Fremdsprachen-Kurse

Wenn Sie einen Studien- oder Praktikumsaufenthalt im Ausland planen ist es wichtig, dass Sie sich frühzeitig um Ihre Sprachkenntnisse kümmern. Die Landessprache sollten Sie so gut beherrschen, dass Sie Kontakte knüpfen können und im täglichen Leben zurechtkommen. Bei einem Studienaufenthalt sollten Sie die Unterrichtssprache so gut kennen, dass Sie nach einer kurzen Eingewöhnungszeit dem Unterricht folgen können.

Für viele Hochschulen sowie für die meisten Stipendienprogramme müssen Sie Ihr Sprachniveau in Form eines Sprachzeugnisses nachweisen.

Besuchen Sie Sprachkurse an der FH Aachen oder die eines anderen Anbieters, z. B. Sprachenakademie oder VHS. Lesen Sie Fachliteratur in der Unterrichtssprache der Gasthochschule und treffen Sie sich mit Muttersprachlern. INCAS, das Interkulturelle Centrum Aachener Studierender, vermittelt Sprachtandems. Bei einem Sprachtandem bringen Ihr Tandempartner oder -partnerin und Sie sich gegenseitig jeweils eine Sprache bei.

OLS | Erasmus+

Online Linguistic Support

Erasmus+ ist das ab 2014 bis 2020 neu erstellte EU-Programm für Aus- und Weiterbildung, Jugend und Sport. Erasmus+ bietet Ihnen die Möglichkeiten zu studieren, üben, Berufserfahrung zu erlangen oder im Ausland eine ehrenamtliche Tätigkeit zu übernehmen. Eines seiner strategischen Ziele besteht darin, ihre sprachlichen Fähigkeiten zu verbessern und das Erlernen einer Fremdsprache zu unterstützen.

Weitere Informationen zu Erasmus+ gibt es unter Erasmus+

Der Online Linguistic Support (OLS) fördert das Erlernen einer Fremdsprache für Teilnehmer an einem Erasmus+ Auslandsaufenthalt. OLS bietet den Teilnehmern an Erasmus+ Langzeit-Auslandsaufenthalten (Key Action 1 = Hauptaktivität 1) die Möglichkeit, ihre Kenntnisse in einer oder mehreren Fremdsprachen zu bewerten, die sie zum studieren, arbeiten oder für ihre ehrenamtliche Tätigkeit während ihres Erasmus+ Auslandsaufenthaltes gebrauchen werden. Zusätzlich können einige ausgewählte Teilnehmer einen Online-Sprachkurs absolvieren, um ihre Kenntnisse zu verbessern.

Gebrauchsanleitung Sprachtest

Gebrauchsanleitung Sprachkurse

Für weitere Informationen zu Sprachbewertungen siehe: Sprachbewertungen

Für weitere Informationen zu Sprachkursen siehe: Sprachkurse

OLS ist seit November 2015 in allen 24 Sprachen der EU verfügbar.

Sprachkurse an der FH Aachen

Die FH Aachen bietet, teilweise in Zusammenarbeit mit der Sprachenakademie, Sprachenzentrum an der Fachhochschule Aachen, kostenlose Sprachkurse in verschiedenen Fachbereichen an. Diese Kurse sind, falls genug Plätze vorhanden sind, auch für Studierende anderer Fachbereiche offen. Kontakt Informationen finden Sie hier.

Informationen über den Sprachunterricht an der FH Aachen können Sie dem Vorlesungsverzeichnis unter "Außerfachliche Lehrveranstaltungen" entnehmen.

Achten Sie bitte zusätzlich auf Aushänge in Ihrem Fachbereich! Auch sollten Sie sich vor Beginn des Semesters die Aushänge der anderen Fachbereiche ansehen oder in den Sekretariaten nachfragen.

