Refugees

Schmuckgrafik "Peace"

Studienberatung für Geflüchtete an der FH Aachen

Das Akademische Auslandsamt bietet eine Beratung rund um das Studium in Deutschland und an der FH Aachen an:

  • Aufnahme und Weiterführung eines Studiums
  • Anerkennung ausländischer Hochschulabschlüsse
  • Erlangung des Hochschulzugangs
  • Perspektiven für Graduierte, Wissenschaftler und Akademiker

Aufgrund der aktuellen Lage bzgl. des Coronavirus entfallen die persönlichen Sprech- und Servicezeiten des AAA
Wir sind telefonisch und per Email zu erreichen. pax(at)fh-aachen.de


Due to the corona virus the Department of International Affairs does not have any person-to-person contact until further notice.
You can reach usby phone and email. pax(at)fh-aachen.de

Jetzt bewerben für ein Studium an der FH Aachen auf dem Sprachlevel B2 bis 15. Juli 2020

Die FH Aachen bietet Auslandsorientierte Studiengänge (AOS) an, die sich auch an internationale Studierende richtet, die Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2 erreicht haben.

Auslandsorientierte Studiengänge (AOS) sind ein internationales ingenieurwissenschaftliches Programm, welches deutschen und internationalen Studenten die einmalige Möglichkeit bietet, in Deutschland zu studieren. Die Unterrichtssprache aller AOS-Bachelorstudiengänge ist Deutsch.

Die FH Aachen bietet folgende Bachelorstudiengänge mit Sprachkenntnissen auf Level B2 an:

  • Bachelor of Science in Applied Chemistry (Englisch IELTS 4.5 erforderlich)
  • Bachelor of Biomedical Engineering (Englisch IELTS 4.5 erforderlich)
  • Bachelor of Electrical Engineering
  • Bachelor of Mechanical Engineering
  • Bachelor of Physical Engineering

Alle Bewerber, außer solche mit deutschem Abitur oder der Fachhochschulreife, müssen neben der Hochschulzugangsberechtigung ein Zertifikat der deutschen Sprache auf Level B2, wie z.B. DSH-1 oder Test DaF 4x3, vorweisen. Ausnahmen sind nicht möglich.

Für das Wintersemester 2020/21 sind keine Vorpraktika erforderlich.

Jetzt Bewerben!
Das Bewerbungsportal ist geöffnet.
 

https://hi.fh-aachen.de

Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juli 2020.

Weitere Informationen: https://www.fh-aachen.de/hochschule/aos/jetzt-bewerben/

Mehrsprachige Informationsquellen zum Corona-Virus und Maßnahmen gegen die Ausbreitung

Überblick

Seit März 2020 hat die weltweite Ausbreitung des neuartigen Coronavirus auch in Deutschland weitreichende Auswirkungen und Einschränkungen des öffentlichen Lebens bewirkt. Dazu gehört auch, dass Bildungseinrichtungen und Beratungsstellen zur Integration Geflüchteter meist nur noch per E-Mail erreichbar sind. Dies gilt auch für die Geflüchtetenberatung der FH Aachen.
Gleichzeitig wächst aber der Bedarf an seriösen, verlässlichen und aktualisierten Informationen, auch für Geflüchtete, die aufgrund fehlender oder geringer Deutschkenntnisse von öffentlichen Informationen abgeschnitten sind und auf informelle Kanäle zurückgreifen. Oftmals sind diese Netzwerke unzuverlässig und verbreiten unzutreffende und falsche Informationen rund um das Corona-Virus.
An dieser Stelle geben wir einen Überblick über zuverlässige aktuelle Quellen, die mehrsprachig, auch in den Muttersprachen der Geflüchteten Informationen zum Thema bereitstellen.

Die Website des Bundesbeauftragten für Migration, Flucht und Integration bietet laufend erweiterte und aktualisierte Informationen zum neuartigen Coronavirus in mehreren Sprachen. Unter anderem informiert ein Flyer zu den Themen Gesundheit, Öffentliches Leben, Arbeiten und Geld, Einreisen und Ausreisen und Links zu Informations-Webseiten in den folgenden Sprachen: Deutsch, Englisch, Türkisch, Italienisch, Russisch, Farsi, Chinesisch, Arabisch, Spanisch, Bulgarisch, Polnisch, Rumänisch, Ungarisch, Griechisch, Vietnamesisch, Dari, Tigrinja. Die vorhandenen Sprachversionen werden nach und nach erweitert. Darüber hinaus verweist die Website auch auf mehrsprachige Informationen und Maßnahmen der Bundesregierung und der mit dem Coronavirus befassten Bundesministerien.
https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/amt-und-person/informationen-zum-coronavirus

Was tun bei Verdacht auf Erkrankung mit Corona?

