Ein Board für jede Jahreszeit

 
 

 

Christopher Wöltjen erfindet in seiner Bachelorarbeit ein Hybrid aus Snow und Skateboard, dass neues Boarding-Lebensgefühl vermittelt.

„Ich bin selber leidenschaftlicher Snowboarder. Irgendwann habe ich mir gedacht, es muss doch möglich sein etwas zu erfinden, was bessere Möglichkeiten bietet als riesiges Equipment für‘s Boarding immer hin- und her tragen zu müssen“, erklärt Christopher Wöltjen. Inspiriert von verschiedenen Experimenten in der Boarding-Szene hat der Produktdesign-Student ein Board konzipiert, was seinen Besitzern komplett neue Möglichkeiten und Freiheiten unterwegs in der Stadt bietet. Leicht, stabil und handlich ist es geworden, ein Kultboard für jede Jahreszeit: Das Urban Board. Mit seinen abnehmbaren Rollen lässt sich das neuartig geformte Produktexperiment im Sommer spontan als Skateboard und im Winter als ultraleichtes Snowboard einsetzen – leichtestes Equipment ohne zusätzliche Anschaffungen, besonders in der Stadt. Die Bindungen des Boards sind auf die Benutzung mit Straßenschuhen eingestellt, lassen sich aber auch auf größere Schuhe für sichere Snowboardabenteuer einstellen.

Das Urban Board steht somit nicht nur für eine neue Dimension von Boarding Möglichkeiten: Es repräsentiert außerdem ein Lebensgefühl. Leichtigkeit, Freiheit und Spontanität kombinieren sich in dieser Realisation einer sportlichen Idee, die das Potenzial hat vom Kultprodukt zum Klassiker aufzusteigen.

x