Sprössling – ein Pflanzsystem für Kindergärten

 

Jungdesignerin Alina Tamm entwickelt ein Pflanzsystem für Kindergärten.

Viele Menschen leben ungesund, sie bewegen sich zu wenig, ernähren sich schlecht und werden krank oder haben mit motorischen Einschränkungen zu kämpfen. Hieraus entwickelt sich derzeit ein Gegentrend in Form eines neuen Gesundheitsbewusstseins unserer Gesellschaft, an den auch Alina Tamm mit ihrem Bachelorprojekt anknüpft: „Viele Krankheiten sind Folge von Fehlentwicklungen. Vor allem die Entwicklung motorischer Kompetenzen in der frühen Kindesentwicklung hat einen großen Einfluss auf die Gesundheit. Körperliche und psychische Beschwerden können also durch frühe Förderung verhindert oder zumindest verringert werden“ - so die Produktdesignerin. Ziel der Absolventin ist es, möglichen Fehlentwicklungen mit Hilfe der Natur entgegenzuwirken und gleichzeitig ein Grundverständnis des Umgangs mit natürlichen Ressourcen zu entwickeln. Dafür hat sie das dynamische Pflanzsystem Sprössling für Kindergärten entwickelt, welches individuell zusammengestellt werden kann. Durch seinen modularen Aufbau und verstellbare Höhen kann es an die Anzahl und das Alter der Kinder angepasst werden. Mit Hilfe des Pflanzsystems können die Kinder einen bewussten Umgang mit der Natur erlernen sowie Verantwortung für ihre Umwelt übernehmen. Dabei entwickeln sie automatisch ein Bewusstsein für gesunde Ernährung. Sie erfahren, wie Nahrung angebaut wird, wie Pflanzen wachsen, aussehen und wie sie sich anfühlen. Dadurch werden zusätzlich kognitive und motorische Fähigkeiten gefördert. Das System besteht aus Holz, welches die Natur im Objekt selber widerspiegelt. Im Sinne einer möglichst natürlichen Erscheinung ist die Form des Pflanzsystems so einfach wie möglich gehalten. Über Balken und verstellbare Pflanzkästen lassen sich die Höhen anpassen. Die unteren Kästen sind ideal zum Sitzen und für Kleinkinder geeignet. Auch das Thema der Inklusion findet in Sprössling Beachtung: Die oberen Kästen können auf Höhe von Rollstuhlfahrerinnen und -fahrern angebracht werden. Zusätzlich hat die Absolventin speziell für Kindergärten eine Version entwickelt, die fundamentiert wird, so dass das System fest im Boden verankert ist und somit keine Gefahr des Umfallens besteht.
„Sprössling lädt ein zum Pflanzen, entdecken und experimentieren. Die natürliche Kindesentwicklung wird durch lernen mit und in der Natur gefördert“. Die Absolventin fördert mit ihrem System einen Start in ein gesundheitsbewusstes Leben.

x