Die Johaniter Unfallhilfe, eine deutsche Nichtregierungsorganisation, hat Informationsblätter auf Amharisch, Arabisch, Dari, Deutsch, Englisch, Farsi, Französisch, Kurdisch, Russisch, Tigrinya und Türkisch mit allgemeinen Basisinformationen zu Verhaltensweisen bei Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus veröffentlicht.
https://www.johanniter.de/die-johanniter/johanniter-unfall-hilfe/aktuelles/nachrichten/2020/basisinfos-zu-corona-in-verschiedenen-sprachen/

Hygienetipps und Schutzmöglichkeiten

Flyer mit praktischen Hinweisen zu Hygiene und Quarantäne sowie wichtigen Ansprechpartnern  stellt das Gesundheitsministerium zusammen mit dem Ethno-Medizinischen Zentrum e.V. zum Download als pdf in folgenden Sprachen zur Verfügung: Arabisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Farsi, Französisch, Griechisch, Italienisch, Kurdisch, Paschtu, Polnisch, Russisch, Serbisch/Kroatisch/Bosnisch, Spanisch und Türkisch. Die Flyer können beim Bundesgesundheitsministerium auch in gedruckter Form bestellt werden. https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/publikationen/gesundheit.html

https://corona-ethnomed.sprachwahl.info-data.info/

Flyer mit leicht verständlichen Piktogrammen werden von MORGEN e.V., ein Netzwerk Münchner Migrantenorganisationen auf Albanisch, Arabisch, Dari/Farsi, Deutsch, Englisch, Französisch, Kurdisch Oromo und Tigrinya bereit gestellt.
https://www.morgen-muenchen.de/wichtige-informationen-zum-corona-virus-co-vid-19-z-t-mehrsprachig/

Tipps und Erklärungen zur Notwendigkeit physischer Distanz auf Arabisch, Armenisch, Englisch, Farsi, Russisch, Somali und Tigrinya stellt die Albatros gGmbH zur Verfügung. Diese sind auch als Audiodatei verfügbar.
https://www.albatros-direkt.de/de/covid19

Die 10 wichtigsten Hygienetipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung sind auf Deutsch, Englisch, Türkisch, Russisch, Französisch und Arabisch abrufbar, auch als Infografik, ergänzt um ein kurzes Erklärvideo "Warum Abstandhalten so wichtig ist" (auch auf Farsi).
https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/?tx_dotdownload_pi1%5BiFileUid%5D=3360&tx_dotdownload_pi1%5Baction%5D=download&tx_dotdownload_pi1%5Bcontroller%5D=Download&cHash=84d61a8fab21d0792e7a9cc0eee604db

Wo erhalte ich laufend aktualisierte Informationen?

Mehrsprachige Informationen zu Maßnahmen gegen das Corona-Virus der Landesregierung NRW finden sich auf der Website des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein Westfalen in den folgenden Sprachen: Albanisch, Arabisch, Bulgarisch, Griechisch, Englisch, Französisch, Farsi, Italienisch, Kurdisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Spanisch, Türkisch.
https://www.mkffi.nrw/informationen-ueber-aktuelle-massnahmen-verschiedenen-sprachen-information-regarding-current

Erlasse zu aufenthalts- und asylrechtlichen Fragestellungen an die Bezirksregierungen und die Ausländerbehörden werden vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen auf Deutsch zusammengefasst.
https://www.mkffi.nrw/erlasse-zum-aufenthalts-und-asylrecht

Allgemeine Informationen zum Coronavirus stellt auch Handbookgermany.de auf Arabisch, Englisch, Türkisch, Persisch, Französisch und Paschto zur Verfügung
https://handbookgermany.de/de.html

Der Sender WDRforyou informiert regelmäßig auf Arabisch, Englisch und Persisch über die Entwicklungen und Maßnahmen rund um das Coronavirus.
https://www1.wdr.de/nachrichten/wdrforyou/index.html


