Daniel Doering

Manager Corporate Finance & Risk Management - Treasury | LANXESS AG
Absolvent International Business Studies | Abschluss 2006


Schon während des Studiums legte Daniel Doering seinen Schwerpunkt auf Finanzmanagement. Sein Auslandsjahr verbrachte er am Dublin Institute of Technology in Irland, wo er eine Auszeichnung für die beste Abschlussarbeit des Jahrgangs erhielt. Er blieb dem Bereich Finanzierung auch auf seinem Berufsweg treu. Nach dem Studium begann er zunächst als Referent Treasury bei GFKL Financial Services AG in Essen. 2011 stieg Daniel Doering dann als Manager Subsidiary Finance im Bereich Treasury bei der LANXESS AG in Köln ein, wo er vier Jahre später die Position des Manager Corporate Finance & Risk Management antrat. Seitdem ist er für die Konzernfinanzierung mitverantwortlich. Er betreut unter anderem die Kapitalmarktfinanzierungen des LANXESS -Konzerns sowie den Dialog mit den Ratingagenturen. In den Bereich des finanziellen Risikomanagements fallen insbesondere die Analyse von Devisenrisiken sowie die Absicherung entsprechender Positionen durch derivative Finanzinstrumente.


„Die persönliche Betreuung, ein straffer Ablauf des Studiums und das sehr gute internationale Programm haben mein BWL-Studium an der FH Aachen ausgezeichnet - und dieses Zusammenspiel hat mir zu einem guten Start ins Berufsleben verholfen.“


LANXESS AG

Die LANXESS AG ist ein führender Spezialchemie-Konzern, der 2018 einen Umsatz von 7,2 Milliarden Euro erzielte und aktuell rund 15.400 Mitarbeiter in 33 Ländern beschäftigt. Das Unternehmen ist derzeit an 60 Produktionsstandorten weltweit präsent. Das Kerngeschäft von LANXESS bilden Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von chemischen Zwischenprodukten, Additiven, Spezialchemikalien und Kunststoffen. LANXESS ist Mitglied in den führenden Nachhaltigkeitsindizes Dow Jones Sustainability Index (DJSI World und Europe) und FTSE4Good.