IAP Logo

Förderverein Chemieingenieurwesen Aachen e.V.

Ziele und Zweck des Vereins 

Der Förderverein Chemieingenieurwesen Aachen e.V. möchte die Belange des Chemieingenieurwesens auf technischer und wissenschaftlicher Basis fördern und verfolgt dabei ausschließlich gemeinnützige Ziele. 

Mitglieder des Vereins können alle Personen werden, die Fachhochschulen, Gesamthochschulen technische Hochschulen oder Universitäten absolviert haben und im Bereich des Chemieingenieurwesens tätig sind. 

Darüber hinaus sucht der Verein die Mitwirkung fördernder Mitglieder, die als Einzelpersonen, Firmen, Institute und Fachverbände seine Aufgaben und Bestrebungen unterstützen wollen.

Die Aufgabenbereiche, die der Verein unterstützt, beinhalten:

  • Seinen Mitgliedern neue Erkenntnisse und Entwicklungen möglichst schnell zur Kenntnis zu bringen, die in der Berufspraxis stehenden Fachkräfte zur Überprüfung und Anwendung neuer Technologien anzuregen und der anwendungsorientierten Lehre Impulse zu geben.
  • Mit dazu beizutragen, dass die Hochschule bestens ausgebildete Absolventen für die Anforderungen des Arbeitsmarktes in den Bereichen Produktentwicklung, Anwendungstechnik, Produktion u. ä. vorbereitet.
  • Eine Plattform für den wechselseitigen Informationsfluss zwischen Hochschule und Industrie zu bieten.

Der Verein ist bestrebt, bereits bei Studierenden das Interesse für bestimmte Berufsbilder und Tätigkeitsbereiche im Chemieingenieurwesen zu wecken, den Erwerb von Berufspraxis während des Studiums zu fördern und über den Abschluss des Studiums hinaus Möglichkeiten zur Weiterbildung und Erneuerung des Wissenstandes anzubieten.

Deshalb sind in der Vereinssatzung folgende Aufgaben festgeschrieben:

  • Veranstaltung von Versammlungen und wissenschaftlichen Vorträgen
  • Zusammenarbeit mit Unternehmen und Industriegruppen, wie  z. B. der chemischen Kunststoff-, Chemiefaser- und Kautschukindustrien, mit wissenschaftlichen Instituten und anderen Organisationsformen im Hochschulbereich sowie mit Fachverbänden und Fachverlagen.
  • Förderung von Nachwuchskräften
  • Förderung und Unterstützung wissenschaftlicher Arbeiten

Der Förderverein hat zur Erfüllung der Aufgaben bislang folgende Maßnahmen ergriffen:

Zur Verbreitung des Wissens über wichtige Neuentwicklungen werden in Kooperation mit dem Institut für Angewandte Polymerchemie (IAP) und dem Fachbereich Angewandte Naturwissenschaften und Technik der Fachhochschule Aachen wissenschaftliche Kolloquien unter dem Titel „Chemie und Technologie Makromolekularer Stoffe“ durchgeführt. Ergänzend hierzu werden am Institut für Angewandte Polymerchemie für Studierende in regelmäßigen Abständen einschlägige Fachvorträge organisiert und unterstützt. Die Kolloquien wie auch die Vorträge bieten neben den fachlichen Aspekten den Vortragenden wie auch den Studierenden die Möglichkeit zur Aufnahme persönlicher Kontakte.Die Referate und Vorträge werden partiell in Fachzeitschriften veröffentlicht oder über die Homepage des Instituts für Angewandte Polymerchemie bzw. der Kompetenzplattform für Polymere Materialien veröffentlicht.Im Rahmen eines durch den Förderverein organisierten und unterstützten „Chemieingenieurtages“ präsentieren ehemalige Studierende in Kurzvorträgen ihre berufliche Entwicklung und ihr aktuelles Tätigkeitsgebiet, um Studierenden einen besseren Einblick in das bevorstehende Berufsleben zu gewinnen.

Da die Finanzmittel der Fachhochschule limitiert sind, fördert der Verein Forschungsvorhaben durch Beschaffung und Bereitstellung von entsprechenden Geräten und Verbrauchsmaterialien.

Insofern nützt der Verein den Studierenden, die neben direkter Unterstützung ihrer Arbeiten vom Praxisbezug ihrer Ausbildung in besonderem Maße profitieren.

Wem nützt die Vereinsmitgliedschaft?: 

Er nützt den ehemaligen Studierenden, die den Bezug zur Hochschule behalten und aus kurzen Wegen aktuelle Informationen erhalten.

Er nützt fördernden Firmen, die Studierende für Diplomarbeiten oder Praxissemester suchen, die bei Neueinstellungen auf persönliche Kontakte zurückgreifen können und für die fundiertes know how in Entwicklungs- und Analysenfragestellungen auf kurzen Wegen bereitsteht.

Darüber hinaus bietet die Fördermitgliedschaft eine Reihe weiterer Vorteile:

  • Fördermitglieder erhalten auf Wunsch Gelegenheit, im Rahmen von Fachvorträgen über eigene Arbeiten und Zielsetzungen vorzutragen und sich zu präsentieren.
  • Fördermitglieder können in technischen und wissenschaftlichen Fragen eine bevorzugte Unterstützung erhalten (ggf. gegen Kostenerstattung und Aufwandsentschädigung).
  • Mitarbeiter fördernder Firmen können an spezifischen Schulungen teilnehmen (gegen Kostenerstattung).
  • Fördermitglieder erhalten eine Einladung zu Veranstaltungen wie Kolloquien und wissenschaftlichen Seminaren, wobei die Teilnahmegebühr ermäßigt ist.
  • Fördermitglieder können die Institutsbibliothek des Instituts für Angewandte Polymerchemie nutzen. Gegen Kostenerstattung können Literaturrecherchen durchgeführt und betreut werden.

Der Förderverein leistet durch seine Tätigkeit einen wirksamen Beitrag zur fortschrittlichen Entwicklung des Chemieingenieurwesens. Er ist bestrebt, interessierte Fachkollegen und Firmen als Mitglieder zu gewinnen und seine Aktivitäten weiter auszubauen.

Aufnahmeanträge (download):

x