Einrichtungen

Bild vom Campus Jülich
  • Element 0
  • Element 1
  • Kompetenzplattform Bioengineering

Labor Biomaterial

Das Labor Biomaterial (-> Zur Hompage ) der FH Aachen befasst sich mit den Fragestellungen der biologischen Verträglichkeit von Kunststoffen und Metalllegierungen sowie dem Bereich der Strömungslehre. Dafür werden innerhalb der Lehre folgende Veranstaltungen angeboten:

Werkstoffkunde

> Allgemeine Werkstoffkunde

> Kunststoffe

Biomaterialien

> Biologische Verträglichkeit von Werkstoffen

> Metalllegierungen, Keramiken und Kunststoffe in der „Biomedizinischen Technik“

Strömungslehre

> Strömende Flüssigkeiten in medizintechnischen Geräten 

> Durchströmte Gefäße wie beispielsweise Aorten und Venen

> Newtonsche und nichtnewtonsche Flüssigkeiten

 

Zur Erweiterung des Angebotes werden für die jeweiligen Veranstaltungen auch entsprechende Praktika durchgeführt, um die besprochenen Themen weiter zu vertiefen und auszubauen: 

Werkstoffkunde

> Werkstoffanalysen

> Kunststoffprüfung

Biomaterialien

> Praktikum Biomaterialien

Strömungslehre

> Strömungstechnisches Praktikum

> Praktikum in Computational Fluid Dynamics (CFD)

 

zur Laborhomepage

Leiter

Prof. Dr.-Ing. Mehdi Behbahani
behbahani(at)fh-aachen.de

Mitarbeiter 

Dipl.-Ing. Andreas Horbach
a.horbach(at)fh-aachen.de

Dipl.-Ing. Karl-Heinz Gatzweiler
gatzweiler(at)fh-aachen.de

 

Institut

Das Labor Biomaterial ist ebenfals Teil der Kompetenzplattform Bioengineering und gehört auch dem Institut für Bioengineering (IfB) an. Weitere Informatation für die Kompetenzplattform Bioengineering finden Sie hier, sowie über diesen Link gelangen Sie auf die Hompage des IfB.

 

Labor Biomechanik

Das Labor Biomechanik der FH Aachen ist Teil des Institutes für Bioengineering (IfB) und Mitglied der Kompetenzplattform Bioengineering, NRW. Die Kernkompetenzen des Labors Biomechanik sind Materialtheorie, die Entwicklung und Anwendung von Optimierungsverfahren in der Finite Elemente Methode (FEM) mit den Schwerpunkten:     

  • FEM-Simulation von Knochenumbauprozessen und Strukturoptimierung,

  • Mehrkörpersimulation (MKS) des Bewegungsapparates und

  • Traglast- und Einspielanalysen mit den Schwerpunkten “Auslegung nach Analyseverfahren” und Bruchmechanik.

Hervorzuheben ist das europäische Projekt FEM-Based Limit and Shakedown Analysis for Design and Integrity Assessment in European Industry – LISA, das vom Labor Biomechanik für das Forschungszentrum Jülich (früher KFA) koordiniert und u.a. gemeinsam mit Electricité de France (EDF) und Siemens/Framatome durchgeführt wurde. Die LISA Methodik wird zukünftig von einem internationalen Team auf der Basis von Code_Aster weiterentwickelt.

Homepage Biomechanik Labor...

Leiter

Prof. Dr.-Ing. Manfred Staat
m.staat(at)fh-aachen.de

 

Mitarbeiter

Dipl.-Ing. Karl-Heinz Gatzweiler
gatzweiler(at)fh-aachen.de

Dipl.-Ing. Andreas Horbach
a.horbach(at)fh-aachen.de

 

 

Labor Kardiotechnik

Das Labor Kardiotechnik der FH Aachen hat seinen Schwerpunkt auf folgenden Gebieten:

Kardiotechnik

    Herz-Lungen-Maschinen
    Herzunterstützungssysteme
    Herzschrittmacher, Defibrillatoren
    Herzklappen, Stents, Gefäßprothesen

    Forschung: Strömung an Herzklappen


Medizinische Verfahrenstechnik

    Dialyse u.a. Nierenersatzverfahren
    Aphereseverfahren
    Umkehrosmose
    Oxygenatoren (Künstliche Lunge)