Über wichtige Informationen zu den Auswirkungen des Corona-Virus informiert auf seiner Website das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in folgenden Sprachen: Englisch, Französisch, Türkisch, Russisch und Arabisch
https://www.bamf.de/SharedDocs/Meldungen/DE/2020/20200316-am-covid-19.html?nn=282388

Die Medizinische Flüchtlingshilfe Bochum sammelt auf ihrer Webseite auf 13 Sprachen sowie zusätzlich in einfacher Sprache für Kinder Informationen über das Virus. Die Seite wird regelmäßig aktualisiert.
https://mfh-bochum.de/allgemein/ 

FAQ der Weltgesundheitsorganisation zum Coronavirus auf Arabisch, Englisch Chinesisch, Russisch und Französisch.
https://www.who.int/home

Bezüglich häufig verbreiteter Fake News zum Thema Corona informiert die Website der Weltgesundheitsorganisation auf Englisch, Französisch, Arabisch, Chinesisch, Spanisch und Russisch
https://www.who.int/fr/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019/advice-for-public/myth-busters

Die Universität München stellt eine Sprachlern- App „WIR in Deutschland – Zusammen Leben Lernen“ und „NAVI-D – Deutsch für den Alltag“ mit jeweils einem neuen Unterkapitel zur Corona-Krise zur Verfügung. Die Inhalte werden im leicht verständlichen Deutsch vermittelt und bieten neben Informationstexten auch Übungen und Wortschatz mit Bild- und Tonmaterial.
https://www.lernen-lehren-helfen.daf.uni-muenchen.de/app_wir_in_deutschland/index.html?fbclid=IwAR3fBocrk1QZACoZfB3gk6ZLPsm8kcxmpyDNpE-BstKEVKaMAgAkh7R7t7I

Psychologische Tipps zum Umgang mit Isolation

Das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben bietet ein kostenloses Hilfetelefon (08000 116 016), Chat- und Email-Beratung bei häuslicher Gewalt auf Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Türkisch, Kurdisch, Rumänisch, Polnisch, Russisch, Albanisch, Bulgarisch, Serbisch, Vietnamesisch, Chinesisch, Arabisch und Farsi/Dari. Die Hotline ist rund um die Uhr erreichbar.
https://www.hilfetelefon.de/das-hilfetelefon/beratung/beratung-in-17-sprachen.html

Tipps zur besseren Bewältigung von häuslicher Isolation und Quarantäne, gibt ein Infoblatt des Berufsverbands Österreichischer PsychologInnen u.a. auf Albanisch, Arabisch, Englisch, Farsi, Serbisch/Kroatisch, Somali, Türkisch.
https://www.boep.or.at/psychologische-behandlung/informationen-zum-coronavirus-covid-19

Tipps zur Bewältigung von zusätzlichen Belastungen und Einschränkungen durch Corona, sowie Tipps für Eltern, auf Arabisch, Dari, Deutsch, Englisch und Französisch bieten Videos von Refugio München
https://www.youtube.com/channel/UCYzwRsZxdU11tRbrvGRGcsA/videos?view=0&sort=dd&shelf_id=1

Corona-Krisen-Telefon der Psychosozialen Beratungsstelle für Flüchtlinge der Uni Frankfurt mit Beratung auf Arabisch, Englisch, Farsi/Dari und Paschto, erreichbar unter 069 798 25366 (ggf. Beratung über Rückruf).
https://www.psychologie.uni-frankfurt.de/86901603/Corona?legacy_request=1

Studieren in Deutschland?

Schmuckgrafik

 

 

Online Kurse

Kann ich für ein Studium gefördert werden?

Wo kann ich Deutsch lernen?

> Online Sprachkurse ab Niveau B1 an der FH Münster Bewerbung bis 30.6.2020

Im Orientierungssprachkurs für Geflüchtete (August bis Januar) der FH Münster sind noch Plätze frei.
 
Da der Kurs Online angeboten wird, ist der Wohnort der Teilnehmenden unerheblich. Der Sprachkurs richtet sich an geeignete Bewerberinnen und Bewerber mit Fluchthintergrund, die das Niveau A2 erreicht haben.
 
