Brückenkurse

In einem wirtschaftswissenschaftlichen Studium sind mathematische Kenntnisse sowie Kenntnisse der Buchführung erforderlich. Wenn Sie vor dem Studienbeginn Ihre schulischen Kenntnisse auffrischen möchten, haben Sie die Möglichkeit, an den Brückenkursen teilzunehmen. Die Veranstaltungen beginnen noch vor dem offiziellen Studienstart und sind freiwillig. Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften bietet Brückenkurse in Mathematik und Buchführung an.

Anmeldung zu Brückenkursen

Für die Teilnahme an Brückenkursen ist die Anmeldung erwünscht.

Termine Anmeldung Brückenkurse:
19. August 2019, 07.00 Uhr bis 02. September 2019, Mitternacht

Anmeldepfad für Brückenkurse

Rufen Sie die Seite https://www.campusoffice.fh-aachen.de/ auf, tragen Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein und klicken auf Login. Über das Seitenmenü gelangen Sie in das Vorlesungsverzeichnis des Wintersemesters 2019/20. Öffnen Sie Ihren Studiengang und klicken auf das erste Semester. Sie sehen in Tabellenform alle angebotenen Module, unter denen jeweils die Veranstaltung mit den Terminen steht. Öffnen Sie die Veranstaltung, zu der Sie sich anmelden möchten und klicken Sie dort auf den Button „Zum Anmeldeverfahren“. Nach erfolgter Anmeldung sollten Sie unbedingt Ihren Status überprüfen.

Status Teilnahme bedeutet: Sie dürfen am gewählten Kurs teilnehmen und haben Zugang zu allen Unterlagen, die die Lehrenden zum Herunterladen zur Verfügung stellen.

Status Teilnahmewunsch bedeutet: Sie stehen auf einem Warteplatz, weil der Kurs schon voll ist. Prüfen Sie, ob Sie in einem Parallelkurs den Status Teilnahme erreichen können. Sollte das nicht möglich sein, melden Sie sich bitte kurzfristig bei n.fuchs(at)fh-aachen.de

Kontrollmail nach erfolgter Anmeldung für alle:
Der Inhalt dieser Kontrollmail besagt lediglich, dass Ihre Anmeldung vom System erkannt wurde. Über die tatsächliche Vergabe eines Teilnahmeplatzes erhalten Sie eine gesonderte Nachricht nach Abschluss des Anmeldeverfahrens. Alle An- oder Abmeldungen sind verbindlich. Wenn Sie sich zu einer Veranstaltung angemeldet haben und es sich später anders überlegen, müssen Sie sich sofort innerhalb des möglichen Anmeldezeitraumes abmelden und ggfs. wieder neu anmelden.

Termine Brückenkurse

Die Brückenkurse werden mehrfach angeboten mit jeweils gleichen Inhalten. Das heißt, Brückenkurs Mathematik M1 entspricht M2 und M3 und Brückenkurs Buchführung B1 entspricht B2). Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Die Termine werden in Kürze bekannt gegebenfileadmin/fb/fb07_wirtschaftswissenschaften/Downloads/NeuamFachbereich/Erstsemesterinfo_SoSe19_Termine.pdf.

Mathematik für BWL

Der Brückenkurs Mathematik richtet sich an Studienanfänger in den Bachelorstudiengängen BWL/Business Studiesund BWL Praxis PLuS. Es werden elementarmathematische Schulkenntnisse, die für den Start in ein erfolgreiches Studium der Betriebswirtschaftslehre erforderlich sind, zu folgenden Themenbereichen aufgefrischt:

  1. Mengen und Aussagen(logik)
  2. Terme und Termumformungen – Rechenregeln im Bereich der reellen Zahlen 
  3. Gleichungen I ( lineare Gl., quadratische Gl., Gl. Höheren Grades, Bruchgleichungen)
  4. Potenzen und Logarithmen – Terme und Gleichungen
  5. Funktionen (Elementare Grundlagen, lineare und quadratische Funktionen)
  6. Prozentrechnung 

Alternativ zum Präsenz-Brückenkurs Mathematik empfehlen wir Ihnen den Online-Mathematik Brückenkurs OMB+. Dieser ist kostenfrei durchführbar unter dem Link www.ombplus.de. Dort erfolgt Ihre kostenfreie Registrierung, der Kurs kann dann zu beliebigen Zeiten von Ihnen absolviert werden. Folgende Kapitel dieses Online-Brückenkurses Mathematik sollten Sie (einschließlich aller Unterkapitel, Übungen, Quiz, Trainings und Schlussprüfungen) bis zum Studienbeginn durcharbeiten:

> Elementares Rechnen

> Gleichungen in einer Unbekannten (Teile 1.,2.,3.,4.,6.)