Sustainability at FH Aachen

Sprachnachweis / Sprachzeugnis

Wenn Sie sich für ein Ausslandssemester an einer ausländischen Hochschule oder ein Stipendienprogramm bewerben, benötigen Sie in der Regel einen Sprachnachweis über ausreichende Sprachkenntnisse der Landessprache bzw. der Unterrichts- oder Arbeitssprache.

In vielen Fällen ist ein Sprachzeugnis auf dem Formular des Deutschen Akademischen Auslandsamts (DAAD) ausreichend, wenn Ihnen von Ihrem Ansprechpartner nichts anderes mitgeteilt wird.

Das Formular für das DAAD-Sprachzeugnis können Sie hier herunterladen:

Wenn Sie in Ihrem Fachbereich bereits einen Sprachkurs belegt haben (z.B. Technisches Englisch, Konversationsenglisch, Spanisch), können Sie in manchen Fällen den DAAD-Sprachtest kostenlos direkt bei Ihrem Dozenten/Ihrer Dozentin ablegen.

Sollte dies nicht möglich sein, können FH-Studierende gegen eine Gebühr von insgesamt 25 Euro an einem DAAD-Sprachtest bei der Sprachenakademie Aachen teilnehmen. Hier wird der Test einmal im Monat angeboten. Eine Online-Anmeldung muss bis spätestens eine Woche vor dem gewünschten Testtermin erfolgen. Weitere Informationen und Anmeldung bei der Sprachenakademie Aachen: http://www.spraachen.org/de/pruefungen/pruefungen-fuer-studierende-der-fh-aachen/daad-sprachzeugnis-englisch/.

Für ca. 65 € ist es auch möglich, relativ kurzfristig beim Englischen Institut in Köln einen individuellen Termin für den DAAD-Sprachtest zu vereinbaren: siehe http://englisches-institut-koeln.de/testing/.

In vielen Fällen können auch andere Zeugnisse als Äquivalenzen anerkannt werden. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an Ihren Ansprechpartner.

Sollten Sie für Ihre Bewerbung für ein Auslandsstudium einen TOEFL- oder IELTS-Test in Englisch benötigen, finden Sie auf den folgenden Internetseiten weitere Informationen zu den Tests und zu Vorbereitungskursen:
 

Allgemeinsprachliche Fremdsprachenkurse in vielen verschiedenen Sprachen werden u.a. auch von der Sprachenakademie Aachen, der Volkshochschule Aachen oder anderen Sprachschulen angeboten. Achten Sie auch auf spezielle Angebote wie "Academic Writing" oder "Presentation Skills".  

ERASMUS Sprachkurse in Europa (EILC)

Vorbereitende Sprachkurse (EILC)

www.eu.daad.de/eilc

Wer erfolgreich im Ausland studieren oder ein Praktikum absolvieren möchte, benötigt dazu eine gute sprachliche Vorbereitung. Das ERASMUS-Programm bietet Studierenden zwei- bis sechswöchige Intensivsprachkurse (EILC) direkt im Gastland. Hierfür können sie eine zusätzliche ERASMUS-Förderung erhalten.

Sprachangebot

Die ERASMUS Intensive Language Courses (EILC) bereiten die Studierenden in seltener gesprochenen und unterrichteten Sprachen auf ihren Auslandsaufenthalt vor. Sie finden unmittelbar vor dem ERASMUS-Aufenthalt statt und werden in 26 Ländern der EU angeboten:

  • Belgien (Niederländisch in der flämischen Gemeinschaft), 
  • Bulgarien (Bulgarisch), 
  • Dänemark (Dänisch), 
  • Estland (Estnisch), 
  • Finnland (Finnisch und Schwedisch), 
  • Griechenland (Griechisch), 
  • Island (Isländisch), 
  • Italien (Italienisch), 
  • Kroatien (Kroatisch), 
  • Lettland (Lettisch), 
  • Litauen (Litauisch), 
  • Malta (Maltesisch), 
  • Niederlande (Niederländisch), 
  • Norwegen (Norwegisch), 
  • Polen (Polnisch), 
  • Portugal (Portugiesisch), 
  • Rumänien (Rumänisch), 
  • Schweden (Schwedisch), 
  • Schweiz (Italienisch), 
  • Slowakei (Slowakisch), 
  • Slowenien (Slowenisch),
  • Spanien (Baskisch, Galizisch, Katalanisch und Valenzianisch), 
  • Tschechische Republik (Tschechisch), 
  • Türkei (Türkisch), 
  • Ungarn (Ungarisch), 
  • Zypern (Griechisch).

