Einsichtnahme

Einsichtnahme in die schriftlichen Prüfungen der Prüfungsperiode Juli 2017 wird gewährt ab 28. August 2017.

Das Prüfungssekretariat veröffentlicht die Einsichtnahmetermine der Prüfungen des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften aus dem Kernstudium (Bachelorstudiengänge) sowie die Einsichtnahmetermine der Prüfungen der Masterstudiengänge.

Wenn Sie Fragen an die Prüfer haben, diese aber nicht selbst bei der Einsichtnahme anwesend sind, teilen Sie dies unmittelbar nach der Einsichtnahme der aufsichtführenden Person mit, damit Ihre Prüfungsunterlage unmittelbar an die Prüfer weitergeleitet werden kann.

Sondereinsichtnahmetermine werden nicht angeboten.

Die Einsichtnahme dient dazu, etwaige Bewertungsfehler geltend machen zu können, nicht aber, aus der Klausur etwas für die Zukunft zu lernen.

Einzusehen sind die Klausur selbst inklusive Korrektur und inklusive Punkteschema. Etwaige Musterlösungen sind nicht Teil der einzusehenden Unterlagen.

Es steht im Ermessen der einzelnen Lehrenden, ob die Einsichtnahme unter Klausurbedingungen erfolgt, also ohne Mitnahme von Taschen, Schreibmaterial, Handys etc.

 

Stellvertretende Einsichtnahme

Sollten Sie aus wichtigem Grund bei den von uns genannten Terminen verhindert sein, können Sie einen Stellvertreter beauftragen. Der Stellvertreter muss folgende Nachweise erbringen:

> Vorlage eines Notenspiegels, aus dem hervorgeht, dass der Stellvertreter die Prüfung bereits bestanden hat

> Schriftliche Vollmacht des Vertretenden, die zur Einsicht bevollmächtigt.

Mehr als eine Vollmacht pro Person wird nicht akzeptiert. 

Pro Person wird nur eine Klausur zur Einsichtnahme ausgehändigt.

Termine

Prüfung Einsichtnahme Uhrzeit Raum
Marketing (nur Teil Call) 7.8. 11.30 E273
Schuldrecht 23.8 10.00 E219
Informationsmanagement für Wirtschaftsinformatik 28.8 9.00 W002
Informationstechnik in der betrieblichen Anwendung 28.8 10.00 W002
Business Taxation 28.8 11.00 E219
Marketing (nur Teil Schüler) 28.8 12.00 E261
Wirtschaftsprivatrecht 2 28.8 12.00 E219
Marketing für Wirtschaftsinformatik 28.8 12.00 E261
Gesellschaftsrecht 1 28.8 13.00 E219
Grundlagen der BWL/Buchführung für Wirtschaftsinformatik 28.8 14.00 E263
Einführung BWL/Buchführung für Wirtschaftsrecht 28.8 14.00 E263
Sachenrecht 28.8 14.00 E219
Unternehmensrecht 28.8 15.00 E263
BGB Allgemeiner Teil 28.8 15.00 E219
Grundlagen des Rechts/Methodenlehre 28.8 15.00 E219
Besteuerung international tätiger Unternehmen/ Internationale Steuerlehre 29.8 12.00 E261
Besteuerung der Gesellschaften, besondere Rechtsformen und Konzerne/ Besteuerung der Gesellschaften 29.8 12.00 E261
DATEV 29.8 12.00 E261
International Taxation 29.8 12.00 E261
Wirtschaftsprivatrecht 1 29.8 14.00 E263
Statistik 2 30.8 10.00 E261
Staats-, Verfassungs- und Europarecht (Grundlagen) 30.8 11.00 E219
Microeconomics 30.8 13.00 E261
Mikroökonomie 30.8 13.00 E261
Unternehmensfinanzierung (Corporate Finance) 31.8. 15.00 E277
Corporate Finance 31.8. 15.00 E277
Marketing (in englischer Sprache) 31.8 17.00 E261
Instrumentelles Marketing 31.8 17.30 E261
Unternehmenssteuern 1.9 10.00 E261
Wirtschaftsmathematik 2 1.9 11.00 E263
Betriebliche Informationssysteme 6.9 10.00 E263
Information Systems 6.9 10.30 E263
Einführung in das Controlling 7.9 13.00 E263
Governance and Responsibility, Aufgabenteil Frohn 7.9 13.00 E263
Kostenrechnung 11.9 10.00 E219

Für folgende Einsichtnahmen werden noch Termine veröffentlicht:

Für folgende Einsichtnahmen werden noch Termine veröffentlicht:
Einführung Beschaffungs-/Produktions-/ Logistikmanagement
Einführung Beschaffungs-/Produktions- und Logistikmanagement für Wirtschaftsinformatik
Einführung in die BWL für Wirtschaftsingenieure
Einführung in die VWL
Einführung Volkswirtschaftslehre für Wirtschaftsrecht
Finance
Finance for Global Managers
Financial Markets and Financial Services
Finanzmärkte und Finanzdienstleistungen
Finanzwirtschaft
Finanzwirtschaft für Wirtschaftsinformatik
Governance and Responsibility, Aufgabenteil Balzer
Governance and Responsibility, Aufgabenteil Müller-Oestreich
Grundlagen der BWL/Buchführung
Informationsmanagement für Wirtschaftsinformatik
Macroeconomics
Makroökonomie
Organisation
Personal
Rechnungslegung 1
Rechnungslegung 1 für Wirtschaftsrecht
Rechnungslegung 2
Verwaltungsrecht 1 und Europarecht 2
Wirtschaftsmathematik 1 und Statistik 1

Für folgende Prüfungen wenden Sie sich bitte an den Dozenten:

Dozent E-Mail Adresse
alle Prüfungen des Vertiefungsstudiums, wenn nicht oben aufgeführt
Eventmanagement im Hochschulsport Cord Dassler das@hsz.rwth-aachen.de
BWL für Ingenieure Dipl.-Kfm. Bernd Schonhardt Schonhardt@fh-aachen.de
Wirtschaftsenglisch B2 und C1 (Hillemacher) Brigitta Hillemacher bhillemacher@aol.com
Controlling internationaler Unternehmen, Teil Performance Management Prof. Dr. Hermann Balzer balzer@fh-aachen.de
x