Aktuelles

Auf Eismondkurs - Das Studierendenprojekt µMoon

 

Mit einer Rakete 80 Kilometer hoch fliegen, 120 Sekunden lang schwerelos sein und schließlich vollbepackt mit neuen Forschungsdaten an einem Fallschirm zurück nach Schweden schweben: Diese Reise wird ein Studierendenprojekt der FH Aachen erleben.
Mit dem Projekt „MicroMoon“ will das Team aus 20 FH Studierenden sowie RWTH-Studierenden zum besseren Verständnis der sogenannten „Eismonde“ des Sonnensystems beitragen.
Dazu erhielten die Studierenden unter Leitung von Prof. Dr. Bernd Dachwald und Fabian Baader
vom Fachbereich Luft- und Raumfahrttechnik der FH Aachen einen Platz im Forschungsprogramm REXUS (Rocket Experiments for University Students), einer gemeinsamen Initiative des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt und der Swedish National Space Agency.
Hier wird es ihnen ermöglicht, ein Experiment auf einer Forschungsrakete ins All zu bringen. Im März 2021 soll die Rakete in der Nähe der schwedischen Stadt Kiruna starten.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.


SkyCab: Bitte eintreten! Projektabschluss-Veranstaltung zum Anfassen

Am Montag 3.2.2020 findet ab 17:30 der öffentliche Teil der Abschlussveranstaltung des Projektes SkyCab (Phase 1) statt. Im Boxgraben 100 können alle Interessierten erfahren, wie weit das Konzept für ein Flugtaxi für die EUREGIO Maas-Rhein gekommen ist. Im Projekt hat ein interdisziplinäres Team unter Leitung der FH Aachen mit Förderung durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur den Nutzen von Flugtaxis ökonomisch und ökologisch untersucht.
Der Öffentlichkeit werden am Montag mögliche Flugrouten, Designs und die technische Entwicklung eines solchen Flugtaxis vorgestellt. Im Gespräch mit den Entwicklerinnen und Entwicklern können Fragen gestellt und Anregungen für die weitere Entwicklungsphase gegeben werden. Zudem bietet sich die Möglichkeit, einen Prototyp des SkyCab in einer Virtual Reality Umgebung zu erleben!
Der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.


Hochschulinformationstag 1.2.2020: FB6 verlost Flug

Wer wollte nicht schon einmal in einem echten Flugsimulator fliegen? Am Samstag, dem 01. Februar 2020 könnte der Wunsch Realität werden: der Fachbereich Luft- und Raumfahrttechnik verlost auf dem Hochschul-Informationstag (HIT) in der Eupener Strasse 70 einen Flug im Flugsimulator des Fachbereichs am Flugplatz Aachen-Merzbrück! Alle Besucher sind eingeladen, ihre Antworten im Gewinnspiel - Flyer einzutragen, der auf dem HIT erhältlich ist. Und natürlich die 14 Exponate des Fachbereichs zu besuchen!
Auch die Bachelorstudiengängen werden vorgestellt:
Bachelor of Engineering in Luft- und Raumfahrttechnik, 11:00-11:20 und 13:30-13:50 im Gebäude 2, Hörsaal D006 / Bachelor of Engineering in Fahrzeug- und Antriebstechnik, 11:30-11:50 und 14:00-14:20 im Gebäude 2, Hörsaal D006 / Bachelor of Engineering in Flugbetriebstechnik mit Verkehrspilotenausbildung (dual), 12:00-12:20 und 14:30-14:50, Gebäude 2, Hörsaal D102.


Wirbeln bis zum Schluss: Forschungsflugzeug Stemme beendet den Einsatz auf den Kapverden

Nach vier Wochen endete am 20.12.2019 der Einsatz unseres Forschungsflugzeuges Stemme S 10 VTX D- KNFH auf den Kapverdischen Inseln. Sie hatte bei der Suche nach Ozeanwirbeln im tropischen Atlantik unterstützt. Dabei war sie Teil des Helmholtz-Umweltbeobachtungsprogramms MOSES, in dem Forscherinnen und Forscher des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel und des Helmholtz-Zentrums Geesthacht Zentrum für Material und Küstenforschung vier Wochen lang mit dem Forschungsschiff METEOR und einer Vielzahl an autonomen Sensorplattformen unterwegs waren. Bilder von unserem Einsatz gibt es mit drei posts auf dem Instagram Kanal der FH Aachen https://www.instagram.com/fh.aachen/. Mehr über die  MOSES-Eddy-Jagd gibt es auf der Website des Helmholtz-Zentrums Geesthacht https://hzg.de/public_relations_media/news/083879/index.php.de und in den Blogbeiträgen https://www.oceanblogs.org/capeverde/ .


Aachen-Kiruna-Weltall und zurück: VIPER feiert Projektende

Gruppenbild VIPER Team mit Prof. Dr. Dachwald, FH Aachen/Julia Bäumler

Am 29.11.19 feierte das Team des Studierendenprojektes VIPER den Abschluss der Forschungsarbeit. Mucksmäuschenstill war es in der Flugzeughalle im Boxgraben, als der studentische Projektleiter Michael Bartsch und der Projektinitiator Fabian Baader in die tiefblaue Eiswelt von Kiruna entführten. Mehr


Es geht los! Forschungsflugzeug Stemme auf den Kapverdischen Inseln

Unser Forschungsflugzeug StemmeS 10 VTX D- KNFH ist wieder im Einsatz! Aktuell fliegt es über den Kapverdischen Inseln auf der Suche nach Meereswirbeln. Damit sind wir wichtiger Teil des Helmholtz-Umweltbeobachtungsprogramms MOSES, in dem das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel und das Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material und Küstenforschung bis Weihnachten extrem sauerstoffarme Wirbel im tropischen Atlantik genau untersuchen werden. Hier geht es zur Pressemitteilung vom GEOMAR, hier geht es zum Programm MOSES. In Kürze starten wir auch unsere Berichterstattung auf dem Instagram Kanal der FH Aachen.


