Bernd Bösche

Purchasing Manager, Bereich Klimatisierung | Volkswagen AG
Absolvent International Business Studies | Abschluss 2007


Die Automobilbranche hat es Bernd Bösche angetan: Nachdem er sein Studium mit dem Doppelabschluss – Diplom der FH Aachen und Bachelor of Arts der Coventry University – 2007 beendete, startete Bernd Bösche seine Karriere bei der Volkswagen AG in Wolfsburg. Zunächst arbeitete er knapp neun Jahre als Purchasing Manager für die Bereiche Infotainment und Klimatisierung. Danach folgten zwei Auslandsaufenthalte: 2017 unterstützte er bei Volkswagen do Brasil in Sao Paulo die strategischen Verhandlungen für lokale Fahrzeuganläufe im Bereich Elektrik/Powertrain. Ein Jahr später wechselte er für ein Jahr zur VW-Tochtergesellschaft Skoda Auto in Tschechien, wo er im Bereich Infotainment für Radio- und Navigationssysteme verantwortlich war. Seit Anfang 2019 ist Bösche wieder für die Volkswagen AG in Wolfsburg tätig und betreut als Purchasing Manager den Bereich Klimatisierung. Seine Aufgaben umfassen hier die Erarbeitung von globalen Beschaffungsstrategien, die Verhandlung von konzernweiten Beschaffungsverträgen sowie die Sicherstellung einer zuverlässigen Supply Chain von Tier-X bis zum Tier-1 Lieferanten.


„Mein Doppelabschluss an der FH Aachen hat mir eine ideale Basis für den Berufseinstieg mitgegeben. Insbesondere die Auslandserfahrung gewinnt in der heutigen, global vernetzten Welt zunehmend an Bedeutung und stellt für viele Unternehmen eine essentielle Voraussetzung dar.“


Volkswagen AG

Die Marke Volkswagen ist einer der erfolgreichsten Volumenhersteller der Welt. Die Kernmarke des Konzerns produziert an Fertigungsstandorten in 14 Ländern Fahrzeuge für Kunden in über 150 Märkten. Volkswagen Pkw erzielte 2018 mit weltweit 6,2 Mio. Fahrzeugen einen neuen Auslieferungsrekord. Die Marke Volkswagen Pkw will „Menschen bewegen, Menschen voranbringen“. Im Mittelpunkt der Strategie „TRANSFOR M 2025+“ steht daher eine weltweite Modelloffensive, mit der die Marke die Führungsrolle im Volumensegment bei Innovationen, Technologie und Qualität anstrebt. Mit seinem Zukunftsprogramm „TOGETHER – Strategie 2025“ hat der Volkswagen Konzern den Weg freigemacht für den größten Veränderungsprozess seiner Geschichte: die Neuausrichtung eines der besten Automobilunternehmen zu einem der weltweit führenden Anbieter nachhaltiger Mobilität. Dazu wird der Konzern sein automobiles Kerngeschäft transformieren, u.a. mit mehr als 30 zusätzlichen vollelektrischen Modellen bis zum Jahr 2025, sowie dem Ausbau von Batterietechnologie und autonomem Fahren als neue Kernkompetenzen.