    Forschung: Oxygenator-Teststand


Regenerative Medizin

    Artificial Organs
    Hybridorgane,Tissue Engineering
    Bioartifizielle Organe
    Resorbierbare Biomaterialien

    Forschung: Künstliche Blutgefässe aus
    resorbierbaren Nanofasern

Homepage Kardiotechnik Labor

Leiter

Prof. Dr. Hans-Joachim Weber
weber(at)fh-aachen.de

 

Mitarbeiter

Dipl.-Ing. Karl-Heinz Gatzweiler
gatzweiler(at)fh-aachen.de

Dipl.-Ing. Andreas Horbach
a.horbach(at)fh-aachen.de

 

 

Labor Medizinische Informatik

Text folgt in Kürze....

| Labor Homepage

 

 

 

 

 

 

 

...

Leiter

Prof. Dr. rer.nat W. Hillen
hillen(at)fh-aachen.de

Sprechstunde:
 Montags, 11.30h-12.30h
 Raum OG C02 oder OG C04

 

Labor Medizinische und Molekulare Biologie

Das Labor Medizinische & Molekulare Biologie unter Leitung von Frau Prof. Artmann ist sowohl in Lehre als auch Forschung sehr aktiv. Neben den auf der Homepage vorgestellten Projekte zählen hierzu z.B. auch in-vitro und in-vivo Arzneimitteluntersuchungen (zweite Phase Studienm, insbes. Sepsis, Hyperlipämie, etc.).

Homepage des
  Medizinische & Molekulare Biologie Labors 

 

 

 

 

 

 

 

...

Leiterin

Prof. Dr. Dr. (TR) Aysegül Temiz Artmann
a.artmann(at)fh-aachen.de

T: 0241 6009 53922
F: 0241 6009 53273

Sprechstunde montags 13.30 - 14.30 Uhr

 

Labor Medizinische Physik

Text folgt in Kürze....

 

Labor Homepage 

 

 

 

 

 

 


Leiter

Prof. Dr. Karl Ziemons
k.ziemons(at)fh-aachen.de

Büro: OG F 19
T. +49(0)241 / 6009 - 53960
F. +49(0)241 / 6009 - 53271


Sprechstunde

Di: 10 - 12 Uhr
Fr: 09 - 10 Uhr

 

Labor Messtechnik/Chemo- und Biosensorik

Die Chemo-/ und Biosensorik umschließt ein aktuelles und Interdisziplinäres Themenspektrum. Unterschiedlichste Fachdisziplinen arbeiten zusammen: Ingenieure, Physiker, Chemiker und Biologen. 

Wir bieten:

...aktive Mitarbeit in Nationalen und Internatonalen Forschungsprojekten

...eine fundierte Ausbildung im Studienschwerpunkt "Biosensorik" und im international anerkannten Aufbaustudium "Master of Science in Biomedical Engineering"

...Dünnschicht- und Siliziumtechnologie zur Herstellung von Chemo- und Biosensoren, ausgefeilte Charakterisierungs- und Analysemthoden

 

Mehr Informationen

 

 

Leiter

Prof. Dr.-Ing. Michael J. Schöning
schoening(at)fh-aachen.de


T. +49 (241) 6009-53215
F.+49 (241) 6009-53235

Labor Scientific Programming

Text folgt in Kürze....

 

 

 

 

 

 

 

 

Leiter:

Prof. Dr. rer. nat. Volker Sander
Heinrich-Mußmann Straße 1
52428 Jülich
Raum 01G05
v.sander(at)fh-aachen.de
T: +49.241.6009 53757
Prof. Dr.-Ing. Andreas Terstegge
Heinrich-Mußmann-Straße 1
52428 Jülich
Raum 01B22
terstegge(at)fh-aachen.de
T: +49.241.6009 53813 (AB)
F: +49.241.6009 53119

Labor Steuer- und Regelungstechnik

Text folgt in Kürze....

 

 

 

Leiter

Prof. Dr.Ing. Dipl.Phys. R. Simonis
simonis(at)fh-aachen.de
 
Büro: 01B31
T.+49(0)241 / 6009-53768

Mitarbeiter

Dipl.-Ing. Ch. Sieger
sieger(at)fh-aachen.de

Labor
Raum   01B02
T: +49(0)241 / 6009-53772
Büro: 
Raum   01B31
T. +49(0)241 / 6009-53769

 

Labor Technomathematik I

Text folgt in Kürze....

