ECSM | European Center for Sustainable Mobility

Was macht das ECSM?

Aufgrund der neuen technischen Weiterentwicklungen beispielsweise in der Digitalisierung werden auch Möglichkeiten und Anforderungen im Bereich von Verkehr und Mobilität noch vielfältiger. Nachdem der neue Forschungsschwerpunkt „Schienenfahrzeugtechnik“ im Jahr 2018 neu eingeführt wurde, hat er sich inzwischen im ECSM etabliert. Neben den Weiterentwicklungen z.B. im Güterverkehr sowie der Digitalisierung im Eisenbahnsektor befasst sich das Team des European Center for Sustainable Mobility nun auch mit integrierten Luftverkehrskonzepten. Wie groß sind Nutzerpotenziale von Flugtaxis wirklich?

Das Forschungsvorhaben „SkyCab“ ist eines der neuen Leuchtturmprojekte im ECSM-Institut, das zum übergeordneten Ziel hat, ein intermodales Mobilitätskonzept für die Pilotregion NRW/Rhein-Maas Euregio mit besonderem Fokus auf elektrifizierte Flugtaxis zu entwickeln. Dabei soll der Transfer von Standards aus dem Automobilbau auf ein Flugtaxi gelingen. In einem weiteren Projekt wird untersucht, wie konstruktiv adaptive Mobilität bei Leichtfahrzeugen durch dynamische Fahrzeuganpassung mit KI-basierter multisensorischer Umfelderkennung möglich ist (KAMÄLEON).

Bereits zum 3. Mal fand im November 2019 die ECSM-Fachtagung statt, bei der ein regionaler Informationsaustausch unter dem Motto „Unsere Grenzregion im Strukturwandel – Perspektiven und Chancen für die Mobilität“ angeregt wurde. Die Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit der StädteRegion Aachen durchgeführt.

 

Seit der Gründung im Juli 2013 arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts an Drittmittelprojekten. Die Themenschwerpunkte sind:

> Integrierte Mobilitätsplanung

> Klima, Energie und Mobilität

> Digitalisierung der Mobilität

> Fahrzeuge und Infrastruktur des Straßenverkehrs

> Fahrzeuge und Infrastruktur des Schienenverkehrs


x