Zurück zur Seite Erfahrungsberichte

Curtin University, 04.07.2011 – 23.11.2011


Auf einen Blick

Vollständiger Name der Gasthochschule: Curtin University of Technology
Stadt, Land: Perth, Australien
Homepage der Gasthochschule: www.curtin.edu.au
Autor des Erfahrungsberichts: Andreas Dowe
Studiengang an der FH Aachen: Master Produktentwicklung, Fachbereich 8
Beginn und Ende des Auslandsaufenthalts: 04.07.2011 – 23.11.2011
Das Auslandssemester wurde durchgeführt im: 9. Semester (3. Semester im Masterstudiengang)

Bewertungen

Qualität der Studieninhalte: 2,0
Studienbedingungen / Ausstattung der Gasthochschule: 1,3
Betreuung und Hilfe vor Ort: 1,3
Campus: 1,0
Verkehrsanbindung zum Campus: 2,0
Essensangebot auf dem Campus (Mensa, etc.): 2,0
Sportmöglichkeiten: 1,7
Freizeitangebote: 2,0
Bars / Discos / Nachtleben: 2,0
Wohnqualität / -kosten: 3,0
Kontakt mit Einheimischen: 2,3

Vorbereitung

  • Wann haben Sie mit den Vorbereitungen begonnen? Ca. 1 Jahr vor Abreise.
  • Wie läuft das Anmeldeverfahren und welche Unterlagen werden benötigt? Bewerbung um einen Studienplatz über ein Bewerbungsformular der Curtin University (verfügbar im Akademischen Auslandsamt). Benötigte Unterlagen: Student Application Form Outgoing der FH Aachen, Transcript of Records, DAAD-Sprachzeugnis, englischsprachiges Motivationsschreiben, englischsprachiger Lebenslauf, Learning Agreement und Kursliste mit beabsichtigten Kursen an der Curtin University.
  • Verlangt die Gasthochschule einen Sprachtest? Ja, den DAAD Sprachtest.
  • Nützliche Tipps oder weiterführende Infos zur Vorbereitung: Unterrichtszeiten bzw. Unterrichtsklassen können nach erfolgreicher Annahme online zusammengestellt werden. 

Formalitäten

  • Muss man Gebühren an der Gasthochschule zahlen? Keine als Exchange Student, als Study Abroad Student 10.900AUD.
  • Haben Sie ein Stipendium zur Finanzierung des Auslandsaufenthalts erhalten? Ja, das PROMOS-Stipendium der FH Aachen bzw. des DAAD.
  • Welcher Anreiseweg zur Gasthochschule ist zu empfehlen? Wie hoch sind ca. die Reisekosten? Flug, Hin- und Rückflug ca. 1000€.
  • Mussten Sie eine zusätzliche Krankenversicherung abschließen? Wenn ja, welche und zu welchen Kosten? Ja, die OSHC-Worldcare (obligatorische Krankenversicherung für Studenten in Australien und Voraussetzung für die Bewerbung um ein Studentenvisum), Kosten: 210AUD für 6 Monate. Die OSHC-Worldcare Krankenversicherung ist nur mit Studentenvisum gültig, nicht mit Touristenvisum. Die Krankenversicherung könnte somit verfallen, falls man das Studentenvisum nach dem Studium in ein Touristenvisum ändern lässt. Somit könnte ggf. eine weitere Krankenversicherung nach dem eigentlichen Studium erforderlich sein. (Bei den meisten deutschen Versicherern muss eine solche Krankenversicherung vor Ausreise abgeschlossen werden!)
  • Sind weitere Versicherungen notwendig? Nein, jedoch evtl. sinnvoll als Ergänzung zur OSHC.

