ECSM | European Center for Sustainable Mobility

Aktuelles

1. ECSM-Fachtagung | Fit für die Mobiltiät der Zukunft - Nachhaltige Strategien für die Region Aachen | 15.09.2017

Das Team des European Center for Sustainable Mobility lädt Sie herzlich zu der Fachtagung ein, bei der wir Ihnen Einblicke in unsere aktuellen Forschungsarbeiten geben und speziell die Frage in den Mittelpunkt stellen, welche Handlungserfordernisse aufgrund der vielfältigen Entwicklungen im Bereich Mobilität bestehen.

Die Fachtagung richtet sich an Kommunalverwaltungen, Politik und öffentliche Aufgabenträger sowie an Vertreterinnen und Vertreter von Wirtschaft und Wissenschaft.

Stattfinden wird diese Tagung am Freitag, 15.09.2017, zwischen 10 und 15 Uhr im Hauptgebäude der FH Aachen, Bayernallee 11.

Ansprechpartner ist Herr Torsten Merkens - bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 01.09.2017 unter ecsm(at)fh-aachen.de an.

Weitere Informationen zum Programm erhalten Sie hier.

Was macht das ECSM?

Der demografische Wandel, die Änderungen der wirtschaftlichen Strukturen und Rahmenbedingungen sowie die Anforderungen des Umwelt- und Gesundheitsschutzes lösen vielfältige Handlungserfordernisse auch in Fragen der Mobilität aus. Das interdisziplinäre Institut European Center for Sustainable Mobility bündelt die vielfältigen Kompetenzen der FH Aachen im Themenfeld Nachhaltige Mobilität. Das Institut führt Forscherinnen und Forscher aus den Bereichen Energieversorgung, Elektromobilität, Stadt- und Verkehrsplanung, Fahrzeuge und Antriebe sowie Informationstechnik zusammen, um ganzheitlich Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich der nachhaltigen Mobilität zu entwickeln und umzusetzen.

 

Seit der Gründung im Juli 2013 arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts an Drittmittelprojekten, die sich den folgenden Themenschwerpunkten zuordnen lassen:

 

> Mobilität und Verkehr

 

> Fahrzeuge und Antriebe

 

> Elektromobilität

 

> Informationstechnik

 

 

Das Forschungsprojekt „ANFAHRT“, bearbeitet von einem 17-köpfigen Forscherverbund aus RWTH Aachen und FH Aachen (mit 5 Promotionsstellen an der FH) wurde Ende 2016 erfolgreich abgeschlossen. Hervorzuheben ist darüber hinaus das vom BMWi geförderte Projekt „SMART“, bei dem in der ersten Phase eine kletterbare Plattform für Windenergieanlagen erfolgreich entwickelt wurde. Das hochinnovative Vorhaben wurde im August 2016 fortgesetzt, da das Bundesministerium im Rahmen ihres 6. Energieforschungsprogramms die Initiierung von Phase 2 und somit die Weiterentwicklung des Prototypens zusicherte.


x