In den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch werden keine Kurse angeboten.

Die von der EU festgelegten Förderkriterien für EILC-Kurse sind abrufbar unter: 

www.ec.europa.eu/education/erasmus/doc902_en.htm

Informationen zu den Kursanbietern aller Länder sind abrufbar unter:

www.ec.europa.eu/education/erasmus/doc1300_en.htm

Bewerbungsfristen

[01.06.2013] für Kurse, die im Sommer und Herbst 2013 vor dem Wintersemester stattfinden

[30.10.2012] für Kurse, die im Winter 2012/2013 vor dem Sommersemester stattfinden.

Information und Bewerbung

Informationen zu EILC erhalten Studierende der FH Aachen beim Akademischen Auslandsamt, Frau Kanj

Studierende bewerben sich per E-Mail beim Akademischen Auslandsamt. Dieses leitet die Bewerbung an die organisierende Einrichtung des EILC weiter, die eine Auswahl organisiert.

Bewerbungskriterien:

  • Regulär immatrikuliert an der FH Aachen
  • Vorliegen einer Zulassung als ERASMUS Gaststudent an einer Partnerhochschule 
  • Mind. 3. Fachsemester
  • Erste ERASMUS-Förderung
  • Partnerschaftsabkommen mit Zielhochschule muss bestehen
  • Akademische Qualifikation 
  • Hohe Motivation 

     

Aktuelle Angebote

Estland

We are happy to inform you that Estonian HEI-s are organizing Estonian Intensive Language Courses (ESTILC) for the 2015/2016 incoming Erasmus exchange students! The courses are funded by the Estonian Ministry of Education and Research and are therefore free of charge for the student! (Depending of the organizer there may be a small fee for the cultural programme).

Courses are taking place in August 2015 and in January 2016. The application deadline for summer courses is 31st of May 2015!

More detailed information (about the dates, content of the courses and the application form) is available on web-site: http://erasmuspluss.ee/en/haridus/estilc/

Frankreich

Universität Jean Monnet Saint-Etienne (Partneruniversität)

Das Internationale Zentrum für Französisch als Fremdsprache und Kultur der Universität Jean Monnet Saint-Etienne (CILEC) bietet Französischkurse aller Niveaus und Kulturveranstaltungen im Sommer an, damit die Studenten sich vor dem Semesterbeginn gut vorbereitet fühlen können.

Unser Kursangebot ermöglicht  den Studenten, ihre Sprachkompetenzen vor Ort zu verbessern, das verlangte Niveau der französischen Universität zu erreichen oder zu verstärken. Gleichzeitig können die Studenten die französische Kultur hautnah erleben.

Bitte entdecken Sie mehr über unser Angebot und finden Sie anbei unsere  Intensivkurse im Sommer und unser Programm für das Jahr 2015-2016.

Italien

 

 

Zehn ungeprüfte wissenschaftliche Hilfskräfte für Digitalisierungszentrum in Rom gesucht ‐ Bewerbungsfrist bis 15. August 2015

Tätigkeitsbeschreibung

Perugia

The University for Foreigners Perugia, the oldest and most prestigious Italian institution involved in teaching and research activities as well as in the diffusion of the Italian language and former official organizer of the Erasmus Intensive Language courses (EILCs), is pleased to inform you that in the forthcoming academic year 2015/16 will be proposing again its Intensive Summer Courses in Italian Language for Erasmus students !

