Bestnoten für Wirtschaftsprüfung

Die FH Aachen erreicht im Ranking des manager magazins und der WGMB den zweiten Platz für das Fach Wirtschaftsprüfung.

Die FH Aachen erreicht im Ranking des manager magazins und der WGMB (Wissenschaftliche Gesellschaft für Management und Beratung) den zweiten Platz für das Fach Wirtschafsprüfung, das am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften gelehrt wird. In der Befragung von 89 Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und 1243 Mandanten, erhielt die FH Aachen in der Kategorie Fachhochschulen sehr gute Bewertungen. „Wir freuen uns über das Ergebnis, denn es zeigt, dass wir exzellente Lehre bieten, die unsere Absolvent:innen für verantwortungsvolle Positionen qualifiziert“, sagt Prof. Dr. Meike Utzerath, Dekanin des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften.

Das Ranking der besten deutschen Hochschulen für Wirtschaftsprüfer soll Studieninteressierten eine Orientierungshilfe bei der Wahl der passenden Hochschule bieten. Der Beruf als Wirtschaftsprüfer:in kann mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Studium, drei bis vier Jahren Berufserfahrung im Bereich Wirtschaftsprüfung sowie einer erfolgreich absolvierten Prüfung zum Wirtschaftsprüfer bzw. zur Wirtschaftsprüferin ausgeübt werden. Weitere Informationen sind hier veröffentlicht. Die FH Aachen darf das Qualitätssiegel für zwei Jahre verwenden.