RadioDuct - Alte Kanäle neu genutzt

Im Forschungsvorhaben RadioDuct werden Komponenten entwickelt, die miteinander über ein Funknetzwerk kommunizieren, wobei für die Übertragung der Funkwellen das bereits vorhandene Luftkanalsystem genutzt wird. Zusammen mit den Firmen BFT Planung GmbH und Trox GmbH sowie der RWTH Aachen wird ein entsprechendes Konzept erarbeitet und in einem Bürogebäude umgesetzt.

Für die Erreichung der Klimaschutzziele stellt die energetische Sanierung von Bestands­gebäuden ein enormes Potential dar. Für den energieeffizienten Betrieb von Nichtwohnge­bäuden ist ein Energiemanagementsystem unerlässlich. Diese Energiemanagement­systeme benötigen eine Datenverbindung für die Kommunikation zwischen den einzelnen Energiewandlungs-, Energieverteil- und Energieübergabesystemen sowie den Regel­komponenten. Im Bestand wurde diese Daten­verbindung häufig nicht installiert und eine Nachrüstung ist sehr aufwendig und damit oft unwirtschaftlich oder gar nicht erst möglich.

Das IaAM ist im Rahmen des Forschungs­vorhabens für die Ermittlung der kritischen Kenngrößen der Funkübertragung und der Messtechnik verantwortlich. Darauf aufbauend wird ein entsprechender Sanierungsleitfaden aus funktechnischer Sicht erstellt. Weiterhin unterstützt das IaAM die Firma TROX bei der Definition der Funkkomponenten und der Ausgestaltungen der Test und Validierungs­szenarien.

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Jörg Wollert

Teaching Subject Mechatronik und Eingebettete Systeme
Room 02303
T: +49.241.6009 52503
F: +49.241.6009 52681
wollert(at)fh-aachen.de | Homepage | Schedule of Events