Service

Bild mit PC als eyecatcher

Alumni

Für Studierende

Mentorenprogramm

Allgemeine Hinweise zum Sinn und Zweck des Mentorenprogramms finden Sie weiter unten.

Bitte melden Sie sich umgehend per E-mail bei Ihrem Mentor, damit er Sie bei Bedarf, z.B. Bekanntgabe eines Besprechungstermins, informieren kann. 

Ein Formular zum  Studienvertrag Mentorenprogramm können sie hier herunterladen (PDF-Datei).

Studienvertrag-Mentorenprogramm (deutsch) 

 

Agreement-Mentoring-Program (english)

Bitte dieses Formular nur beidseitig bedruckt ausdrucken bzw. vorlegen!

 

 

 

Mentorenlisten TM

...folgt...


Sinn und Zweck des Mentorenprogramms

Auszug aus der Rahmenprüfungsordnung RPO:

§ 11 | Mentorenprogramm
(1) Der Prüfungsausschuss oder der Dekan bzw. die Dekanin
bestellt für jeden Studierenden bzw. jede Studierende
eines Bachelorstudiengangs unmittelbar zu Beginn seines
oder ihres Studiums an der Fachhochschule Aachen einen
persönlichen Mentor oder eine persönliche Mentorin. Der
oder die Studierende kann einmalig die Zuordnung zu
einem anderen Mentor oder einer anderen Mentorin beantragen.
Weitere Mentoren oder Mentorinnen können bei
Bedarf hinzugezogen werden.
(2) Mentor oder Mentorin kann nur ein hauptamtlich Lehrender
oder eine hauptamtlich Lehrende des Fachbereichs
sein. In dualen Studiengängen können auch Ausbilder der
beteiligten Institutionen/Betriebe als Mentoren fungieren.
(3) Für jeden Studierenden bzw. jede Studierende werden
mit dieser Zuordnung im ersten und zweiten Fachsemester
Mentorengespräche als Einzel- oder als Gruppenveranstaltung
angeboten. Sie beinhalten insbesondere Fragen der
Studienwahl, der Studierkompetenz und der Studiengestaltung.
(4) Für die Studierenden kann in Abhängigkeit von den erbrachten
Prüfungs- und Studienleistungen ein individuelles
Mentorengespräch vorgesehen werden. Die hierfür erforderlichen
Unterlagen über Prüfungs- und Studienleistungen
können dem Mentor mit Einverständnis des oder der
Studierenden vorgelegt werden.

 

Prüfungstermine

Prüfungswochen der nächsten Prüfungsperiode:

04.07.16 bis 15.07.16 und 08.09.16 bis 21.09.16. Bitte auf mögliche Ausnahmen achten, da sich durch die schwierige Raumsituation und Terminprobleme externer Dozenten hiervon Ausnahmen ergeben können, die sowohl eine Vorverlegung als auch eine Verlegung auf spätere Termine erforderlich machen.

 

Prüfungen im Master-Studiengang Technomathematik finden grundsätzlich nach Vereinbarung mit dem Dozenten statt.

 
x