In the attached flyer you can find a short presentation of the Summer Program (dates, costs, enrolment procedure, etc.) and the relevant contacts.

For further information please visit the relevant webpages at:
https://www.unistrapg.it/servizi/segreterie-e-uffici-per-la-didattica/erasmus-e-mobilita-internazionale/erasmus-summer-courses

Siena

Intensive Language Courses for 2015/2016 ERASMUS+ students in Italy 

© UNIVERSITÀ DEGLI STUDI DI CAGLIARI
Schmuckgrafik

UNIVERSITÀ DEGLI STUDI DI CAGLIARI

Our University is going to organize Italian language courses for foreign students this summer.

Two weeks of full immersion in Italian language with Sardinian sea in the background, tastes and flavors of this millennial island.

The opportunity to study Italian and, at the same time, to experience original leisure time during July and September 2015 while learning the art and the history of Sardinia.

The course refers to:

  • students, graduate students, researchers and scholars
  • foreign freelancers and workers
  • private citizens of foreign language who are interested in Italian language and culture.

The courses offer all levels of Italian language, ranging from elementary to advanced level. The lessons take place in the morning and with the assistance of qualified teachers of our Language Center. In the afternoon you will discover the world of Sardinian art, culture and traditions.

To learn to the best this culture of Sardinia you can follow activities such as gastronomy and other traditions (including a film, music workshop and the most famous monuments of Cagliari) that are offered by Sardinian cultural associations at a very affordable price. A request to join such program can be made by sending an email.

Furthermore, activities organized by ESN for the weekend (Cagliari by night) or courses of windsurf.

For more informations you can visit the following website

Portugal

©
Schmuckgrafik

Portuguese Intensive Language Course 

The Language School of the School of Social and Political Sciences (ISCSP), belonging to the Universidade de Lisboa (ULisboa), has the pleasure to announce the second edition of the Portuguese Intensive Language Course (PILC), that will take place from August 24th to September 4th 2015 and that is perfectly designed to all students coming to Portugal, namely Erasmus. 

This course will last 40 hours, every morning from Monday to Friday (09h00 to 13h00), in our facilities, with an inscription cost of just 250 Euros (payment made in the first day of the course). Master class and cultural visits are already included in the program and in the price. Copies given in classes and the final Diploma will have no costs for the students. For further information about the Course, please find attached the information package.

With this in mind and in order to take part of this course, the students must fill in the attached application form and send it by e-mail (together with the other documents mentioned in the application), with the subject “Portuguese Intensive Language Course 2015”, to languageschool(at)iscsp.ulisboa.pt, between June 1st and July 3rd. Please note that we cannot guarantee any kind of accommodation, so all interested students must look for a private house or room in Lisbon, to stay during the course. However, help in this search can be provided by the website of ErasmusLisboa (http://www.erasmuslisboa.com/index.php?lang=en).

Finally, I take the opportunity to inform that students who successfully complete the course will get a Diploma with 3 ECTS and that we have a very limited number of places considering the amount of applications that we normally receive for our courses, so I strongly suggest to apply as soon as possible, as we can guarantee that the first 40 students to send the application documents will be selected.

Schweden

HESTIA LANGUAGE INSTITUTE

Learn Swedish fast and efficiently at Hestia Language Institute in Stockholm

We offer high quality language training free of tuition for European exchange students coming to study in Sweden. 

Hestia Language Institute is situated in central Stockholm but naturally we also welcome students that are bound for universities throughout the country.

Our courses are very popular and tend to fill up quickly, so now is the time to apply for “Erasmus+ Winter 2016”. The course runs from 4th to 18th of January 2016 and final application date is 30th of November 2015. Download the application form at http://www.hestiasweden.com/application.html

Since there are at present no language courses in Swedish funded by EU, the Swedish government has generously decided to contribute. This means that we can yet again offer a course free of tuition.

