocherlebnis für eine Arbeitserleichterung, indem sie Zutatenlisten für die jeweiligen Rezepte bereithält. Außerdem weiß Colina wie lange und mit welcher Temperatur die einzelnen Lebensmittel zubereitet werden müssen.
„Mir war es wichtig, dass der Nutzer nicht aufgibt, wenn das Kochen einmal nicht so einwandfrei geklappt hat“, erklärt Jianyao Zheng. „Deshalb kann Colina auf Wunsch Optimierungsvorschläge in Form von Videos zeigen, die einen Lerneffekt bewirken und die Motivation erhalten.“ Denn: Das nächste Kocherlebnis kommt bestimmt!

Die Bachelorarbeit des Absolventen auf der DIPLOMA-Website: www.diploma-ac.de

x