Fremdsprachen-Kurse

Foto: Freddie Marriage | Unsplash
Lampions

Wenn Sie einen Studien- oder Praktikumsaufenthalt im Ausland planen ist es wichtig, dass Sie sich frühzeitig um Ihre Sprachkenntnisse kümmern. Die Landessprache sollten Sie so gut beherrschen, dass Sie Kontakte knüpfen können und im täglichen Leben zurechtkommen. Bei einem Studienaufenthalt sollten Sie die Unterrichtssprache so gut kennen, dass Sie nach einer kurzen Eingewöhnungszeit dem Unterricht folgen können.

Für viele Hochschulen sowie für die meisten Stipendienprogramme müssen Sie Ihr Sprachniveau in Form eines Sprachzeugnisses nachweisen.

Besuchen Sie Sprachkurse an der FH Aachen oder die eines anderen Anbieters, z. B. Sprachenakademie oder VHS. Lesen Sie Fachliteratur in der Unterrichtssprache der Gasthochschule und treffen Sie sich mit Muttersprachlern. INCAS, das Interkulturelle Centrum Aachener Studierender, vermittelt Sprachtandems. Bei einem Sprachtandem bringen Ihr Tandempartner oder -partnerin und Sie sich gegenseitig jeweils eine Sprache bei.

OLS | Erasmus+

Online Linguistic Support

Erasmus+ ist das ab 2014 bis 2020 neu erstellte EU-Programm für Aus- und Weiterbildung, Jugend und Sport. Erasmus+ bietet Ihnen die Möglichkeiten zu studieren, üben, Berufserfahrung zu erlangen oder im Ausland eine ehrenamtliche Tätigkeit zu übernehmen. Eines seiner strategischen Ziele besteht darin, ihre sprachlichen Fähigkeiten zu verbessern und das Erlernen einer Fremdsprache zu unterstützen.

Weitere Informationen zu Erasmus+ gibt es unter Erasmus+

Der Online Linguistic Support (OLS) fördert das Erlernen einer Fremdsprache für Teilnehmer an einem Erasmus+ Auslandsaufenthalt. OLS bietet den Teilnehmern an Erasmus+ Langzeit-Auslandsaufenthalten (Key Action 1 = Hauptaktivität 1) die Möglichkeit, ihre Kenntnisse in einer oder mehreren Fremdsprachen zu bewerten, die sie zum studieren, arbeiten oder für ihre ehrenamtliche Tätigkeit während ihres Erasmus+ Auslandsaufenthaltes gebrauchen werden. Zusätzlich können einige ausgewählte Teilnehmer einen Online-Sprachkurs absolvieren, um ihre Kenntnisse zu verbessern.

Gebrauchsanleitung Sprachtest

Gebrauchsanleitung Sprachkurse

OLS ist seit November 2015 in allen 24 Sprachen der EU verfügbar.

Sprachkurse an der FH Aachen

Die FH Aachen bietet, teilweise in Zusammenarbeit mit der Sprachenakademie, Sprachenzentrum an der Fachhochschule Aachen, kostenlose Sprachkurse in verschiedenen Fachbereichen an. Diese Kurse sind, falls genug Plätze vorhanden sind, auch für Studierende anderer Fachbereiche offen. Kontakt Informationen finden Sie hier.

Informationen über den Sprachunterricht an der FH Aachen können Sie dem Vorlesungsverzeichnis unter "Außerfachliche Lehrveranstaltungen" entnehmen.

Achten Sie bitte zusätzlich auf Aushänge in Ihrem Fachbereich! Auch sollten Sie sich vor Beginn des Semesters die Aushänge der anderen Fachbereiche ansehen oder in den Sekretariaten nachfragen.

Hochschulbibliothek FH Aachen – 24 Sprachen online lernen mit „Rosetta Stone“

Die Bibliothek hat für alle Studierende sowie Beschäftigte der FH Aachen das Sprachlernprogramm „Rosetta Stone“ lizenziert. Mit „Rosetta Stone“ können online 24 Sprachen in verschiedenen Sprachniveaus erlernt werden. Einmalige Registrierung (auf dem Campus oder im VPN) mit der FH E-Mailadresse unter: https://hbz.sprachen-online.eu  Danach Login unter: https://hbzonline.rosettastoneclassroom.com/de-DE  Alternativ kann Rosetta Stone auch mit einer App genutzt werden.