Informationen zum Kurs und zur Bewerbung finden Sie/findet Ihr unter:
https://www.fh-muenster.de/studium/fluechtlinge/Orientierungssprachkurs.php
 
Die Bewerbung ist digital. Die einzureichenden Unterlagen sollten bis zum 30.6.2020 per E-Mail an fhpass(at)fh-muenster.de geschickt werden.

 

> Studienvorbereitende Deutschkurse an der RWTH University

Die RWTH Aachen University stellt ab Wintersemester 2020 Plätze für Flüchtlinge in einem studienvorbereitenden Deutschsprachkurs zur Verfügung.

Zeitraum: Wintersemester 2020/21 (Die genauen Daten werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.)

Zielgruppe: Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten folgende Anforderungen erfüllen:

  1. Anerkannter Flüchtlingsstatus in Deutschland
  2. Vorliegen der Berechtigung ein Hochschulstudium in Deutschland aufnehmen zu dürfen (Nachweis durch Abitur oder Vergleichbares oder durch Abschluss eines ersten Studiums),
  3. Nachweis der derzeitigen Deutschkenntnisse: Abgeschlossenes B1-Niveau

Bewerbungsablauf:
Bewerbungen müssen vollständig bis zum 30.06.2020 an die E-Mail-Adresse flucht(at)rwth-aachen.de geschickt werden.

Sie haben sich schon in der Vergangenheit für einen Deutschkurs an der RWTH beworben?
Wenn Sie sich bereits für einen Deutschkurs beworben haben, dann muss bei der aktuellen Ausschreibung nur das Antragsformular und aktualisierte Dokumente per E-Mail geschickt werden.

Ist das Ihre erste Bewerbung für einen Deutschkurs am Sprachenzentrum der RWTH Aachen University?
Dann brauchen wir diese Unterlagen von Ihnen:

  1. Das ausgefüllte Antragsformular
  2. Dokumente, die nachweisen, dass die Berechtigung zum Besuch einer deutschen Hochschule vorliegt (Kopien der Schulzeugnisse bzw. Studien-leistungen im Original und in der deutschen oder englischen Übersetzung)
  3. Motivationsschreiben: Bitte erklären Sie in diesem einseitigen Schreiben, warum Sie sich für den DSH-vorbereitenden Kurs an der RWTH bewerben wollen.
  4. Identitätsnachweis (Pass oder Passersatz)
  5. Kopie des Aufenthaltstitels mit Kopie der derzeitigen Adresse in Deutschland
  6. Einstufung der derzeitigen Deutschkenntnisse (z.B. durch den Nachweis des erfolgreichen Abschlusses eines Sprachkurses in B1. Die B1-Stufe muss komplett absolviert sein, ein Teilkurs (B1.1) reicht nicht aus.

Mitte Juli 2020 erhalten Sie eine Nachricht über die Entscheidung bezüglich Ihrer Bewerbung. Erfolgreiche Bewerberinnen und Bewerber werden zu einem Einstufungstest eingeladen.
Die ausgewählten Teilnehmer werden vom Sprachenzentrum der RWTH zu einem Einstufungstest eingeladen. Der Termin für den Einstufungstest wird nach der Auswahl bekannt gegeben. Wenn im Einstufungstest unzureichende Sprachkenntnisse für das Anfangsniveau des Kurses festgestellt werden, kann leider keine Teilnahme am Sprachkurs gewährt werden.
Der Kurs wird der aktuellen Situation entsprechend entweder als Online-Kurs oder als Präsenzkurs stattfinden. Für einen Online-Kurs werden eine gute Internetverbindung und möglichst ein Computer benötigt.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme am Deutschsprachkurs nicht mit einer Garantie eines Studienplatzes verbunden ist. Die Bewerbung um einen Studienplatz ist ein separater Prozess und unabhängig von der Teilnahme am Sprachkurs.
_____________________________

Aufgrund der Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus fallen gegenwärtig die meisten öffentlichen Veranstaltungen aus. Bitte kontaktieren Sie die jeweiligen Anbieter, ob Angebote online stattfinden.

