Pia Bonnen - IO Vase

 

Studentin Pia Bonnen hat im Zuge ihrer Semesterarbeit eine gradlinige Vase designt, welche durch verschiedene Aufsätze verändert und angepasst werden kann. 

Dank ihres schlichten Porzellan-Grundkörpers und den variablen Aufsätzen fügt sich die IO Vase in jede Umgebung problemlos ein und bietet jeder Art von Pflanze eine passgenaue Öffnung. Die Vase setzt alle Arten von Blumen in Szene und bietet jeder Pflanze immer eine passgenaue Öffnung – egal ob Gestecke, Sträuße oder einzelne Blüten. 

Die verschiedenen Aufsätze bieten eine Möglichkeit für eine große Produktpalette. Die Aufsätze variieren in ihrer Form, Größe, Farbe, Oberfläche und Material. Sie können einfach und schnell gewechselt werden und sind außerdem platzsparend aufzubewahren. Der aus Porzellan bestehende Grundkörper ist in drei Standardgrößen erhältlich: klein, mittel und groß, welche jedoch alle den gleichen Standarddurchmesser von neun Zentimetern besitzen. So ist gewährleistet, dass die Aufsätze auf alle Grundkörper anwendbar bleiben. Die Studentin des Produktdesigns hat sich bewusst für Porzellan entschieden: „Diese feine Art von Keramik ist relativ robust und kostengünstig, wirkt aber edel und hochwertig“, erklärt Pia Bonnen  „Porzellan hat eine lange Lebensdauer und ist ein natürlicher Rohstoff, das war mir wichtig.“ Die einzelnen Aufsätze können je nach Wunsch ein bunter Hingucker sein oder dezent in den Hintergrund treten. 

Mit ihrem Produkt „IO Vase“ hat es die Studentin sogar auf die Shortlist des Wettbewerbs „ein&zwanzig“ geschafft. Wir gratulieren herzlich zu diesem Erfolg!

x