 

 

 

Spanien

Madrid

4-week Summer Course ”Intensive Spanish Language and Cultural Programme for Higher Education Students” in Madrid starting on July 6, 2015

Barcelona

SpainBcn-Programs in Barcelona, is the best place to learn Spanish fast, in a warm and fun environment, specially designed for Erasmus and University students who will be studing in Barcelona or elsewhere in Spain (many students attending Spanish Universities take a 2/3/4 weeks Intensive Spanish Course).

New students can join our classes each week on Monday according to their level

First day at school, students take a test in order to be place with the right group. Each Monday  new students can join the Spanish classes according to their level. Students and timetable of lessons are organized in small groups. Learning material is included in the price of the courses.

PRICES 2015 for Intensive Courses:
4 hours per day,morning or afternoon lessons, Monday through Friday.
* 20 hours (1 week) = 120 euros   * 40 hours (2 weeks) = 210 euros
* 60 hours (3 weeks) = 300 euros  * 80 hours (4 weeks) = 400 euros

Intensive Spanish Courses - starting date: August 10th
SpainBcn-Programs
- Intensive/Extensive Spanish Courses for Erasmus students
Passeig de Gracia, 34 Barcelona
For further information, please contact us at erasmus(at)spainbcn.com
or visit our website ErasmusinBarcelona.com  or  spainbcn.com/Erasmus_Barcelona_english.html

Fördermöglichkeiten

Erasmus+

Promos

Programm zur Steigerung der Mobilität von Studierenden Deutscher Hochschulen

Institution: FH Aachen aus Mitteln des Deutschen Akademischen Austauschdienst [DAAD]

  • Studierende der FH Aachen, die die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen
  • alle Fachrichtungen
  • weltweit
  • Dauer: max. 6 Monate
  • Aufenthaltszwecke: Studienaufenthalte an Hochschulen, Abschlussarbeiten, Praxisprojekte und Praktika, Forschungsaufenthalte, Sprachkurse, kürzere Fachkurse (z.B. Intensivkurse, Summer Schools)

Unter besonderen Bedingungen können sich auch ausländische Studierende für PROMOS bewerben, z.B. wenn sie gemäß BAföG §8 Absatz 1 Ziffer 2 und Folgende sowie Absatz 2, 2a und 3 Deutschen gleichgestellt sind.

Bewerbungstermine:

  • 31. Januar für Vorhaben, die in den Monaten Januar bis Juni des selben Jahres beginnen
  • 30. Juni für Vorhaben, die in den Monaten Juli bis Dezember des selben Jahres beginnen

Bewerbung: im Akademischen Auslandsamt

Kontakt: Birgit Kreutz

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen

China-Stipendien-Programm

Stipendienprogramm „China-Stipendien-Programm

Programm-Website: www.studienstiftung.de/china

Institution: Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung und der Studienstiftung des deutschen Volkes
Zielgruppe: 
Das China-Stipendien-Programm fördert seit 1986 hoch qualifizierte Studierende während eines einjährigen Sprach-, Studien- und Praktikumsaufenthalts in der Volksrepublik China. Es richtet sich speziell an Nicht-Sinologen mit substanziellem Interesse an der Volksrepublik China und bietet ihnen die Möglichkeit, fundierte Kenntnisse der chinesischen Sprache und Gesellschaft sowie Universitäts- und Forschungslandschaft zu erwerben. Im Rahmen von selbst organisierten Praktika können die Stipendiatinnen und Stipendiaten erste Arbeitserfahrung in China sammeln. Neben der finanziellen Förderung in China selbst beinhaltet die Aufnahme in das Programm eine intensive sprachliche Vorbereitung in Deutschland durch zwei dreiwöchige Sprachkurse, die an der Universität Trier stattfinden. Nach ihrer Rückkehr aus China werden die Teilnehmer weiter durch die Studienstiftung gefördert.


