Einsichtnahme

Einsichtnahme in die schriftlichen Prüfungen der Prüfungsperiode Juli 2017 wird gewährt ab 28. August 2017.

Das Prüfungssekretariat veröffentlicht die Einsichtnahmetermine der Prüfungen des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften aus dem Kernstudium (Bachelorstudiengänge) sowie die Einsichtnahmetermine der Prüfungen der Masterstudiengänge.

Wenn Sie Fragen an die Prüfer haben, diese aber nicht selbst bei der Einsichtnahme anwesend sind, teilen Sie dies unmittelbar nach der Einsichtnahme der aufsichtführenden Person mit, damit Ihre Prüfungsunterlage unmittelbar an die Prüfer weitergeleitet werden kann.

Sondereinsichtnahmetermine werden nicht angeboten.

Die Einsichtnahme dient dazu, etwaige Bewertungsfehler geltend machen zu können, nicht aber, aus der Klausur etwas für die Zukunft zu lernen.

Einzusehen sind die Klausur selbst inklusive Korrektur und inklusive Punkteschema. Etwaige Musterlösungen sind nicht Teil der einzusehenden Unterlagen.

Es steht im Ermessen der einzelnen Lehrenden, ob die Einsichtnahme unter Klausurbedingungen erfolgt, also ohne Mitnahme von Taschen, Schreibmaterial, Handys etc.

 

Stellvertretende Einsichtnahme

Sollten Sie aus wichtigem Grund bei den von uns genannten Terminen verhindert sein, können Sie einen Stellvertreter beauftragen. Der Stellvertreter muss folgende Nachweise erbringen:

> Vorlage eines Notenspiegels, aus dem hervorgeht, dass der Stellvertreter die Prüfung bereits bestanden hat

> Schriftliche Vollmacht des Vertretenden, die zur Einsicht bevollmächtigt.

Mehr als eine Vollmacht pro Person wird nicht akzeptiert. 

Pro Person wird nur eine Klausur zur Einsichtnahme ausgehändigt.

Termine

Prüfung Einsichtnahme Uhrzeit Raum
x