IMAR - Implementierung mobiler Agrarroboter

Gegenstand des Gründungsvorhaben IMAR ist die Integration von Feldrobotern in konventionelle und biologisch bewirtschaftete Betriebe in der Landwirtschaft. Gefördert wird das Gründungsvorhaben durch die Start Up Hochschul-Ausgründung des Landes NRW mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung EFRE.NRW.

Im Fokus des Forschungsvorhabens steht die Weiterentwicklung der mobilen autonomen Plattform ETAROB. ETAROB dient als Basis der fortschreitenden Digitalisierung und zur Automatisierung körperlich anstrengender Feldarbeiten. Der Feldroboter stellt einen ersten Schritt in einer langen Reihe von Automatisierungsvorhaben dar. Allerdings spiegelt die mobile Plattform nur einen Teilaspekt des modularen Gesamtsystems wider. So werden z.B. in assoziierten Forschungsprojekten spezielle selektive Werkzeuge entwickelt. Neben der Unkraut­bekämpfung und der Düngung soll auch der aufwendige Prozessschritt der Ernte abgebildet werden. Ziel ist die ganzheitliche Erfassung der landwirtschaftlichen Wertschöpfungskette im Anbau von Gemüsekulturen.

Die Stärke des Gründerteams liegt insbesondere in der Implementierung neuer Technologien aus dem Bereich der mobilen autonomen Robotik, mit dem Ziel einer nahtlosen Integration in den alltäglichen Betriebsablauf. Zusammen mit seinen Partnern verfügt das Gründerteam über ein ausgezeichnetes Netzwerk und entsprechendes Branchen­insiderwissen.


Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Stephan Kallweit

Teaching Subject Robotik und Automatisierungstechnik
Room Goe 01411
T: +49.241.6009 52348
F: +49.241.6009 52681
kallweit(at)fh-aachen.de | Homepage | Schedule of Events