Kupol

 

Von Harfe, Seeigel und Klavier

 

Im Projekt Musik des 5. Semesters Produktdesign am Fachbereich Gestaltung der FH Aachen hat Marcel Schultheiss unter der Leitung von Prof. Dipl. Des. Karel Boonzaijer zwei etablierte Musikinstrumente der Klassik neu kombiniert. Kupol, ein Hybrid aus Klavier und Harfe. Durch einen bionischen Ansatz wurden Form und Haptik des Instruments von einem Tier inspiriert, welches nicht mit musikalischer Ästhetik in Verbindung gebracht wird: der Seeigel. Das kreisrunde Instrument ermöglicht durch äußere Tasten und innen ausgerichtete Plektren das Zupfen der Seiten, und verbindet somit etablierte Klangqualität mit ungewöhnlicher Optik. 

 

Bei der Gestaltung des Instruments ging es nicht nur um Originalität und Ergonomie. Auch die Sauberkeit des Klangs spielte eine wichtige Rolle. Kupol ist minimalistisch und spielt mit fünf Tönen weniger als eine herkömmliche Harfe. Dadurch eröffnet sich eine ungeahnte Perspektive auf beide Instrumente, die die Grundlage für Kupol waren. 



x