FH-Studierende beraten Start-ups

In Zusammenarbeit mit dem digitalHUB Aachen haben Studierende des Fachbereichs Internationalisierungsstrategien für innovative Start-ups aus der Region entwickelt.

Diese wurden nun erfolgreich in Konferenzen vor Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Unternehmen präsentiert – und das in Coronazeiten natürlich ganz digital. Die Studierenden von Prof. Dr. Andreas Moosdorf, der am Fachbereich internationales Marketing und Management lehrt, erarbeiteten zum Beispiel für ein Start-up eine Markteintrittsstrategie für den nordamerikanischen Markt. „Sowohl die inhaltliche Tiefe als auch die hohe Motivation und Begeisterung der Studierenden führten durchweg zu sehr positivem Feedback seitens der Start-ups", freut sich Udo Glaser, Bereichsleiter Mittelstand und Mitglied der Geschäftsführung im digitalHUB Aachen, der zusammen mit seinen Kollegen Andreas Dreger, Mukunthan Nadarajah und Michael Geulen seitens des digitalHUB Aachen das Event begleitet hat. Auch in den kommenden Semestern wird die erfolgreiche Kooperation unter dem Motto „Digital Applied Science Alliance“ fortgeführt. „Wir freuen uns auf viele weitere spannende Projekte“, so Prof. Moosdorf.