Forschungsflugplatz Merzbrück: Umbau gestartet

Am 29.10.19 haben am Flugplatz Aachen-Merzbrück die Arbeiten zum Umbau in einen Forschungsflugplatz begonnen. Mehr dazu finden Sie hier...


Royal Melbourne Institute of Technology: 20 Top – Promovenden besuchen die FH Aachen

Mit mehr als 84.000 Studierenden ist das Royal Melbourne Institute of Technology (RMIT) eine der größten Universitäten in Australien. Sie ist auch Kooperationspartner des Fachbereichs Luft- und Raumfahrttechnik der FH Aachen, der damit eine Promotion im Ingenieurwesen anbietet.

20 der besten Doktorandinnen und Doktoranden der RMIT School of Science haben die FH Aachen während der „RMIT European Annual Study Tour“ besucht. 


FB6 und die lokale Wirtschaft: Networking am Flugplatz Merzbrück

Am 12.09.2019 luden die Aachener Gesellschaft für Innovation und Technologietransfer mbH und der Fachbereich Luft- und Raumfahrttechnik die lokalen Unternehmen zum Networking.
Was während des Events am künftigen Forschungsflugplatz zu sehen war lesen Sie hier...


Umfrage: Studieren ist Herzenssache

Das "Luftfahrt-Gen" bzw. "Fahrzeug-Gen" gibt´s wirklich! In der jüngsten Studierendenumfrage unter Zweit-und Viertsemestern des FB6 war für 83% das eigene Interesse für die Studienwahl entscheidend - und die Chance auf ein erfüllendes und - eben! - interessantes Berufsleben. Die Fakultät wird um mehr Information gebeten: Satte 61% der Befragten wünschen sich mehr über Beschäftigungsmöglichkeiten und Berufsstart auf unserer Webpage. Mehr über das Informationsverhalten und die kompletten Ergebnisse der Umfrage vom 19.6.19 aus dem Fachbereich 6 gibt es hier...


Alumnikongress

Der diesjährige Alumnikongress findet am 24.10.2019 in der Hohenstaufenallee 6 statt.
Weitere Infos folgen.


WDR sendet Beitrag über FH-Projekt (FB6) zu innovativen Flugzeugkonzepten

Bis zu 80 Prozent weniger Spritverbrauch

Ein Team des Fachbereichs Luft- und Raumfahrttechnik der FH Aachen, bestehend aus den Studenten René Rings, Jakob Roth, Nils Böhnisch, René Maasmeier und Christian Szepanski, hat im Rahmen der NASA/DLR Design Challenge ein innovatives Konzept für Passagierflugzeuge entwickelt, auf dessen Basis der Energieverbrauch im Luftverkehr um bis 80 Prozent gesenkt werden kann. Der WDR hat das Team der FH Aachen einen Tag lang begleitet und einen Fernsehbeitrag erstellt, der diese Woche in der Lokalzeit Aachen gesendet wurde. 

Hier kann man den Beitrag ansehen: https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-aachen/video-flieger-der-zukunft-made-in-aachen-100.html

Für das Team, das von Prof. Braun, Prof. Havermann und Prof. Janser beraten und von den Doktoranden Falk Götten und Felix Finger betreut wird, steht bei der Arbeit vor allem die Herausforderung im Vordergrund, neben dem Studium die erlernte Theorie in der Praxis anzuwenden und einen vorläufigen Designentwurf ausarbeiten zu können. Sie wollen alternative Technologien kennenlernen, die Einsetzbarkeit im Team diskutieren und eine gemeinsame Lösung für die Aufgabenstellung erarbeiten.

(Team Pressestelle)


Wichtiger Hinweis zu den AK-Fächern

An alle Studierenden: Folgendes Dokument bitte aufmerksam lesen!


Einblick

Die Forschungsbereiche der FH Aachen sind vielfältig.
Diese Broschüre erlaubt einen Einblick in die Arbeit der Wissenschaftler, sie stellt die wichtigsten Personen und ihre Projekte vor.
Einfach reinklicken und einen Einblick in die Forschung an der FH Aachen gewinnen.

Einblick 2016 herunterladen (3MB)



- Alle Termine -


Treffer 1 bis 7 von 3217
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>

Vorerst kein Hochschulsportprogramm

 | 01.04.2020 |  Hochschulsport bietet digitale Alternative anweiterlesen

Tipps für Homeoffice und gesunde Lebensweise

 | 01.04.2020 |  Ein Service des Betrieblichen Gesundheitsmanagementsweiterlesen

Jobmesse meet@fh-aachen verschoben

 | 30.03.2020 |  Job Fair meet@fh-aachen.de Postponed | Neuer Termin am 14./15. Oktober 2020weiterlesen

Geänderte Mietbedingungen in Wohnheimen

 | 27.03.2020 |  Informationen des Studierendenwerks weiterlesen

Beratung für Gründerinnen und Gründer in Not

 | 27.03.2020 |  Unterstützungsangebot der GründerRegion Aachenweiterlesen

Studierende entwickeln Fahrerkabine für CLAAS

 | 26.03.2020 |  Projektwoche pro 8 weiterlesen

Alles in einem Kopf

 | 26.03.2020 |  Studiengang „Smart Building Engineering“ an der FH Aachenweiterlesen
Treffer 1 bis 7 von 3217
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>
x