 

 

 

 

 

 

Leiter:

Prof. Dr. rer. nat. Gerhard Dikta
Heinrich-Mußmann Straße 1
52428 Jülich
Raum 01C13
dikta(at)fh-aachen.de
T: +49.241.6009 53219
F: +49.241.6009 53199
Prof. Dr. rer. nat. Martin Reißel
Heinrich-Mußmann-Straße 1
52428 Jülich
Raum 01C13
reissel(at)fh-aachen.de
T: +49.241.6009 53219
F: +49.241.6009 53219

Labor Technomathematik II

Text folgt in Kürze....

 

 

 

 

 

 

 


Leiter:

Prof. Dr. rer. nat. Jobst Hoffmann
Heinrich-Mußmann-Straße 1
52428 Jülich
Raum 01C02
j.hoffmann(at)fh-aachen.de
T: +49.241.6009 53159
Prof. Dr. rer. nat. Volker Sander
Heinrich-Mußmann Straße 1
52428 Jülich
Raum 01G05
v.sander(at)fh-aachen.de
T: +49.241.6009 53757

Labor Zellbiophysik

Das Labor für Zellbiophysik beschäftigt sich mit Grundlagen- und angewandter Forschung besonders auf den Gebieten Zellbiophysik und Bioengineering. Dabei befasst sich das Team um Prof. Artmann sowohl mit Soft- und Hardware- Entwicklungen als auch verschiedensten gängigen und neuen Labortechniken. Beispiele hierfür sind:

  • Tissue Engineering: künstliches Blut, 2D/3D Tissue Culture
  • Strukturbestimmung von Molekülen mittels Lightscattering
  • Bestimmung der Permeabilität von Zellverbänden

| Homepage des Zellbiophysik Labors

 

 

 

 

 

 

 

...

Leiter

Prof. Dr. rer. nat. habil. Gerhard Artmann 

 

 artmann(at)fh-aachen.de
 0241-6009-53028
 0241-6009-53273 

 

Sprechstunde dienstags von 12.30 - 13.45 Uhr

 

Labor Zell- und Mikrobiologie

Das Labor für Zell- & Mikrobiologie verstärkt und ergänzt das Spektrum des Fachbereichs insbesondere auf den Gebieten Mikrobielles Bioengineering, Biotechnologie sowie Molekulare Biophysik. Auf unserer Laborseite finden Sie Informationen über uns und ausgewählte Projekte unserer aktuellen Forschung.

Homepage des Zell- & Mikrobiologie Labors

Leiter

Dr. Ilya Digel 

Fachhochschule Aachen, Campus Jülich
Heinrich-Mußmann-Str. 1
52428 Jülich 

 

 E-Mail
 0241-6009-53862
 0241-6009-53864

 

Institut für Bioengineering (IfB)

IfB | Institut

FÜR BIOENGINEERING


Die Zielsetzung des Instituts für Bioengeneering an der Fachhochschule Aachen, Campus Jülich, ist eine dauerhafte, wissenschaftlich ausgeprägte Profilbildung auf dem interdisziplinären Themenfeld der „Bioengineering“ durch eine Bündelung der an der Fachhochschule vorhandenen Kompetenzen auf den Gebieten Biophysik, Mechanik, Materialtheorie, Molekulare Medizin, Zell-, Molekular- und Mikrobiologie sowie der Entwicklung zellbiologischer Meßverfahren.



Bioengineering und Zellbiophysik
    •    Biophysikalische Grundlagenforschung
    •    Proteinforschung
    •    Proteingebundenes und strukturiertes Wasser bei Phasenübergängen in Proteinen und Zellen
    •    Biomaterial- und Biokompatibilitätsprüfung
    •    Biomechanik natürlicher und kultivierter biologischer Membranen
    •    Zellkraftmessung
    •    Pharmaforschung und Wechselwirkung physikalischer Stimuli und zellulärer Systeme
    •    Spezialgeräte und Verfahren für Zell- und Gewebeforschung
    •    High Throughput Scanner für die Streßforschung an Nutzpflanzen


Entwicklung zellbiologischer Meßverfahren
Entwicklung, Validierung und Automatisierung von Verfahren zur Messung biologischer and biophysischer Parameter in vitro und möglicher Anwendung in medizinischer Diagnostik und Prognostik.
Auswirkung fundamentaler physikalischer Einflüsse und Effekte auf biologische Systeme.


