Praxis-, Auslands- oder Projektsemester

Sie möchten während des Studiums praktische Erfahrungen sammeln, eine Zeit im Ausland studieren oder sich mit einem Forschungsthema befassen? Ein Praxis-/Auslands- oder Projektsemester gibt Ihnen dazu die Möglichkeit. Das Besondere ist, dass der Erwerb von Praxis-/Auslands-/Forschungserfahrung in den Studienablauf integriert wird. Ein solches Semester hat jeweils einen Umfang von 30 Leistungspunkten und füllt somit ein Semester im Studienverlaufsplan vollständig aus. Die Wahl einer der drei Varianten ist im Studiengang Betriebswirtschaft/ Business Studies möglich. Der Name des Studiengangs lautet „Betriebswirtschaft/ Business Studies mit Mobilitätssemester“. Sie legen bei der Einschreibung bzw. beim Wechsel in den Studiengang die Art des Mobilitätssemesters fest. Ein Praxissemester kann im Rahmen von Wirtschaftsrecht integriert werden. Der Studiengangname lautet hier „Wirtschaftsrecht mit Praxissemester“.

Organisatorisches

Vor Beginn des Praxis-, Auslands- oder Projektsemesters müssen folgende Schritte durchgeführt werden:

  • Wechsel  in den Studiengang Betriebswirtschaft/ Business Studies mit Mobilitätssemester bzw. Wirtschaftsrecht mit Praxissemester (nur während der Rückmeldephase möglich)
  • Suchen einer Professorin bzw. eines Professors zur Betreuung
  • Anmeldung des Praxis-, Auslands- oder Projektsemesters im Prüfungsamt 

Praxissemester

Ein Praxissemester ist in folgenden Studiengängen möglich:
Betriebswirtschaft/ Business Studies | Wirtschaftsrecht

Durch das Praxissemester lernen Sie die Berufspraxis hautnah kennen und werden so an spätere berufliche Tätigkeiten herangeführt. Es soll insbesondere dazu dienen, dass Sie die im bisherigen Studium erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten anwenden und die bei der praktischen Tätigkeit gemachten Erfahrungen reflektieren und auswerten können. Ein Praxissemester wird in der Regel im sechsten Semester durchgeführt und dauert 23 Wochen.

Zulassungsvoraussetzungen

Zusätzlich zu den unter „Organisatorisches“ aufgelisteten Punkten, müssen Sie durch eine Bescheinigung des Arbeitgebers nachweisen, dass für Sie ein Praxissemesterplatz vorhanden ist.

Die Teilnahme an einem Praxissemester wird von dem für die Betreuung zuständigen Professor oder der für die Betreuung zuständigen Professorin bestätigt, wenn Sie

  • ein positives Zeugnis der Ausbildungsstätte über die Mitarbeit vorlegen,
  • die berufspraktischen Tätigkeiten dem Zweck des Praxissemesters entsprechend ausgeübt haben,
  • die beruflich-fachlichen und persönlichen Erfahrungen in einem schriftlichen Bericht dargelegt haben.

Wird das Praxissemesters von dem betreuenden Professor oder der betreuenden Professorin nicht bescheinigt, so kann es einmal wiederholt werden.

Auslandssemester

Ein Auslandssemester ist in folgendem Studiengang möglich:
Betriebswirtschaft/ Business Studies

Im Studiengang Betriebswirtschaft/Business Studies können Sie das Mobilitätssemester auch in Form eines Auslandssemesters absolvieren und im Rahmen der verfügbaren Plätze an einer Partnerhochschule studieren. Das Auslandssemester erfolgt grundsätzlich im sechsten Regelstudiensemester. Es unterliegt hinsichtlich der Prüfungen den Regelungen der Partnerhochschule.

Zulassungsvoraussetzungen

Zusätzlich zu den unter „Organisatorisches“ aufgelisteten Punkten, müssen Sie Prüfungsleistungen im Umfang von mindestens 80 Leistungspunkten in den Modulen des Kernstudiums nachweisen. Zudem müssen Sie ausreichende Kenntnisse in der Sprache der Partnerhochschule vorweisen. Über die ausreichenden Kenntnisse in der Sprache der Partnerhochschule entscheidet der Ausschuss für das Auslandsstudiensemester.

Ein Mobilitätssemester in Form eines Auslandssemesters kann nur absolviert werden, wenn nicht bereits ein integriertes Auslandsemester gemäß § 6a der entsprechenden Prüfungsordnung absolviert wurde.

Projektsemester

Ein Projektsemester ist in folgendem Studiengang möglich:
Betriebswirtschaft/ Business Studies

Ein Mobilitätssemester in Form eines Projektsemesters ist im Studiengang Betriebswirtschaft/ Business Studies möglich. Ziel des Projektsemesters ist es, seinen Interessen für bestimmte Themen durch die Wahl von drei zusätzlichen Vertiefungen aus dem Vertiefungskatalog nachzugehen. Der Gesamtumfang hierfür liegt bei 15 Leistungspunkten. Hinzu kommt die Bearbeitung eines Forschungsprojekts zu einem Thema, das in Absprache und unter Anleitung eines Professors oder einer Professorin des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften vergeben und bearbeitet wird. Hierfür werden weitere 15 Leistungspunkte erlangt.

Zulassungsvoraussetzungen

Lesen Sie bitte hierzu die Informationen unter dem Punkt „Organisatorisches“.

Wird das Mobilitätssemester in Form eines Projektsemesters von dem betreuenden Professor oder der betreuenden Professorin nicht bescheinigt, so kann es einmal wiederholt werden.

x