PROMOS Bewerbung

Bewerbungsunterlagen

Bitte verwenden Sie ausschließlich die Informationen und Bewerbungsunterlagen, die hier ab 1. Dezember (für Vorhabensbeginn Januar bis Juni) bzw. 1. Mai (für Vorhabensbeginn Juli bis Dezember) bereitgestellt werden. Da sich die Konditionen des Programms von Zeit zu Zeit ändern, können Vorgängerversionen leider nicht angenommen werden.

Informationen zu Ihrer Bewerbung und Erläuterungen zu den Bewerbungsunterlagen finden Sie im Merkblatt: Merkblatt hier herunterladen

Eine PROMOS-Bewerbung besteht aus den folgenden Unterlagen:

 

 

 

Vorhabensbeschreibung/Statement of Purpose

 

Für wen ist die Vorhabensbeschreibung?

Die Vorhabensbeschreibung wird für die folgenden Zwecke benötigt:

  • für Ihre Bewerbung um einen Studienplatz an einer ausländischen Hochschule
  • für eine Bewerbung im Rahmen eines Stipendienprogramms der FH Aachen, wie z.B. PROMOS

In der Regel können Sie dieselbe Vorhabensbeschreibung für beide Zwecke verwenden.

Was soll ich schreiben?

Die Vorhabensbeschreibung ist eine fachliche Beschreibung und Begründung Ihres Vorhabens! Daraus soll die Qualität Ihres Vorhabens ersichtlich werden. Bitte erläutern Sie daher konkret, was Sie planen, in welchem Sinnzusammenhang der Auslandsaufenthalt zu Ihrem Studium bzw. angestrebten Beruf steht und welche Ziele Sie damit verfolgen. Wie bettet sich dieses Vorhaben in Ihren bisherigen Studienverlauf ein? Warum haben Sie diese Zielinstitution ausgewählt? Welchen fachlichen Nutzen werden Sie haben?

Wenn Sie sich Ihren Studienplatz oder Ihre Projekt- oder Praktikumsstelle selbst beschafft haben, sollten Sie auch Ihr Vorgehen beschreiben.

Sprachliche und kulturelle Aspekte sowie die Persönlichkeitsentwicklung sind sehr wichtige und gewünschte Nebeneffekte, die aber bei allen Auslandsaufenthalten vorhanden sind. Wenn Sie diese Aspekte erwähnen möchten, dann bitte nur in einem Nebenabsatz.

Wie viel soll ich schreiben?

Ca. 1/2 Seite; bitte formulieren Sie möglichst klar und konkret!

Wie soll ich sie schreiben?

  • als formlosen Brief, z.B. an die Zielhochschule, oder als Text ohne Adressat
  • mit Name, Datum und Unterschrift

In welcher Sprache soll ich sie schreiben?

Bitte fragen Sie Ihre Koordinatorin oder Ihren Koordinator, in welcher Sprache die Zielhochschule die Vorhabensbeschreibung/das Statement of Purpose benötigt. Fast immer wird es Englisch sein, aber es gibt auch Ausnahmen.

Für eine Bewerbung im Rahmen des PROMOS-Stipendienprogramms muss die Vorhabensbeschreibung in Deutsch oder Englisch eingereicht werden.

Kann ich eine vorhandene Vorhabensbeschreibung für PROMOS verwenden?

Eine Kopie Ihrer an die Zielinstitution gerichtete Vorhabensbeschreibung können Sie Ihrer PROMOS-Bewerbung beifügen, wenn

  • sie in Deutsch oder Englisch verfasst ist
  • nicht älter als ein Jahr ist
  • sie die oben beschriebenen inhaltlichen Anforderungen erfüllt, insbesondere die konkrete Beschreibung Ihres fachlichen Vorhabens

 

 

 

Lebenslauf/Curriculum Vitae (CV)

Für wen ist der Lebenslauf?

Der Lebenslauf wird für folgende Zwecke benötigt:

  • für Ihre Bewerbung um einen Studienplatz an einer ausländischen Hochschule
  • für Ihre Bewerbung bei einem Arbeitgeber, z.B. für einen Praktikumsplatz, Abschlussarbeit, Praxisprojekt etc.
  • für eine Bewerbung im Rahmen eines Stipendienprogramms der FH Aachen, wie z.B. PROMOS

Den Lebenslauf, den Sie für den ersten und zweiten Zweck verfassen, können Sie in der Regel auch für eine Bewerbung im PROMOS-Programm verwenden.

Was soll ich schreiben?

Der hier bereit gestellte Vordruck enthält alle Anforderungen für die oben genannten Einsatzzwecke.

Vordruck Lebenslauf Deutsch
Vordruck Lebenslauf Englisch 
Europass Lebenslauf 

Besonders wichtig für die meisten Auswahlverfahren ist neben Ihren akademischen Leistungen und den Sprachkenntnissen Ihr Persönlichkeitsbild. Daher sollten Sie zusätzlich die folgenden Aspekte berücksichtigen:

  • soziale, kulturelle, politische, gesellschaftliche Interessen und Engagement
  • interessante Hobbies
  • besondere Kenntnisse und Fähigkeiten (fachlich und außerfachlich)
  • in manchen Fällen auch Studienzeit verlängernde Umstände
  • gibt es sonst noch interessante Aspekte zu Ihrer Person?

Geben Sie möglichst genau an, wie intensiv und dauerhaft Ihre Engagements sind: seit wann? wie oft pro Woche oder Monat? wie viele Stunden? ehrenamtlich? wie aktiv sind oder waren sie? was genau haben Sie gemacht oder machen Sie weiterhin?  Was Sie nicht mitteilen, kann von den Entscheidungsträgern (besonders den Auswahlkommissionen der Stipendienprogramme) auch nicht zu Ihren Gunsten bewertet werden!

Wie viel soll ich schreiben?

ca. 2 bis 3 Seiten

Wie soll ich den Lebenslauf schreiben?

  • tabellarisch
  • stichwortartig
  • vollständig (also mit Schulwechsel, Vorstudium und Leerzeiten)
  • mit Datum und Unterschrift
  • mit oder ohne Foto

In welcher Sprache soll ich ihn schreiben?

Für eine Bewerbung im Rahmen des PROMOS-Stipendienprogramms muss der Lebenslauf in Deutsch eingereicht werden.

Bitte fragen Sie Ihre Koordinatorin oder Ihren Koordinator, in welcher Sprache die Zielinstitution den Lebenslauf benötigt. Fast immer ist es Englisch, aber es gibt auch Ausnahmen.

 

 

 

x