"Molekulare Diagnostik" ab WS 2022/23 (Prof. Scheer)

Neues Modul im Masterstudiengang Biotechnologie!

Die molekulare Diagnostik hat in letzter Zeit zunehmend an Bedeutung gewonnen und spielt unter anderem bei der eigenständigen Krankheitsdiagnostik oder der Begleitung moderner Therapieansätze eine immer größere Rolle. In dieser Lehrveranstaltung werden zu Beginn des Semesters die wichtigsten molekulardiagnostischen Methoden und deren Anwendungen in englischsprachigen Videos vorgestellt und der Lernprozess der Studierenden entsprechend des „Flipped Classroom“-Konzeptes unterstützt. Nach ungefähr einem Drittel der Vorlesungszeit wird der Lernerfolg der Studierenden in einer Portfolioprüfung beurteilt. Parallel dazu wählen die Studierenden in Kleingruppen mit Hilfe der Dozenten ein bestimmtes Thema, i.d.R. aus einer aktuellen Veröffentlichung, aus dem Bereich der molekularen Diagnostik aus und produzieren dazu in Eigenarbeit ein englischsprachiges Video, in dem Sie die Inhalte den anderen Studierenden erklären. Zum Ende der Veranstaltung werden die selbst hergestellten Videos gemeinsam betrachtet, diskutiert und in einem Peer-Review-Prozess durch die Studierenden und die Dozenten bewertet.

Weitere Informationen zum Studiengang "Biotechnologie, M.Sc." finden Sie auf diesen Webseiten.