Weitere Informationen im YouTube-Video:

Film ansehen

Sprachnachweis | Sprachzeugnis

Wenn Sie sich für ein Auslandssemester an einer ausländischen Hochschule oder ein Stipendienprogramm bewerben, benötigen Sie in der Regel einen Sprachnachweis über ausreichende Sprachkenntnisse der Landessprache bzw. der Unterrichts- oder Arbeitssprache.

In vielen Fällen ist ein Sprachzeugnis auf dem Formular des Deutschen Akademischen Auslandsamts (DAAD) ausreichend, wenn Ihnen von Ihrem Ansprechpartner nichts anderes mitgeteilt wird.

Das Formular für das DAAD-Sprachzeugnis können Sie hier herunterladen:

Wenn Sie in Ihrem Fachbereich bereits einen Sprachkurs belegt haben (z.B. Technisches Englisch, Konversationsenglisch, Spanisch), können Sie in manchen Fällen den DAAD-Sprachtest kostenlos direkt bei Ihrem Dozenten/Ihrer Dozentin ablegen.

Sollte dies nicht möglich sein, können FH-Studierende gegen eine Gebühr von insgesamt 25 Euro an einem DAAD-Sprachtest bei der Sprachenakademie Aachen teilnehmen. Hier wird der Test regelmäßig angeboten. Eine Online-Anmeldung muss bis spätestens eine Woche vor dem gewünschten Testtermin erfolgen. Weitere Informationen und Anmeldung bei der Sprachenakademie Aachen: http://www.spraachen.org/de/pruefungen/pruefungen-fuer-studierende-der-fh-aachen/daad-sprachzeugnis-englisch/.

Es gibt auch die Möglichkeit, beim Englischen Institut in Köln für ca. 70-85 € an einem DAAD-Sprachtest teilzunehmen, siehe http://englisches-institut-koeln.de/testing/.

In vielen Fällen können auch andere Zeugnisse als Äquivalenzen anerkannt werden. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an Ihren Ansprechpartner.

Sollten Sie für Ihre Bewerbung für ein Auslandsstudium einen TOEFL- oder IELTS-Test in Englisch benötigen, finden Sie auf den folgenden Internetseiten weitere Informationen zu den Tests und zu Vorbereitungskursen:
 

Allgemeinsprachliche Fremdsprachenkurse in vielen verschiedenen Sprachen werden u.a.  von der Volkshochschule Aachen oder anderen Sprachschulen angeboten. Achten Sie auch auf spezielle Angebote wie "Academic Writing" oder "Presentation Skills".  

Fördermöglichkeiten

Erasmus+

Promos

Programm zur Steigerung der Mobilität von Studierenden Deutscher Hochschulen

Institution: FH Aachen aus Mitteln des Deutschen Akademischen Austauschdienst [DAAD]

  • alle Fachrichtungen
  • weltweit, jedoch gelten für Europa Einschränkungen
  • Förderdauer: max. 6 Monate
  • Aufenthaltszwecke: Studienaufenthalte an Hochschulen, Abschlussarbeiten, Praxisprojekte und Praktika, Forschungsaufenthalte, Sprachkurse, kürzere Fachkurse (z.B. Intensivkurse, Summer Schools)

Unter besonderen Bedingungen können sich auch ausländische Studierende für PROMOS bewerben, z.B. wenn sie gemäß BAföG §8 Absatz 1 Ziffer 2 und Folgende sowie Absatz 2, 2a und 3 Deutschen gleichgestellt sind.