Mechanik, Biomechanik
    •    Kontinuumsmechanik, Finite Elemente Simulation
    •    Umbausimulation und Optimierung
    •    Modelle biologischer Materialien und Prozesse
    •    Bewegungsanalysen
    •    Mechanische Messungen

Medizinische und molekulare Biologie

    •    Sepsis- und Blutzellforschung
    •    Mikrozirkulation und Endothelpermeability
    •    Hämorheologie
    •    Blutzellmembranmechanik
    •    Oxidativer Streß und Freie Radikale
    •    Klinische und präklinische Studien: Hypercholestrinämie und Arteriosklerose
    •    Galukom, Diabetis Mellitus
    •    In vitro Modelle verschiedener Krankheitsbilder


Zell-, Molekular- und Mikrobiologie 
    •    Regenerative Medizin
    •    Molekulare Diagnostik
    •    Optische Verfahren für Molekül- und Zellforschung
    •    Cell Based Drug Screening Assays
    •    Luftreiniger und Filter biologische Sicherheitssysteme
    •    Physikalische Stimuli und biologische Systeme
    •    (Mikro-) biologische Überprüfung und Optimierung von Geräten in der Gesundheitsvorsorge

FH Aachen, Campus Jülich

Institut für Bioengineering
Prof. Dr.-Ing. Manfred Staat
Heinrich-Mußmann-Str. 1

52428 Jülich

T +49.241.6009 53120

F +49.241.6009 53199
info(at)ifb.fh-aachen.de

zur Hompepage des IfB's...  

 

Institut für Nano- und Biotechnologien (INB)

‘Biology meets microelectronics’ - a phrase often quoted in recent times, and one which underlines the increasing importance of inter- and trans-disciplinary research activities. Basic scientific disciplines such as physics, electrical engineering, chemistry, biology and materials science are increasingly seen to overlap common boundaries, so defining the interface of an exciting research environment with a high potential for innovation. In this context, the INB (Institute of Nano and Biotechnologies) at the Aachen University of Applied Sciences aims to combine synergistically its existing expertise in the fields of semiconductor technologies, nano-electronics, silicon-based chemical sensors and biosensors, DNA sensing and nanostructures along with biotechnology (plant and microbiology / bioprocess technology and mammalian cell cultures) and enzyme technology. Six research laboratories will focus their research activities on the pioneering spectrum of nano- and biotechnologies, a broad contemporary research area, fostering new ideas and the design of new products which may change our daily life. More details on the scientific orientation of this expertise within the institute and a description of the laboratories taking part in this work can be foundon our homepage.

FH Aachen Campus Jülich
Institut für Nano- und Biotechnologien
Prof. Dr. Michael J. Schöning
Heinrich-Mußmann-Str. 1
52428 Jülich
T +49.241.6009 53215
F +49.241.6009 53235
info(at)inb.fh-aachen.de 


zur Hompepage 

 

Kompetenzplattform Bioengineering

Mit technisch hervorragend ausgerüsteten Laborflächen, inklusive einer gentechnischen Anlage, verfügt die KOPF über ideale Voraussetzungen, um die einmalige Konzentration von Forschung, Umsetzung durch junge Biotechnologiefirmen und Entwicklung eines modernen Lehrangebotes zu erhalten und zu steigern. Warum die Gründung einer Kompetenzplattform? Zur Bündelung, Profilierung und nachhaltigen Etablierung von Forschungsaktivitäten an den beteiligten Fachhochschulen, haben sich einige renommierte Fachkollegen im Rahmen der Kompetenzplattform Bioengineering zusammengefunden. 

FH Aachen Campus Jülich
Kompetenzplattform Bioengineeing
Prof. Dr. G. Artmann
Heinrich-Mußmann-Str. 1
52428 Jülich
T +49.241.6009 53857
F +49.241.6009 53864

zur Homepage (in Kürze wieder erreichbar)

 

International Quality Network of Artificial Organs (IQN)

In some cases, students may be able to participate in exchange programs with partner universities (IQN-Universities) and perform research or gain work experience in countries other than Germany. See our IQN website to find out more about the universities participating in the International Quality Network of Artificial Organs (IQN).

x