Wolfgang Hermann

Chief Financial Officer Industrial Projects | DHL Global Forwarding
Absolvent International Business Studies | Abschluss 2002


Schon im Studium interessierte Wolfgang Hermann sich für Finanzen: So wählte er sowohl an der FH Aachen als auch während seines Auslandsjahres an der Coventry University in London seine Schwerpunkte im Finance-Bereich. Nach dem erfolgreichen Doppelabschluss stieg er 2002 bei Ernst&Young als Junior Consultant in die Transaktionsberatung ein. 2006 folgte dann der Wechsel zur deutschen Post, wo er zunächst im Mergers & Acquisitions Team in der Konzernzentrale arbeitete. 2009 kam Wolfgang Hermann dann zur DHL Global Forwarding, wo er ein Jahr später zum Head of Mergers & Acquisitions aufstieg. Seit 2015 nimmt er die Position des CFO Industrial Projects ein und verantwortet dort ca. €800 Millionen Umsatz in 45 Ländern. Seine Tätigkeit umfasst unter anderem Verhandlungen wesentlicher Kundenverträge, die Strukturierung und Finanzierung ausländischer Konzerngesellschaften sowie zahlreiche Initiativen zur Profitabilitätssteigerung.


„Die gelebte Internationalität während des Studiums an der FH Aachen und insbesondere ein Auslandsaufenthalt sind Türöffner im Berufsleben.“


DHL Global Forwarding

DHL Industrial Projects ist der spezialisierte Bereich für Projekt- und Schwergutlogistik von DHL Global Forwarding und umfasst 50 Niederlassungen weltweit. DHL Global Forwarding ist Weltmarktführer in der Luft- und Seefracht mit über 30.000 Mitarbeitern in mehr als 150 Ländern. Die Speditionsleistungen für Luftfracht, Seefracht und Landverkehr umfassen standardisierte Transporte sowie multimodale und branchenspezifische Lösungen. DHL Global Forwarding ist Teil des Konzerns Deutsche Post DHL Group. Die Gruppe erzielte 2018 einen Umsatz von mehr als 61 Milliarden Euro.