Im Institut für Bioengineering (IfB) im Fachbereich Medizintechnik und Technomathematik an der FH Aachen am Campus Jülich ist folgende Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Biomechanik

(Kennziffer 09-922)

 

Die Forschungsschwerpunkte des IfB liegen auf dem Gebiet weicher Gewebe von der Zell- bis zur Organebene. Für die biomechanische Untersuchung von Kulturen von humanen, auf Stammzellen basierenden (hiPSC-derived) Herzmuskelzellen hat das IfB die CellDrum-Technologie entwickelt. Zur Simulation der Schlagfrequenz und –amplitude wurden isotrope, elektromechanisch gekoppelte (Multiskalen-) Modelle in ein FEM Programm implementiert. In einem interdisziplinären Kooperationsprojekt mit zwei Firmen, sollen Modelle für die Medikamentenwirkung auf Herzmuskelgewebe weiterentwickelt und an Medikamententests überprüft werden.

 

 

Ihre Aufgaben

  • Weiterentwicklung der Modelle von hiPSC Zellen und Geweben

  • Implementierung von anisotropen Materialgesetzen und Reaktions-Diffusionsgleichungen

  • Planung von CellDrum Experimenten mit den Projektpartnern

  • Validierung der Modelle anhand der Messungen der Projektpartner

  • Entwicklung industriell nutzbarer Vorhersagemodelle

     

     

    Ihr Profil

  • Abgeschlossenes einschlägiges wissenschaftliches Hochschulstudium, idealerweise mit vertieften Kenntnissen in der Mechanik und Kontinuumsmechanik

  • Programmierkenntnisse und Erfahrungen mit der FEM

  • Kenntnisse der Zellphysik und Elektrophysiologie sind wünschenswert

  • Fähigkeit, sich ziel- und ergebnisorientiert in neue Themen einzuarbeiten

     

     

    Wir bieten

  • Arbeitsbedingungen und Vergütungen nach dem TV-L

  • Eingruppierung bis Entgeltgruppe E 13

  • Projektstart zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Es ist geplant eine Verlängerung der Stelle zu beantragen, falls eine Promotion angestrebt wird

  • Gestaltungsmöglichkeiten innerhalb des Projektes

  • Möglichkeit, die Tätigkeit auch in Teilzeitform auszuüben

  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. flexible Arbeitszeiten, Ferienfreizeitangebote für Kinder)

  • Attraktive und vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht. Die Fachhochschule Aachen beabsichtigt, den Anteil der akademischen Mitarbeiterinnen zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

 

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

 

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum

3 Wochen über unser Online-Bewerbungsportal

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Prof. Dr. M. Staat, Telefon: 0241 6009-53120 oder      

E-Mail: m.staat@fh-aachen.de gerne zur Verfügung.

 

 

 

 

   
 
       

 

 

 

 

x