Zielländer: China

ausgesuchte Leistungen:

  • Zwei vorbereitende Sprachkurse an der Universität Trier
  • Vorbereitungspauschale von 1.000 €
  • monatliches Stipendium in Höhe von 750 € (für 12 Monate) 
  • Mobilitätspauschale von 1000 €
  • Reisekostenpauschale von insgesamt 1.420 € für Hin- und Rückflug
  • Die Studiengebühren werden von chinesischer Seite getragen.
  • Aufnahme in die Studienstiftung

Förderdauer: 12 Monate

Bewerbungstermine: 30. April 2016 für eine Förderung ab September 2017/18

SonstigesFlyer    

 

 

Metropolen in Osteuropa

Stipendienprogramm „Metropolen in Osteuropa”

Programm-Website: http://www.studienstiftung.de/osteuropa

Institution: Studienstiftung des deutschen Volkes
Zielgruppe:
Studierende aller Fächer (außer Kunst, Design) mit überdurchschnittlichen Studienleistungen, die ein Studienjahr in einem osteuropäischen Land absolvieren möchten. Achtung: Das Programm richtet sich nicht an Doktoranden.

Zielländer: 

Osteuropa
ausgesuchte Leistungen:

  • monatliches Stipendium  von 750 € (für mind. 7 Monate bis max. 4 Semester)
  • Finanzierung eines Intensivsprachkurses im Zielland und/oder von studienbegleitendem Sprachunterricht bis zu 1.000 €
  • einmalige Reisekostenpauschale bis zu 1.000 €
  • einmalige Mobilitätspauschale von 1.000 €
  • Übernahme von Studiengebühren bis zu 2.500 €
  • Aufnahme in die Studienstiftung

Förderdauer:
ein Studienjahr bzw. mind. 7 Monate
Bewerbungstermine:
15. März
Sonstiges:
Im ersten Teil des Auslandsaufenthaltes stehen in der Regel Sprachstudien, im zweiten Teil das Studien- bzw. Forschungsvorhaben im Mittelpunkt. Ein mehrwöchiges Praktikum kann die Auslandserfahrungen als drittes Element abrunden. Im Fall von Master-Studiengängen im osteuropäischen Ausland können bis zu vier Semester gefördert werden.

Mercator Kolleg für internationale Aufgaben

Das Mercator Kolleg für internationale Aufgaben fördert pro Jahr 20 hochqualifizierte deutsche und 4 schweizer Nachwuchskräfte aller Fachrichtungen mit dem Ziel, die Präsenz deutschsprachigen Personals in internationalen Organisationen zu stärken sowie international denkende Nachwuchskräfte für die globalen Herausforderungen unserer Zeit zu qualifizieren. Während des 13-monatigen Programms arbeiten die Kollegiaten in zwei bis drei internationalen Organisationen oder in global tätigen NGOs, Non-Profit-Organisationen und Wirtschaftsunternehmen. Eine von den Kollegiaten selbst entworfene praktische Fragestellung zu Themen der internationalen Zusammenarbeit (etwa der Außen- und Sicherheitspolitik, der Wirtschafts-, Gesundheits, Klima- und Energiepolitik, aber auch zu Migrations- und kulturell-gesellschaftlichen Fragen) bestimmt die Wahl der Arbeitsstationen. Seminare zu Themen internationaler Herausforderungen sowie Soft-Skills-Trainings runden das Fellowship ab. Das Programm 2015/16 beginnt mit einem Vorbereitungsseminar im Juni 2015. Das Projektjahr startet im September 2015. Das monatliche Stipendium beträgt 1.250,-€. Darüber hinaus stehen weitere Fördermittel für Auslandsaufenthalte und Sprachkurse zur Verfügung.

Das Mercator Kolleg für internationale Aufgaben ist ein Projekt der Studienstiftung des deutschen Volkes und des Mercator Program Center for International Affairs, gefördert durch die Stiftung Mercator, in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt sowie der Schweizerischen Studienstiftung, der Stiftung Mercator Schweiz und dem Eidgenössischen Department für Auswärtige Angelegenheiten.

