Praktikum

Praktikum

Praktikum

Allgemeine Informationen zum Praktikum

Das Praktikum "Immunologie" findet in der Regel im 5. Semester (Wintersemester) statt und wird in Zweiergruppen in Kursen von 12-14 Studierenden im Labor "Angewandte Immunologie" in den Räumen 00 E 48-54 durchgeführt.

Alle wichtigen Termine und Anfangszeiten finden Sie im Campus-Vorlesungsverzeichnis;

Ihre Einteilung in den jeweiligen Kurs entnehmen Sie bitte dem Gesamt-Übersichtsplan für die B5-Praktika im WS bzw. dem Gesamt-Übersichtsplan für die B4-Praktika im SS (Downloadbereich der FB3-Homepage).

Alle Unterlagen zum Praktikum (Skript, Theorie-Unterlagen, Stichwortliste zur Eingangsprüfung) sowie die Einteilung zur Eingangsprüfung finden Sie auf dem ILIAS-Server unter Vera Thönnessen. Bitte treten Sie dazu dem entsprechenden ILIAS-Kurs bei.

Voraussetzungen und Anerkennung

Die endgültige Zulassung zum Praktikum erfolgt:

  • nach erfolgreicher Anmeldung über Campus (s. Ankündigung FB Chemie- und Biotechnologie-Homepage)
  • ab PO 2014: bei Nachweis von 60 LP aus dem Kernstudium: dabei gilt für eine Teilnahme im WS: Nachweis der LP zum Stichtag 31. Mai, außerdem Nachweis der bestandenen Klausuren Allgemeine Biologie und Mikrobiologie bis zum vereinbarten Termin nach der Juli-Klausurphase (Klausuren der September-Phase zählen nicht mehr); für eine Teilnahme im SS: Nachweis der LP zum Stichtag 30. November des Vorjahres, außerdem Nachweis der bestandenen Klausuren Allgemeine Biologie und Mikrobiologie bis zum vereinbarten Termin nach der Februar-Klausurphase (Klausuren der März-Phase zählen nicht mehr)
  • nach bestandener mündlicher Eingangsprüfung zum Praktikum

Hilfreiche Unterlagen (Stichwortliste) zur Vorbereitung auf die mündliche Eingangsprüfung finden Sie auf dem ILIAS-Server unter Vera Thönnessen.

Die Anerkennung des erfolgreich abgeleisteten Praktikums erfolgt nach:

  • erfolgreicher Teilnahme an den 8 Versuchstagen im Labor "Angewandte Immunologie" und am Abschlussseminar mit Präsentation der Versuchsergebnisse am 9. Praktikumstag
  • Anerkennung der Versuchsprotokolle zu den Praktikumsversuchen

Die entsprechende Meldung an das Prüfungsamt erfolgt anschließend durch Prof. Öhlschläger. 

Praktikumsablauf

Zum Praktikum bringen Sie bitte mit:

  • Praktikumsskript in der aktuellen Version
  • Theorieunterlagen für die Einführung und theoretischen Unterweisungen im Labor
  • Schutzbrille
  • Laborkittel (sauber, d.h. autoklaviert/desinfiziert und anschließend gewaschen, um Kontaminationen der Kulturen während des Praktikums zu vermeiden)
  • Laborjournal (keine losen Blätter!)
  • Edding 3000 und 400 oder vergleichbare, schwarz

Im Rahmen der wichtigen begleitenden Vorlesung (Termin s. Campus Praktikum Immunologie) und nach dem ersten Praktikumstag findet in der Regel eine längere theoretische Einführung (insgesamt 3-4 Stunden) in den Themenkomplex "Therapeutische Vakzinierung gegen Gebärmutterhalskrebs auf Basis eines DNA-Impfstoffes" statt. Die im Mittelpunkt stehende DNA-Vakzine codiert für das HPV16-E7-Protein, ein Bestandteil des Humanen Papillomvirus vom Typ 16 (HPV 16), welches für einen Großteil der Zervixkarzinomerkrankungen verantwortlich ist.

Diese Einführung dient dazu, die Praktikumsversuche, die Ausschnitte aus der Thematik der Impfstoffentwicklung und dem damit verbundenen Untersuchungsumfang (Präklinik; Klinische Phasen) darstellen, besser zu verstehen und einzuordnen. Den Termin der begleitenden Vorlesung entnehmen Sie bitte der Seite "Aktuelles" bzw. dem Campus-Vorlesungsverzeichnis unter der Veranstaltung Praktikum Immunologie. Die Einführung am ersten Praktikumstag findet in der Regel im Besprechungsraum 00 E 57 statt.

Im Laufe der weiteren Versuchstage (insgesamt 9 Tage inkl. erstem Tag und Abschlussseminar am letzten Tag) wird der theoretische Hintergrund der jeweils anstehenden Versuche in kleineren Theorieeinheiten im Labor vermittelt.

Am letzten Praktikumstag präsentieren die Studierenden dem Kurs gruppenweise ihre Versuchsergebnisse mit entsprechender Diskussion. Diese Präsentation findet in der Regel wieder im Besprechungsraum 00 E 57 statt.

Folgende Publikationen sind als Hintergrundinformation zum Themenkomplex des Praktikums hilfreich und können im FH Aachen-Intranet über die angegebenen links abgerufen werden:

  • Ohlschläger P, Spies E, Alvarez G, Quetting M, Groettrup M.
  • Öhlschläger P, Quetting M, Alvarez G, Dürst M, Gissmann L, Kaufmann AM.
x