  • Dialog in Deutsch® In der Zentrale der Stadtbibliothek Aachen starten im April Gesprächsrunden für erwachsene Zuwanderer mit Deutschkenntnissen. Wöchentlich werden hier in lockerer Atmosphäre die Sprachkenntnisse erweitert und gefestigt. Geleitet werden die Gesprächsgruppen von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtbibliothek Aachen. Dem Projekt liegt ein Konzept der Bücherhallen Hamburg zugrunde. Das Angebot in Aachen wird sukzessive ausgebaut. Die Teilnahme ist kostenlos und erfolgt ohne Anmeldung. Ein Start ist zu jeder Zeit möglich. Es gibt keine Tests, keine Prüfungen.
  • Integrativer Lernraum im Mogan Gebäude
    STARRING Aachen Students and Refugees for Integration in Germany Aachen ist eine Gruppe Studierende und Geflüchtete, die sich seit 2015 für Integration an den Hochschulen in Aachen engagieren. Starring Aachen organisiert verschiedene Integrations-Projekte und Aktivitäten.
    Der Diskussions-Treffpunkt findet jeden Dienstag um 18:30 Uhr im  integrativen Lernraum im Mogam in der Kármánstraße 15a um das freie Deutsch-Sprechen zu üben.
    Dazu wird ein Thema gemeinsam mit Deutsch-Anfängern, Fortgeschrittenen und Muttersprachlern besprochen.
    Eine Gruppennachhilfe findet jeden Montag um 18:30 Uhr im integrativen Lernraum im Mogam in der Kármánstraße 15a statt. Hier können Aufgaben über Mathe, Deutsch, Englisch etc. gemeinsam mit Studierenden gelöst werden.
    Alle Projekte sind kostenlos, werden ehrenamtlich organisiert und stehen allen Personen offen. Es ist keine Anmeldung erforderlich, man kann einfach vorbeikommen.
  • Deutsch lernen am Computer
    Für Asylbewerber vom Analphabeten bis zum Akademiker.
    Individueller Einstieg und Tempo. Ehrenamtliche Tutoren orientieren bei der Auswahl des Lernangebots und Antworten auf Fragen.
    Die Kurse sind kostenlos.
    Wo: Pfarrheim St. Donatus, Café Mobilé, Hochstr.16, 52078 Aachen Brand
    Rückfragen unter: Flüchtlingshilfe(at)st-donatus.de

Online-Kurse und Materialien

© EU
Schmuckgrafik
© Flüchtlingshilfe München
Schmuckgrafik
© Langenscheidt
Schmuckgrafik
© Langenscheidt
Schmuckgrafik

Wo kann ich Mathematik lernen?

> Kostenloser Mathematik-Vorbereitungskurs und Programmierkurs

Das International Office der RWTH Aachen in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl B für Mathematik der RWTH Aachen bietet zwei kostenfreie Angebote an für die Studienvorbereitung an.
Sprachliche Voraussetzung: Mindestens B1
Anmeldung bis zum 30. Juni 2020: flucht(at)rwth-aachen.de
Ort: Der Kurs findet online statt.

1.  Programmierkurs

     Ziel des Kurses

  • Vorbereitung auf ein Studium an einer deutschen Hochschule 
  • Programmieren lernen
  • Souveräner Umgang mit dem Computer
  • Kennenlernen der RWTH Aachen University

     Termine: Der Kurs findet vom 04.07.2020 – 25.07.2020 samstags von 9:00 – 16:00 Uhr statt.
 
2.  Mathematik-Vorbereitungskurs (Abiturniveau)
Ziel des Kurses

  • Vorbereitung auf ein Studium an einer deutschen Hochschule
  • Erneuerung oder Erwerb der notwendigen Mathematik-Kenntnisse
  • Lernen von fachspezifischer Sprache
  • Kennenlernen der RWTH Aachen University
  • Wer an mindestens 30 der 42 Vorlesungen teilgenommen hat, bekommt eine Teilnahmebescheinigung.

     Termine: Der Kurs findet vom 13.07.- 31.08.2020 an folgenden Tagen statt:
       Montags: 16:00 – 19:30 Uhr
       Dienstags: 16:00 – 19:30 Uhr
       Donnerstags: 16:00 -19:30 Uhr

_____________________________________________________

Online-Kurse und Materialien

Welche Busfahrkarten gibt es für Flüchtlinge?

Welche Busfahrkarten gibt es für Flüchtlinge?

Wo gibt es allgemeine Informationen für Flüchtlinge in Deutschland und in Aachen?

