Graduiertenschaft der FH Aachen

Für Auskünfte steht der Sprecher die Sprecherin/ der stellvertretende Sprecher des Promotionskollegs zur Verfügung.

mailto:doktoranden-sprecher(at)fh-aachen.de

Das kooperative Promotionskolleg wurde im Jahr 2007 als " Graduiertenschaft"gegründet und besteht aus allen Doktorandinnen und Doktoranden, die im Rahmen einer Kooperation zwischen der FH Aachen und einer Universität promovieren und ihre Tätigkeiten an der FH Aachen ausführen.

Die Ziele des kooperativen Promotionskollegs sind:

  • regelmäßiger wissenschaftlicher Austausch zwischen den Doktoranden an der FH Aachen
  • gegenseitige wissenschaftliche und persönliche Unterstützung
  • Weiterbildung in unterschiedlichen Disziplinen im Rahmen von Gastvorträgen und Workshops


Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des kooperativen Promotionskollegs | Flyer

Doktorandensprecher/in der FH Aachen

Laura Thurn M.Eng.

Anschrift

Goethestraße 1
52064 Aachen
Raum Goe 04304

thurn(at)fh-aachen.de
T: +49.241.6009 52946
F: +49.241.6009 52681

Felix Finger M.Sc.

Anschrift

Hohenstaufenallee 6
52064 Aachen
Raum O2110

f.finger(at)fh-aachen.de
T: +49.241.6009 52364
F: +49.241.6009 52680

Finanzielle Förderung

Die Promovierenden können im Rahmen von Drittmittelprojekten eingestellt werden oder externe Stipendien erhalten. Seit 2008 werden interne Promotionsstipendien für Doktorantinnen an der FH Aachen vergeben. 

Die FH Aachen fördert die Graduiertenschaft durch die finanzielle Unterstützung von Tagungsteilnahmen (nationale und internationale Veranstaltungen, Konferenzen, Tagungen, Workshops etc.). Hierdurch erhalten die Graduierten die Möglichkeit ihre wissenschaftliche Arbeit darzustellen und ihre Arbeitsgruppe und die FH Aachen vertreten zu können. 

Senden Sie Ihren Antrag bitte an Christiane Blümel bluemel(at)fh-aachen.de.

Des Weiteren stellt die FH Aachen im Rahmen der Kriterien zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses weitere Finanzmittel zur Verfügung.

x