Interessierte Kandidaten können sich bis zum 20. Dezember 2014 für eine Aufnahme in das Mercator Kolleg bewerben. Weitere Informationen finden Sie unter www.mpc-international.org oder www.studienstiftung.de/mercator-kolleg.html. Weitere Informationen können Sie der Informationsbroschüre und Ausschreibung zum Mercator Kolleg entnehmen.

Prüfungsangst-Stipendium

Programm-Website: www.eurocentres.com/de/prüfungsangst-stipendium

Institution: Bundesministerium für Bildung und Forschung [BMBF]
Zielgruppe:
Mit dem Prüfungsangst-Stipendium möchten wir diejenigen fördern, die sich ihrer Angst stellen und es trotz Prüfungsangst schaffen, ein Studium oder das Abitur zu meistern und durch diese Herausforderung nur noch stärker geworden sind.
Zielländer:
USA
ausgesuchte Leistungen:

Das Prüfungsangststipendium beinhaltet einen Englischkurs im sonnigen San Diego, USA im Wert von insgesamt EUR 4000.-. Zum Stipendium gehört folgendes:

 

  • 4 Wochen Basiskurs (20 Lektionen/Woche) Englisch
  • Retourflug nach San Diego
  • Flughafen Transfer in San Diego
  • Reiseversicherung
  • Wohnen bei einer Gastfamilie inklusive Halbpension
  • EUR 500.- Taschengeld zu deiner freien Verfügung

Förderdauer: 
Das Stipendium kann während einem Jahr eingelöst werden, also bis am 30.04.2017. Die Reise kann somit auf deine Bedürfnisse abgestimmt werden.
Bewerbungstermine: 
Bis am 31.03.2016

 

 

 

Schwächen-Stipendium

Institution: TravelWorks 

Zielgruppe: 

Wir sind auf der Suche nach Abiturienten/ Maturanten und Studenten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die mit ihren Schwächen wachsen und deshalb für andere als Vorbild gelten.

Zielländer: Australien

ausgesuchte Leistungen: 

Das Schwächen-Stipendium beinhaltet einen Englischkurs am Sun Pacific College in Kewarra Beach, Cairns (Australien) mit einem Gesamtwert von 3.750 € .
Zum Stipendium gehört folgendes: 

4 Wochen Englisch
Hin- und Rückflug nach Cairns, Australien 
Abholung vom Flughafen 
Campus-Unterkunft im MBZ inkl. Vollpension für den kompletten Aufenthalt 
EUR 400.- Taschengeld zu deiner freien Verfügung

Förderdauer: 

Das Stipendium kann bis zu einem Jahr lang, bis zum 28.02.2018, eingelöst werden. Die Reise kann somit auf deine Bedürfnisse abgestimmt werden.

Bewerbungstermine: 

Bis zum 31.01.2017 

Wie erkenne ich eine gute Sprachschule im Ausland?

Achten Sie auf die folgenden Aspekte:

  • Sind die Leistungen genau beschrieben? Gruppengröße, Zahl der Unterrichtsstunden und -minuten, Lernmethode, Lernziele, Lehrmaterialien, angebotene Sprachprüfungen, Unterkunft etc.
  • Lesen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters! Achten Sie insbesondere auf Absagevorbehalte (Absage des Kurses/der Reise bei zu geringer Teilnehmerzahl)
  • Ist bei Reiseveranstaltern der Name der Sprachschule angegeben?
  • Steht im Vertrag eine Preiserhöhungsklausel?
  • Welche Ausbildung haben die Kursleiter?
  • Welche Inhalte vermittelt der Kurs?
  • Was ist das Lernziel des Kurses? Bereitet der Kurs auf eine Prüfung vor?


Weitere Informationen:

x