  • mbeon: mehrsprachige Online-Beratung für erwachsene Zuwanderer
    Der Informationswegweiser www.mbeon.de bietet Informationen und praktische Tipps zu Themen wie Arbeit & Beruf, Gesundheit, Deutsch lernen oder Wohnen.
    Durch ein Frage-Leitsystem werden häufige Fragen sofort beantwortet. Per Messenger-Chat helfen geschulte Fachkräfte schnell und unbürokratisch bei Fragen und Problemen, die das Leben in der neuen Umgebung mit sich bringt.
    Das multilinguale Beratungsteam deckt nicht nur die Sprachen Deutsch, Englisch, Russisch und Arabisch ab, sondern berät bei Bedarf auch auf Farsi, Türkisch, Kurdisch, Französisch, Ukrainisch, Polnisch etc.
  • Die Städteregion Aachen stellt eine Übersicht über die in der Region verfügbaren Bildungsangebote für neu Zugewanderte bereit. Es gibt Filtermöglichkeiten nach Ort, Art des Angebots, Alter der Zielgruppe und vorausgesetzte Deutschkenntnisse. https://bportal.staedteregion-aachen.de/bildungsangebote
  • Integration Point: Beratung zur frühzeitigen Integration in den Arbeitsmarkt. Wir unterstützen Sie auch bei der Anerkennung von ausländischen Abschlüssen (Schule, Studium, Beruf). Bitte vereinbaren Sie einen Termin per 0241 88681-0 oder e-Mail Aachen-Dueren.Integration-Point(at)arbeitsagentur.de und bringen Sie folgende Unterlagen zur Beratung mit: Aufenthaltspapiere/"Ausweise", Zeugnisse und Lebenslauf (falls vorhanden). Agentur für Arbeit Aachen-Düren, Roermonder Str. 51, 52072 Aachen. | Integration Point: offers support with all questions regarding finding a job or vocational training for persons holding either a BÜMA, Aufenthaltsgenehmigung or Duldung. We also will guide and support you during the process of validating your certification/qualifications (school, studies, work). For individual appointment please contact us via phone  0241 88681-0 or e-mail Aachen-Dueren.Integration-Point(at)arbeitsagentur.de and bring the following documents along with you: resident papers/"ID-card", diplomas/certificates and resumee/CV (if available). Agentur für Arbeit Aachen-Düren, Roermonder Str. 51, 52072 Aachen.

  • Café Zuflucht

    Das Café Zuflucht berät und begleitet Flüchtlinge bei Fragen
    • zum allgemeinen Umgang mit Behörden und Institutionen.
    • zum Arbeitsmarktzugang.
    • zum Asylbewerberleistungsgesetz.
    • zum Asylverfahren.
    • zum Aufenthaltsrecht.
    • zum Familiennachzug.
    • zu fehlendem Aufenthaltstitel.
    • zum Wechsel zum SGBII.
    • zu sonstigen sozialen Hilfen.


    Café Zuflucht
    Wilhelmstr. 40, 52070 Aachen
    T: (02 41) 51 18 11
    F: (02 41) 99 77 12 49
    info.at.cafe-zuflucht.de
    http://www.cafe-zuflucht.de/cafe-zuflucht.html

    Offene Sprechstunde 
    Mo./Di./Mi./ 10 - 13 Uhr, Do. 17-20 Uhr, Fr. geschlossen

  • Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse | Recognition of foreign professional qualifications | Reconnaissance des diplômes de formation professionnelle acquis à l’étranger - July 2016 (07/2016) - Author: BAMF (Federal office for migration and refugees) www.anerkennung-in-deutschland.de 

  • Das Grundgesetz im Film (deutsch, englisch, französisch, farsi, arabisch)

Wer kann mir weiterhelfen?

© FH-Aachen
Schmuckgrafik

Anfragen von Geflüchteten sind per Mail an pax(at)fh-aachen.de möglich. 

Inquiries from refugees can be answered by email pax(at)fh-aachen.de

Sprechstunden

Montag, Dienstag Donnerstag
9:00-11:30

Bayernallee 11
52066 Aachen
Raum 01003

Beratungsformular (CV)

Einverständniserklärung

Beratung an der RWTH Aachen

 

 

Veranstaltungen und Neuigkeiten

 

 

Aufgrund der Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus fallen gegenwärtig die meisten öffentlichen Veranstaltungen aus. Bitte kontaktieren Sie die jeweiligen Anbieter, ob Angebote online stattfinden.