Vor Ort

  • Welche Formalitäten sind nach der Ankunft zu erledigen? Teilnahme an der Orientierungswoche – Dort werden alle Formalitäten besprochen (Abholung Studentenausweis, Busticket und Versichertenkärtchen, Führung durch die verschiedenen Einrichtungen wie Bibliothek, etc.).
  • Wo sollte man am besten wohnen und wie hoch sind die durchschnittlichen Wohnkosten? Auf dem Campus der Curtin University, ca. 160AUD pro Woche.
  • Wie gestaltete sich die Wohnungssuche (wer ist dafür Ansprechpartner)? Das Housing Office auf dem Campus vermittelt Wohnungen auf dem Campus (Bewerbung online schon von Deutschland aus) und hilft vor Ort bei der Wohnungssuche außerhalb des Campus.
  • Wie hoch sind die durchschnittlichen Lebenshaltungskosten? 900AUD – 1000AUD pro Monat inkl. Wohnung.
  • Was ist billig/teuer? Preise sind im Vergleich zu Deutschland generell sehr hoch, sehr teuer ist Alkohol.
  • Wie sind die Einkaufsmöglichkeiten? Sehr gut. Mehrere große sowie kleine Supermärkte nahe der Uni.

Über die Gasthochschule

  • Beschreiben Sie kurz die Gasthochschule! Großer, moderner und sehr gepflegter internationaler Campus mit sehr gut ausgestatteten Einrichtungen (Bibliothek, Computer, Lernräume etc.).
  • Wie war die Qualität der Veranstaltungen? Sehr gut, viele Gastdozenten aus der Industrie und sehr engagierte sowie kompetente Lehrkräfte.
  • Wie ist die Ausstattung der Gasthochschule? Sehr gut.
  • Wie sind die Öffnungszeiten auf dem Campus, wie sind die Bibliotheken, gibt es Skripte zu den Vorlesungen? Die unterschiedlichen Einrichtungen auf dem Campus sind durchschnittlich bis 17 Uhr geöffnet. Die Bibliothek ist länger geöffnet und auch die Unterrichtszeiten können von 8 Uhr morgens bis 9 Uhr abends variieren. Die Bibliothek ist sehr groß und sehr gut ausgestattet. Sie hat viele Arbeitsplätze zum Anschließen eines eigenen Laptops und ebenso viele Arbeitsplätze mit modernen PCs. Ebenso gibt es in der Bibliothek Ruheräume in denen sich ohne Störungen lernen lässt. Skripte gibt es zu jeder Vorlesung, teilweise ausgedruckt, teilweise digital als PDF.
  • Wie viele Wochenstunden hatten Sie im Schnitt? Unterrichtsstunden betrugen wöchentlich etwa 12 Stunden, jedoch musste viel zu Hause vor- und nachbereitet werden.
  • Haben die Professoren Sie gut auf Prüfungen vorbereitet? Erhielten Sie von ihnen auch Hilfe außerhalb der Veranstaltungen? Lehrkräfte haben sehr gut auf Prüfungen / Tests vorbereitet und waren auch außerhalb der Lehrveranstaltungen zu erreichen und sehr hilfsbereit.
  • Gibt es spezielle Einführungskurse für Gaststudenten? Es gibt eine Einführungswoche zu Beginn des Semesters speziell für internationale Studenten.
  • Was ist bei der Ausstellung des Zertifikats an der ausländischen Hochschule zu beachten? Wird per Post von der Universität an das Akademische Auslandsamt geschickt.
  • Was gefiel Ihnen am Campus gut / nicht so gut? Sehr groß und sehr gut ausgestattet. Essen und Trinken relativ teuer.
  • Wie ist die Verkehrsanbindung? Verkehrsanbindung zum Campus und in die Stadt ist sehr gut (ca. 30 min).

Über die besuchten Lehrveranstaltungen an der Curtin University

  1. Besuchter Kurs: Buyer Behaviour and Analysis 561
    Dozent: Dr. Christopher Marchegiani
    Kursdauer & Umfang, Unterrichtsform: 3 Stunden / Woche, Seminar
    Stichworte zur Kursbeschreibung: Analyse des Kaufverhaltens von Konsumenten
    Form des Leistungsnachweis: 2 Tests, Gruppenarbeit, Hausarbeit
    Ist der Kurs zu empfehlen? Ja.
  2. Besuchter Kurs: Cross-Cultural Communication and Negotiation 580
    Dozent: Dr. Htwe Htwe Thein
    Kursdauer & Umfang, Unterrichtsform: 3 Stunden / Woche, Seminar
    Stichworte zur Kursbeschreibung: Betrachten des Verhaltens unterschiedlicher Nationen in Verhandlungen etc.
    Form des Leistungsnachweis: Hausarbeit incl. Präsentation, Gruppenarbeit
    Ist der Kurs zu empfehlen? Ja.
  3. Besuchter Kurs: International Marketing 615
    Dozent: Mary Anthony
    Kursdauer & Umfang, Unterrichtsform: 3 Stunden / Woche, Seminar
    Stichworte zur Kursbeschreibung: Marketing mit internationalem Fokus
    Form des Leistungsnachweis: 2 Tests, 2 Präsentationen,  Klausur
    Ist der Kurs zu empfehlen? Ja.
  4. Besuchter Kurs: Managerial Leadership 561
    Dozent: Dr. Kandy Dayaram
    Kursdauer & Umfang, Unterrichtsform: 3 Stunden / Woche, Seminar
    Stichworte zur Kursbeschreibung: Erarbeiten von persönlichen Führungswerten
    Form des Leistungsnachweis: 2 Hausarbeiten, 1 Präsentation
    Ist der Kurs zu empfehlen? Ja

