Join-Lab - Kooperative Arbeit von Mensch und Maschine für Industrie 4.0

Neue kooperative Formen der Arbeit stellen für Industrie 4.0 eine neue Herausforderung dar. Ein ganzheitlicher Engineeringansatz von der Projektidee bis hin zur gemeinsamen Fertigung von Mensch und Roboter ist dabei von herausragender Bedeutung. Anhand einer Modellfabrik wird ein ganzheitliches Vorgehen bei der automatisierten Baukastenfertigung erarbeitet. Die vielfach notwendigen Querschnittstätigkeiten im Bereich der Prozessorganisation, des Engineerings und des Projektmanagements sowie der Variantenfertigung werden herausgearbeitet und im Besonderen auf die die Variantenfertigung von vorwiegend mittelständischen Unternehmen abgebildet.

Ziel ist es, Lösungsmuster für die Herangehensweisen des Engineerings bei Industrie 4.0 für den Mittelstand zu finden.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Pamela Stöcker, 0241-6009-52487, pamela.stoecker(at)fh-aachen.de

x