  • Englisch Gesprächskreis
    Jeden Dienstag von 17:00 – 18:30 findet ein Gesprächskreis in Englisch für Menschen mit Migrationshintergrund  in der Nadelfabrik (Reichsweg 30, Tor 3, Eingang 3, 3. Etage) statt. Das Treffen ist kostenlos und optimal für Menschen mit Arabisch als Muttersprache, weil der Lehrer auch Arabischmuttersprachler ist.

    Bei Fragen kontaktieren Sie bitte Frau Guiomar Marques-Ranke (Tel.: 0241/56528292, marques-ranke(at)diakonie-aachen.de

  • Interkulturelle Treffen
    Der interkulturelle Treff bietet Gelegenheit, Deutschkenntnisse anzuwenden und zu trainieren, Meinungen zu verschiedenen Themen und Ihre Erfahrung über das Leben in Deutschland auszutauschen, ein besseres Verständnis von Kulturen und sozialen Phänomenen zu entwickeln oder das soziale und berufliche Netzwerk zu erweitern.

    Treffpunkt:
    Freitags, 18:00 – 19:30 
    Werkstatt der Kulturen, Nadelfabrik. Reichsweg 30, 52068 Aachen, Tor 3, Gebäude 3, 3. Etage
    Infos und Anmeldung:
    Guiomar Marques-Ranke
    0241-5652829 -2
    marques-ranke(at)diakonie-aachen.de
    Die Teilnahme ist kostenlos und offen für alle. B1 Niveau der deutschen Sprache wird vorausgesetzt.


  • Mehrsprachige Online-Beratung für erwachsene Zuwanderer
    Der Informationswegweiser www.mbeon.de bietet Informationen und praktische Tipps zu Themen wie Arbeit & Beruf, Gesundheit, Deutsch lernen oder Wohnen.

    Durch ein Frage-Leitsystem werden häufige Fragen sofort beantwortet. Per Messenger-Chat helfen geschulte Fachkräfte der MBE schnell und unbürokratisch bei Fragen und Problemen, die das Leben in der neuen Umgebung mit sich bringt.

    Das multilinguale Beratungsteam deckt nicht nur die Sprachen Deutsch, Englisch, Russisch und Arabisch ab, sondern berät bei Bedarf auch auf Farsi, Türkisch, Kurdisch, Französisch, Ukrainisch, Polnisch etc.

  • TERRE DES FEMMES Erklär-Film "Gleichberechtigt leben in Deutschland"
    Im Rahmen des Kooperationsprojekts „Bildung schafft Integration“ hat TERRE DES FEMMES gemeinsam mit der IGB CE (Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie) den Erklär-Film „Gleichberechtigt leben in Deutschland“ produziert.

    Der animierte Film informiert insbesondere geflüchtete Frauen (und Männer) über ihre Rechte und das Verbot von Gewalt gegen Frauen in Deutschland. Die kultursensiblen Illustrationen, die nach intensivem Austausch mit geflüchteten Frauen entstanden sind, thematisieren Häusliche Gewalt, Zwangsheirat und andere Gewaltformen gegen Frauen. Der Erklär-Film unterstreicht besonders die Möglichkeiten des selbstbestimmten und gleichberechtigten Lebens von Frauen in Deutschland. Er soll weibliche Geflüchtete dazu ermutigen, ihre Rechte wahrzunehmen im Falle von Gewalt nicht zu schweigen und sich an Polizei und Beratungsstellen zu wenden.

    Der dreiminütige Film ist unter anderem in Beratungsstellen, Sprach- und Orientierungskursen, Flüchtlingsunterkünften, Schulen und Wartesälen (auch ohne Ton verständlich) einsetzbar.

    Der Erklär-Film steht auf YouTube in deutscherarabischer und englischer Sprache zur Verfügung.

  • Broschüre "Arbeitsmarktzugang für Flüchtlinge" erschienen
    weitere Informationen: https://www.unserac.de/themen/fluechtlingshilfe-in-unserer-region/informationen/aktuelles/beitrag/artikel/broschuere-arbeitsmarktzugang-fuer-fluechtlinge-erschienen.html

  • Die Städteregion Aachen stellt eine Übersicht über die in der Region neu Zugewanderten verfügbaren Bildungsangebote bereit.
    Es gibt Filtermöglichkeiten nach Ort, Art des Angebots, Alter der Zielgruppe und vorausgesetzte Deutschkenntnisse.
    https://bportal.staedteregion-aachen.de/bildungsangebote


  • Start with a Friend
    Tandemvermittlung zwischen Geflüchteten und Einheimischen - jetzt auch in Aachen:
    www.start-with-a-friend.de

  • RefuShe
    Die App "RefuShe" für Android-Handys kann ab sofort kostenlos im Google Playstore heruntergeladen werden.

