Prüfungsmodalitäten

Auf dieser Seite geben wir Ihnen wichtige Informationen rund um das Thema Prüfungen. Bitte lesen Sie auch Ihre Prüfungsordnung. Dort und in der Rahmenprüfungsordnung sind alle Prüfungsmodalitäten geregelt. 

In dem folgendem Video zeigt Ihnen Malte aus dem Ersti-Hilfe-Team Schritt für Schritt, wie die An- und Abmeldung zu den Prüfungen mit QIS funktioniert.

Anmeldung

Anmeldung

Nur wenn Sie sich angemeldet haben und zugelassen wurden, können Sie an einer Prüfung teilnehmen. Die Anmeldepflicht für die Teilnahme an einer Prüfung ist unabhängig von der Prüfungsform und gilt sowohl für Klausuren, Hausarbeiten, Präsentation oder weitere Prüfungsformen.

Die Anmeldung erfolgt grundsätzlich online über HIS QIS. Dazu benötigen Sie die Zugangsdaten Ihres Hochschul-Accounts der FH Aachen.

Wenn Sie Probleme mit der Anmeldung über HIS QIS haben, wenden Sie sich an das Prüfungssekretariat.

Probleme werden uns manchmal berichtet von Anmeldeversuchen zu Verbesserungsprüfungen, die nicht unmittelbar in der Prüfungsperiode nach dem ersten Prüfungsversuch unternommen werden sondern erst in der zweiten oder dritten Prüfungsperiode danach. Diese Anmeldungen kann man nur vor Ort im Prüfungssekretariat vornehmen.

Zulassung zu Prüfungen

Zulassung zu Prüfungen

Überprüfen Sie bitte vor Antritt der Prüfung, ob Sie zu einer Prüfung zugelassen wurden. Direkt nach der Anmeldung können Sie über HIS QIS in Ihrer persönlichen Prüfungsverwaltung das Menü „Info über angemeldete Prüfungen“ aufrufen und den Status der Anmeldungen kontrollieren.

Rücktritt von Prüfungen

Rücktritt von Prüfungen

Ein fristgerechter Rücktritt von Prüfungen ist möglich bis acht Tage vor dem jeweiligen Prüfungstermin. Sie können den Rücktritt online auf HIS QIS durchführen oder persönlich während der Öffnungszeiten im Prüfungssekretariat oder per E-Mail an pruefungssekretariat(a)wirtschaft.fh-aachen.de.

Bei einem nicht fristgerechten Rücktritt (z.B. wegen Krankheit) müssen dem Prüfungsausschuss der Rücktritt und die Gründe (z. B. Attest) unverzüglich, d.h. grundsätzlich spätestens bis zum Ende des dritten Werktages nach dem Prüfungstag schriftlich angezeigt werden. Das Attest muss im Original vorgelegt werden, eine Übersendung einer Kopie oder als Anhang in einer E-Mail reicht nicht aus. Bei einer Postzustellung gilt die Frist als eingehalten, wenn durch einen Einlieferungsbeleg oder Poststempel nachgewiesen wird, dass die Absendung fristgerecht erfolgt ist.

Bitte vermerken Sie Ihre Matrikelnummer, sowie die Modulnummer und den Modulnamen auf dem Attest.

Das Attest muss an folgende Adresse gesendet werden:

FH Aachen
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Prüfungssekretariat
Eupener Straße 70
52066 Aachen

Wenn der Arzt Sie für mehrere Tage krank schreibt und Sie in diesem Zeitraum mehrere Prüfungen angemeldet haben, melden wir Sie für alle Prüfungen ab, die im Zeitraum der Krankschreibung liegen.

Wiederholen von Prüfungsleistungen

Wiederholen von Prüfungsleistungen

Gemäß § 21 der Rahmenprüfungsordnung (RPO)  gelten folgende Regeln:

(1) Die Abschlussarbeit (Bachelor- oder Masterarbeit) und das Kolloquium kann im Fall des Nichtbestehens je einmal wiederholt werden.

(2) Eine nicht bestandene Prüfung kann zweimal wiederholt werden. Sofern es der besondere Charakter eines Studiengangs oder einer Prüfung erfordert, kann die jeweilige Prüfungsordnung ausnahmsweise vorsehen, dass eine nicht bestandene Prüfung nur einmal wiederholt werden darf. Dies trifft beispielsweise auf unsere Internationalen Studiengänge zu. Bei Modulprüfungen, die aus mehreren Prüfungselementen bestehen, kann die Prüfungsordnung vorsehen, dass nur die gesamte Modulprüfung wiederholt werden kann.

(3) Eine bestandene Prüfung kann nicht wiederholt werden, außer im Zusammenhang mit einem Verbesserungsversuch gemäß § 20 der RPO.

Veröffentlichung der Ergebnisse

Veröffentlichung der Ergebnisse

Spätestens sechs Wochen nach Erbringen der jeweiligen Prüfungsleistung, werden die Prüfungsergebnisse veröffentlicht. Sie können Ihre Noten in HIS QIS einsehen.

Einsichtnahmen

Einsichtnahmen

Wir gewähren Ihnen Einsicht in die schriftlichen Prüfungsunterlagen. Das Prüfungssekretariat veröffentlicht die Termine für die Prüfungen des Kernstudiums. Wenn Sie in Vertiefungsprüfungen Einsicht nehmen möchten, fragen Sie bitte direkt bei den Prüfern nach.

Die Termine der Einsichtnahmen erfahren Sie hier und per Aushang am Fachbereich. Wenn Sie Fragen an den Prüfer haben, dieser aber nicht selbst bei der Einsichtnahme anwesend ist, teilen Sie dies bitte der aufsichtführenden Person unmittelbar nach der Einsichtnahme mit, damit Ihre Klausuraufgabe an die Prüfer weitergeleitet werden kann.

Sollten Sie aus wichtigem Grund bei den von uns genannten Terminen verhindert sein, können Sie einen Stellvertreter, der bereits die Prüfung bei uns bestanden hat, mit einer von Ihnen ausgestellten Vollmacht beauftragen, in Ihre Unterlagen einzusehen. Den Nachweis darüber, dass dieser die Prüfung bereits bestanden hat, muss durch Vorlage des Notenspiegels nachgewiesen werden. Weitere Einsichtnahmen als zu den veröffentlichten Terminen werden nicht gewährt. Mehr als eine Vollmacht pro Person wird nicht akzeptiert.