Freizeitangebot

  • Wie ist das Angebot an Sportmöglichkeiten auf dem Campus? Sehr vielseitig.
  • Sind die Sportangebote kostenpflichtig? Ja.
  • Welche Freizeitsportmöglichkeiten bietet der Studienort? Strand ca. 45 min per Zug erreichbar, große Parks direkt am Campus sowie in der Stadt. Wanderwege sind mit dem Bus erreichbar (ein sowie mehrtägige Wanderungen möglich).
  • Welche Sehenswürdigkeiten gibt es vor Ort? Kings Park, Fremantle Hafen und Markt.
  • Welche touristischen Attraktionen hat das Umland zu bieten? Pinnacles, Wave Rock, Wildlife Park.
  • Gibt es organisierte (evtl. auch subventionierte) Ausflüge für Gaststudenten? Ja, Sightseeing Tour durch Perth und das Umland.
  • Gibt es viele gute Restaurants und Bars in der Nähe? Bars und Restaurant sind etwas weiter entfernt in der Stadt.
  • Gibt es Besonderheiten, die bei der einheimischen Küche zu beachten sind? Nein.
  • Wohin geht man abends (Pubs, Bars, Discos, Kinos) und was ist zu empfehlen? Auf dem Campus selbst gibt es eine gute Bar/Kneipe, die unter der Woche geöffnet ist. Am Wochenende geht man in die Stadt.
  • Gibt es besondere Gebräuche/Sitten bei den Einheimischen und was ist ein absolutes Tabu? ---

Schlussbetrachtungen - Fazit

  • Wie bewerten Sie Ihren Auslandsaufenthalt insgesamt? Sehr gut.
  • Haben Sie den Zeitpunkt für Ihr Auslandssemester richtig gewählt? Ja.
  • Was waren die Höhen- und Tiefpunkte des Aufenthalts? Sehr viel Arbeit und Stress während des Semesters um Tests vorzubereiten und Hausarbeiten zu schreiben. Das Kennenlernen vieler neuer Freunde.
  • Was wird unvergessen bleiben? Die Kurzausflüge in den Semesterferien nach Monkey Mia und Esperance.
  • Welchen Rat möchten Sie anderen Studierenden Ihres Studiengangs mit auf den Weg geben, die sich für ein Auslandssemester an dieser ausländischen Hochschule entscheiden? Früh mit der Vorbereitung beginnen und passende Kurse rechtzeitig schon in Deutschland heraussuchen und mit den jeweiligen Professoren absprechen.

Kontakt

  • Dürfen interessierte Studenten Sie kontaktieren?  Ja.
  • Kontakt am besten: per E-mail (siehe Adresse unten)

Fotos

Reiseimpressionen aus Perth, Australien: Willkommen bei der Curtin University, Känguruhs auf dem Campus, Blick auf Perth, Stadtschild Perth auf Fußgängerbrücke, mit Freunden am Strand, Koala

E-Mail Adresse

Der Zugriff auf Herrn Dowe's E-mail-Adresse ist nur Studierenden und Mitarbeitern der FH Aachen möglich. Bitte loggen Sie sich oben über das LOGIN Feld ein (-> Hochscrollen, Kopfzeile der FH Homepage) ein. Nach dem Einloggen wird die Adresse hier an dieser Stelle angezeigt.

x