MWP Welder - Der Microwave-Plasma-Welder mit hoher Stabilität und Energiedichte

Ziel des ZIM-Forschungsprojektes des Microwave-Plasma-Welder (MWP-Welder) ist die Entwicklung eines neuartigen Plasma­schweißgeräts mit frei brennendem Strahl, hoher Stabilität und Energiedichte. Hierzu wird in Zusammenarbeit mit dem Fach­bereich Elektrotechnik und der Aixcon PowerSystems GmbH aus Stolberg ein System entwickelt, als Demonstrator aufgebaut und optimiert.

Das System besteht aus zwei Hauptkomponenten: einem Generator auf Magnetron-Basis und einem Plasmastrahler, dem sogenannten Bearbeitungskopf. Das Strahlerkonzept, basierend auf dem Kanülenprinzip, dass an der FH Aachen entwickelt wurde, ermöglicht einen schlanken und gegenüber etablierten Systemen potential­freien Strahl in einem verschleiß­armen Bearbeitungskopf. Der Bearbeitungs­kopf ist in der Lage, hohe Leistungen bei sehr hoher Leistungsdichte zu übertragen.

Die beiden Komponenten und ihre Schnitt­stellen zueinander werden auf Basis gezielter Prozessversuche mit dem Fokus auf dem Schweißen und Schneiden metallischer Werkstoffe angepasst und zu einem Gesamtsystem integriert.

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Markus Schleser

Teaching Subject Füge- und Trenntechnik / Lasertechnologie
Room Goe 00308
T: +49.241.6009 52385
F: +49.241.6009 52368
schleser(at)fh-aachen.de | Homepage | Schedule of Events