    Die App "RefuShe" unterstützt Frauen bei der Integration und soll sie ermutigen, ihre Rechte wahrzunehmen. Von Gewalt betroffene Frauen finden Beratungs- und Unterstützungsangebote und im Notfall schnelle Hilfe, sodass die Anwendung präventiv dazu beitragen kann, Betroffene vor erneuten Übergriffen zu schützen sowie Retraumatisierungen und andere psychische oder körperliche Folgen von Gewalt zu vermeiden.

    Mehr Infos:
    http://www.mgepa.nrw.de/ministerium/presse/pressemitteilungsarchiv/pm2016/pm20161219a/index.php


  • Bureaucrazy: A Group of Syrian refugees are developing an app to help fellow refugees start a new life in Germany:
    https://www.facebook.com/Bureaucrazy.de/?ref=ts&fref=ts


  • Homestay for refugees that study in Germany
    If you are a refugee and study at a German university you can apply for our special homestay program during the summer months.

Freizeitangebote

Aufgrund der Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus fallen gegenwärtig die meisten öffentlichen Veranstaltungen aus. Bitte kontaktieren Sie die jeweiligen Anbieter, ob Angebote online stattfinden.

Café Brücke

Migranten und Deutsche haben oft getrennte Lebensräume. Wir wollen Brücken bauen und Mauern einreißen. Darum richten wir gemeinsam mit freiwilligen Helfern einen Ort der Begegnung und Versöhnung ein, an dem Fremde Freunde werden können. 

Öffnungszeiten:

Montag, Donnerstag, von 16:00 bis 19:00 Uhr

Trierer Str. 260, 52078 Aachen, https://brücke-aachen.de/

Café.com

Ein offener Treffpunkt für alle jungen Neu-Aachener zwischen 18 und 27 Jahren. Jeden Mittwoch von 14:30 bis 16:30 Uhr im (Caritasverband Aachen), Scheibenstraße 16, 52070 Aachen.

hello café

Das hello café ist Mo, Di und Do jeweils von 15:30 bis 19:00 Uhr für junge Menschen der Umgebung geöffnet. Das Angebot umfasst Kicker, Billard, günstige Getränke und wechselnde Essensangebote, Büchertausch, Hilfe bei der Wohnungssuche, Nachhilfeunterricht durch Ehrenamtler*Innen und vielfältige wechselnde Projekte im Haus und der Umgebung, sowie ein breit gefächertes Veranstaltungsangebot von Ausstellungen bis hin zu Theater, Lesungen und Konzerten.  Adresse: auf der Hüls 183 in Aachen. 

Café weltweit

Das Café Weltweit ist ein offenes Treffen, welches jeden Mittwoch von 16:30 bis 19 Uhr im zentral gelegenen Jugendcafé Pinu’u (Buchkremerstraße 2) stattfindet. Die Zielgruppe sind junge Flüchtlinge und Deutsche, die miteinander in Kontakt und ins Gespräch kommen sollen. 

SamstagsCafé im Papillon

Café Papillon, Aachen, Pontstr.151

Der unabhängige Samstagstreff im öffentlichen “Café Papillon”, Aachen, Pontstr.151, ist ein offener Treff für Menschen mit und ohne Fluchterfahrung und findet jeden Samstag zwischen 15-17 Uhr statt.

Ziel ist der Austausch und die gesellige Kommunikation, die gemeinsame Planung und Durchführung von kulturellen Events und Informationsveranstaltungen sowie die gegenseitige Unterstützung in Alltagsfragen und beim Ausbildungs-.und Arbeitsmarktzugang, gegebenenfalls unter Einbezug von fachkundigen und erfahrenen Referenten und Beratern.  SamstagsCafé Aachen auf Facebook

INCAS, Facebook

starringaachen.org, Facebook  

start with a friend (SwaF)

Don´t wait go skate

weitere Initiativen auf unserac.de

Sportvereinssuche NRW

 

 

 

 

 

 

 

x