Bewerbungstermine:

  • 31. Januar für Vorhaben, die in den Monaten Januar bis Juni des selben Jahres beginnen
  • 30. Juni für Vorhaben, die in den Monaten Juli bis Dezember des selben Jahres beginnen

Bewerbung: im Akademischen Auslandsamt

Kontakt: Birgit Kreutz

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen

China-Stipendien-Programm

Stipendienprogramm „China-Stipendien-Programm

Programm-Website: www.studienstiftung.de/china

Institution: Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung und der Studienstiftung des deutschen Volkes
Zielgruppe: 
Das China-Stipendien-Programm fördert seit 1986 hoch qualifizierte Studierende während eines einjährigen Sprach-, Studien- und Praktikumsaufenthalts in der Volksrepublik China. Es richtet sich speziell an Nicht-Sinologen mit substanziellem Interesse an der Volksrepublik China und bietet ihnen die Möglichkeit, fundierte Kenntnisse der chinesischen Sprache und Gesellschaft sowie Universitäts- und Forschungslandschaft zu erwerben. Im Rahmen von selbst organisierten Praktika können die Stipendiatinnen und Stipendiaten erste Arbeitserfahrung in China sammeln. Neben der finanziellen Förderung in China selbst beinhaltet die Aufnahme in das Programm eine intensive sprachliche Vorbereitung in Deutschland durch zwei dreiwöchige Sprachkurse, die an der Universität Trier stattfinden. Nach ihrer Rückkehr aus China werden die Teilnehmer weiter durch die Studienstiftung gefördert.


Zielländer: China

ausgesuchte Leistungen:

  • Zwei vorbereitende Sprachkurse an der Universität Trier
  • Vorbereitungspauschale von 1.000 €
  • monatliches Stipendium in Höhe von 1000 € (für 12 Monate) 
  • Mobilitätspauschale von 1000 €
  • Reisekostenpauschale von insgesamt 1.420 € für Hin- und Rückflug
  • Die Studiengebühren werden von chinesischer Seite getragen.
  • Aufnahme in die Studienstiftung

Förderdauer: 12 Monate

Bewerbungstermine: 30. April 2019 für eine Förderung ab September 2020/21

Metropolen in Osteuropa

Stipendienprogramm „Metropolen in Osteuropa”

Programm-Website: http://www.studienstiftung.de/osteuropa

Institution: Studienstiftung des deutschen Volkes
Zielgruppe:
Studierende aller Fächer (außer Kunst, Design) mit überdurchschnittlichen Studienleistungen, die ein Studienjahr in einem osteuropäischen Land absolvieren möchten. Achtung: Das Programm richtet sich nicht an Doktoranden.

Zielländer: 

Osteuropa
ausgesuchte Leistungen:

  • monatliches Stipendium  von 1000 € (für mind. 7 Monate bis max. 4 Semester)
  • Finanzierung eines Intensivsprachkurses im Zielland und/oder von studienbegleitendem Sprachunterricht bis zu 1.000 €
  • einmalige Reisekostenpauschale bis zu 1.000 €
  • einmalige Mobilitätspauschale von 1.000 €
  • Übernahme von Studiengebühren bis zu 2.500 €
  • Aufnahme in die Studienstiftung und Zahlung der monatlichen Studienkostenpauschale in Höhe von 300 € 

Förderdauer:
mindestens 7 Monate bis maximal 4 Semester
Bewerbungstermine:
Anfang März
Sonstiges:
Im ersten Teil des Auslandsaufenthaltes stehen in der Regel Sprachstudien, im zweiten Teil das Studien- bzw. Forschungsvorhaben im Mittelpunkt. Ein mehrwöchiges Praktikum kann die Auslandserfahrungen als drittes Element abrunden. Im Fall von Master-Studiengängen im osteuropäischen Ausland können bis zu vier Semester gefördert werden.

Wie erkenne ich eine gute Sprachschule im Ausland?

Achten Sie auf die folgenden Aspekte:

  • Sind die Leistungen genau beschrieben? Gruppengröße, Zahl der Unterrichtsstunden und -minuten, Lernmethode, Lernziele, Lehrmaterialien, angebotene Sprachprüfungen, Unterkunft etc.
  • Lesen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters! Achten Sie insbesondere auf Absagevorbehalte (Absage des Kurses/der Reise bei zu geringer Teilnehmerzahl)
  • Ist bei Reiseveranstaltern der Name der Sprachschule angegeben?
  • Steht im Vertrag eine Preiserhöhungsklausel?
  • Welche Ausbildung haben die Kursleiter?
  • Welche Inhalte vermittelt der Kurs?
  • Was ist das Lernziel des Kurses? Bereitet der Kurs auf eine Prüfung vor?


Weitere Informationen:

x