Prof. Tran publiziert in Zeitschrift "Der Betrieb"

Gemeinsam mit Dr. Felix Ebeling von Deloitte hat Prof. Dr. Duc Hung Tran einen Artikel über die risikoadäquate Bestimmung von Eigenkapitalkosten bei konzerninternen Routinefunktionen in der Zeitschrift „Der Betrieb“ publiziert.

Eigenkapitalkosten sind eine wesentliche Determinante bei der Wertbestimmung von Unternehmen und Unternehmensteilen. Die Eigenkapitalkosten werden regelmäßig mittels des CAPM bestimmt. Für sog. konzerninterne Routinefunktionen mit geringem Risiko stellt diese Bestimmung mittels CAPM ein Problem dar, da börsennotierte Peergroups für eine zuverlässige Bestimmung des Beta-Faktors meist nicht identifizierbar sind. Damit ergeben sich bei Bewertungen von Routineunternehmen Unsicherheiten und Konfliktpotenzial in steuerlichen Betriebsprüfungen.  

Im Beitrag "Die risikoadäquate Bestimmung von Eigenkapitalkosten bei konzerninternen Routinefunktionen“ geben die Autoren einen Überblick der in der Praxis genutzten Ansätze und stellen eine theoretische Fundierung zur Bestimmung der Eigenkapitalkosten von konzerninternen Routinefunktionen vor. Dabei wird verdeutlicht, dass Eigenkapitalkosten von konzerninternen Routinefunktionen nicht denen des Gesamtkonzerns entsprechen und Praktikeransätze eine grundsätzliche Berechtigung besitzen.

Der vollständige Artikel kann hier gelesen werden.