ECSM | European Center for Sustainable Mobility

Eine Vision wird Realität. Einladung Abschlussveranstaltung | 24.-25. November 2022

Es ist so weit! Kommen Sie vorbei und werden Sie Zeuge, wie eine Vision zur Realität wird.

Das SkyCab-Konsortium und das European Center for Sustainable Mobility laden Sie herzlich dazu ein am 24. November an der Abschlussveranstaltung in der Aula der Fachhochschule Aachen (Bayernallee 9, 52066 Aachen) teilzunehmen. Vor Ort haben Sie die Gelegenheit sich über die Projektergebnisse zu informieren und sich mit den geladenen Gästen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik über die Mobilität der Zukunft auszutauschen. Darüber hinaus werden die im Rahmen des Projekts entstandenen Exponate ausgestellt. Ein besonderes Highlight bildet dabei das 1:1 Mock-Up der People Transport Unit (PTU) des SkyCabs. Einlass 16:30 Uhr.

Die Fachtagung des European Center for Sustainable Mobility am 25. November schließt thematisch mit Beiträgen zum Thema Urban Air Mobility und dem SkyCab-Forschungsvorhaben an die Abschlussveranstaltung an. Einlass ab 10:00 Uhr.

Bei Interesse können Sie sich unter folgendem Link zur Doppelveranstaltung anmelden: https://eveeno.com/SkyCab

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme

ECSM-Jahresbericht 2021

Der Jahresbericht 2021 ist ab sofort im Download verfügbar.

Das Team des ECSM-Instituts war im Jahr 2021 an diversen und vielfältigen Forschungs- und Entwicklungsprojekten im Themenkomplex nachhaltige Mobilität tätig. Das intermodale Mobilitätskonzept rund um die Entwicklung des Lufttaxis „SkyCab“ konnte maßgeblich vorangetrieben werden: Fragestellung zum Thema der technischen Realisierung, Crashsicherheit wie auch der Luftraumintegration konnten weiterentwickelt werden; der Aufbau eines Demonstrators steht kurz bevor. Auch im Bereich der Konzeptionierung innovativer Güterverkehrslösungen, KI-basierter multisensorischer Umfelderkennung und von nachhaltiger Energiegewinnung durch Photovoltaik-Anlagen für großflächige Parkplätze konnten Meilensteine erreicht werden.

Der Jahresbericht 2021 gibt Ihnen eine Übersicht der verschiedenen Aktivitäten, ausgewählter Ergebnisse aus aktuellen Forschungs- und Entwicklungsprojekten sowie unserer Ausstattungen und Labore. Wir wünschen Ihnen eine interessante und anregende Lektüre und freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen!

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr.-Ing. Christoph Hebel                          Torsten Merkens M.Eng.

Geschäftsführender Direktor                            Geschäftsführer

Was macht das ECSM?

Neben der Entwicklung neuer Fahrzeug- und Antriebstechnologien, einer zunehmenden Digitalisierung bei Fahrzeugen und Verkehrsinfrastrukturen und dem steigenden Trend zu Sharing-Modellen ist durch die Corona-Pandemie auch die Auswirkung aktueller Entwicklungen im Handel und der Arbeitswelt Gegenstand der Forschungen im ECSM. Stark sinkende Nachfrage im öffentlichen Verkehr und geänderte Tagesganglinien der Verkehrsnachfrage sind eine Folge. Dabei wird es aus Sicht der Mobilitätsforschung spannend zu beobachten sein, welche Effekte sich auch unter „normalen“ Rahmenbedingungen dauerhaft etablieren werden.

Darüber hinaus gewinnt das Thema „Nahmobilität“ im urbanen Kontext zunehmend an Bedeutung. Hierbei geht es auch um eine stadtverträgliche Nutzung der (nur knapp) verfügbaren öffentlichen Räume. Im Zusammenhang mit dem sich abzeichnenden bzw. bereits eingetretenen Bedeutungswandel der Citys bieten sich neue Chancen für die Innenstadt, die mit passenden Mobilitätskonzepten für den Personen- und Wirtschaftsverkehr unterstützt werden müssen.

Die ECSM-Fachtagung musste wegen der Corona-Pandemie leider abgesagt werden. Sobald es die Rahmenbedingungen wieder zulassen, freuen wir uns bereits darauf, Sie wieder in der FH Aachen begrüßen zu dürfen.

Der aktuelle, wie auch alle vorherigen Jahresberichte stehen unter Downloads zur Verfügung.

Seit der Gründung im Juli 2013 arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts an Drittmittelprojekten, die sich den foglenden Themenschwerpunkten zuordnen lassen:

> Integrierte Mobilitätsplanung

> Klima, Energie und Mobilität

> Digitalisierung der Mobilität

> Fahrzeuge und Infrastruktur des Straßenverkehrs

> Fahrzeuge und Infrastruktur des Schienenverkehrs