Veranstaltungshinweis: ICC Digitale Diskussion: 10. Mai 2021, 15 Uhr

Was können Unternehmen von Startups lernen - und umgekehrt?

Immer mehr Konzerne und mittelständische Unternehmen kooperieren mit Start-ups. Denn die Erkenntnis verbreitet sich, dass beide Seiten gleichermaßen von der Zusammenarbeit profitieren können. Die Internationalen Handelskammer (ICC) veranstaltet am 10. Mai 2021 eine Diskussion zum Thema und lobt einen Preis aus, für den sich Unternehmen, die „Open Innovation" in Kooperationen mit Startups fördern, bewerben können.

Warum ist offene Innovation für die Wirtschaft so wichtig?

Die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Startups bietet Vorteile für beide Seiten: Unternehmen erhalten von den Startups neue Impulse und stärken damit ihre Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit. Umgekehrt können Startups ihre Ideen und Innovationen in einem unternehmerischen Umfeld weiterentwickeln, im Idealfall bis zur Marktreife.  Über die Erfahrungen von Unternehmen und Startups bei der Zusammenarbeit diskutieren am 10. Mai 2021 u.a. Bosch oder SAP gemeinsam mit Start-ups. Interessenten können sich gern zur digitalen Paneldiskussion kostenfrei anmelden. Link zu Anmeldung >>

Begrüßung:

  • Dr. Holger Bingmann, Präsident ICC Germany
  • Elisabeth Winkelmeier-Becker, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Podiumsdiskussion:

  • Alexa Gorman, SVP, SAP.iO Foundries & Intrapreneurship, SAP SE
  • Dr. Ingo Ramesohl, Managing Director, Robert Bosch Venture Capital GmbH
  • Anna Kaiser, Gründerin und CEO, Tandemploy GmbH
  • Maximilian Kissel, Gründer und Geschäftsführer, Soley GmbH
  • Vanessa Gstettenbauer, Präsidiumsmitglied Bundesverband Deutsche Startups e.V.

Moderation: Dominik Stute, Referatsleiter Auslandsmarkterschließung & New Economy, IHK zu Dortmund

Ab sofort können sich Unternehmen zudem bei den „Corporate Startup Stars Awards“ bewerben. An wen richtet sich der Preis?

Es kann sich jedes Unternehmen bewerben, das mit Startups zusammenarbeitet und über „Open Innovation" unternehmensinterne Innovationsprozesse nach außen öffnet und mit Startups kooperiert. Auszeichnungen werden in zahlreichen Sonderkategorien vergeben, unter für das beste mittelständische Unternehmen. Die Möglichkeit zum Austausch mit dem Veranstalter besteht am 11. Mai um 11 Uhr. Interessierte Unternehmen können sich bis zum 20. Juni 2021 bewerben. Weitere Information zum Preis und Bewerbung über www.corporatestartupstars.com.