> Ungleichungen in einer Variablen (Teile 1.,2.,3.,4.,6.)

> Lineare Gleichungssysteme (Teile 1.,2.,3.) VI. Elementare Funktionen (Teile 1.1 - 1.3; 2.; 3.1 ; 4.1-
   4.2 ; insb. Teile 5.1 - 5.4) 

Das Begleitskriptum "Studienvoraussetzungen in Elementarmathematik" können Sie im Kopierladen Digitaldruck AixPress, Eupener Str. 35, erwerben.

Mathematik für BWL

Der Brückenkurs Mathematik richtet sich an Studienanfänger in den Bachelorstudiengängen BWL/Business Studiesund BWL Praxis PLuS. Es werden elementarmathematische Schulkenntnisse, die für den Start in ein erfolgreiches Studium der Betriebswirtschaftslehre erforderlich sind, zu folgenden Themenbereichen aufgefrischt:

  1. Mengen und Aussagen(logik)
  2. Terme und Termumformungen – Rechenregeln im Bereich der reellen Zahlen 
  3. Gleichungen I ( lineare Gl., quadratische Gl., Gl. Höheren Grades, Bruchgleichungen)
  4. Potenzen und Logarithmen – Terme und Gleichungen
  5. Funktionen (Elementare Grundlagen, lineare und quadratische Funktionen)
  6. Prozentrechnung 

Alternativ zum Präsenz-Brückenkurs Mathematik empfehlen wir Ihnen den Online-Mathematik Brückenkurs OMB+. Dieser ist kostenfrei durchführbar unter dem Link www.ombplus.de. Dort erfolgt Ihre kostenfreie Registrierung, der Kurs kann dann zu beliebigen Zeiten von Ihnen absolviert werden. Folgende Kapitel dieses Online-Brückenkurses Mathematik sollten Sie (einschließlich aller Unterkapitel, Übungen, Quiz, Trainings und Schlussprüfungen) bis zum Studienbeginn durcharbeiten:

> Elementares Rechnen

> Gleichungen in einer Unbekannten (Teile 1.,2.,3.,4.,6.)

> Ungleichungen in einer Variablen (Teile 1.,2.,3.,4.,6.)

> Lineare Gleichungssysteme (Teile 1.,2.,3.) VI. Elementare Funktionen (Teile 1.1 - 1.3; 2.; 3.1 ; 4.1-
   4.2 ; insb. Teile 5.1 - 5.4) 

Das Begleitskriptum "Studienvoraussetzungen in Elementarmathematik" können Sie im Kopierladen Digitaldruck AixPress, Eupener Str. 35, erwerben.

Buchführung für BWL

Der Brückenkurs Buchführung richtet sich an Studierende des ersten Semesters in den genannten Bachelor-Studiengängen und wird mehrfach angeboten. Er dient als Vorkurs zur Lehrveranstaltung Buchführung. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich.

Themenbereiche:

  1. Einführung (Unternehmensprozesse, betriebliches Rechnungswesen)
  2. Die Grundkonzeption der doppelten Buchführung
  3. Die Aufgaben und gesetzlichen Grundlagen der Buchführung
  4. Der Kontenrahmen und der Kontenplan
  5. Die Inventur, das Inventar und die Bilanz
  6. Spezielle Buchungsfälle (Warenein- und -verkauf, Umsatzsteuer)

Zu diesem Kurs sollte vor Beginn das Skript „Brückenkurs Buchführung“ sowie „Übungsaufgaben Brückenkurs Buchführung“ erworben werden.

Verkauf: Fa. Digitaldruck AixPress, Eupener Str. 35. 

x