Bewerbung an der FH Aachen

Grundsätzlich darfst du als Flüchtling an einer deutschen Hochschule studieren, besonders, wenn dein Status anerkannt ist. Beim Zugang und bei der Zulassung zu einem Studium wirst du genauso gestellt wie andere internationale Studienbewerber.

Voraussetzungen für die Studienaufnahme

Berechtigt mein ausländisches Zeugnis zum Studium in Deutschland?
Informationen über die Bewertung/Anerkennung ausländischer Bildungsnachweise in Deutschland finden Sie auf der Internetseite  der  Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen:
 www.anabin.de  , siehe „Schulabschlüsse mit Hochschulzugang“ „suchen“ „Land wählen“

Weitere Einschreibungsvoraussetzungen/Praktikumsrichtlinien:
https://www.fh-aachen.de/topnavi/downloads/bewerbungsunterlagen/praktikumsrichtlinien/

Nachweis von ausreichenden deutschen Sprachkenntnissen:
Voraussetzung für die Studienaufnahme ist unter anderem auch der Nachweis von ausreichenden deutschen Sprachkenntnissen, z. B. der Nachweis der bestandenen DSH-2 Prüfung oder der Nachweis der bestandenen Test-DaF Prüfung mit einem Ergebnis von mindestens 4 in allen Prüfungsteilen. Studienvorbereitende Deutschkurse und Deutschprüfungen werden z. B. von der Sprachenakademie Aachen angeboten. Die Anmeldung muss direkt bei der Sprachenakademie Aachen erfolgen:
www.spraachen.org

Für Informationen zu den einzelnen Studiengängen wählen Sie bitte im Studienangebot den gewünschten Studiengang aus:
https://www.fh-aachen.de/studium/

Informationen zur Studienplatzbewerbung

Studienbewerberinnen und  -bewerber mit ausländischen Bildungsnachweisen müssen die Studienplatzbewerbung für einen Bachelorstudiengang der FH Aachen, mit Ausnahme der auslandsorientierten Studiengänge (AOS) am Campus Jülich, an uni-assist („Arbeits- und Servicestelle für Internationale Studienbewerbungen e.V.“) in Berlin richten. Uni-assist prüft, ob die ausländischen Zeugnisse zum Studium in Deutschland berechtigen.
www.uni-assist.de

Welche Unterlagen muss ich uni-assist schicken?

  • Ausgefüllter und unterschriebener Antrag auf Zulassung.
  • Einzahlungsbeleg des Bewerbungsentgelts
  • Lebenslauf in tabellarischer Form
  • Ihr Zeugnis, das in Ihrem Heimatland zum Studium berechtigt
  • Zeugnisse, Fächer- und Notenübersichten oder Transcripts über Ihr bisheriges Studium an einer Hochschule, wenn Sie bereits studiert haben
  • Ggf. Nachweis einer studiengangbezogenen Eignungsprüfung
  • Nachweis der geforderten deutschen Sprachkenntnisse. Sollten Sie zur Vorabprüfung noch nicht den Nachweis der geforderten ausreichenden deutschen Sprachkenntnisse für den Hochschulzugang vorlegen können, so müssen Sie uni-assist gegenüber nachweisen, dass Sie derzeitig beim Erwerb der DSH-2 oder des Kleinen oder Großen Deutschen Sprachdiploms oder der Oberstufenprüfung eines Goethe-Institutes oder der Test-DaF (alle Teilbereiche mit mindestens Niveaustufe 4) sind. Bei der Einschreibung ist von Ihnen jedoch der geforderte Nachweis vorzulegen.
  • Die Unterlagen müssen uni-assist, neben der deutschen oder englischen Übersetzung, die von einer/einem amtlich vereidigten Übersetzer/in angefertigt sein muss, auch in der Originalsprache und in amtlich beglaubigter Fotokopie eingereicht werden.
  • Darüber hinaus fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte eine Kopie der Seite Ihres Passes bei, auf der sich  Ihr Name und das Passbild befinden.
  • Unvollständig übersandte Bewerbungen können von uni-assist leider nicht bearbeitet werden! Bitte keine frankierten Rückumschläge oder internationalen Post-Coupons beifügen! Uni-assist schickt generell keine Unterlagen zurück.

Ihre Bewebungsunterlagen richten Sie bitte nur an die folgende Adresse:

FH Aachen
c/o uni-assist e.V.
D-11507 Berlin
Germany

B e w e r b u n g s f r i s t e n :
zum Wintersemester: 15. Juli (Ausschlussfrist)
zum Sommersemester: 15. Januar (Ausschlussfrist)
Für Rückfragen oder um noch fehlende Unterlagen fristgerecht nachfordern zu können, wird Ihnen dringend empfohlen, Ihre Bewerbung bereits 6 Wochen vor Ablauf der Bewerbungsfrist bei uni-assist einzureichen.

Bewerbungsentgelt:

Ihre Bewerbung wird bei uni-assist erst bearbeitet, nachdem das Entgelt eingezahlt wurde.

Für eine Bewerbung im uni-assist-Verfahren ist ein Entgelt in Höhe von € 75,00 für die erste Hochschule zu zahlen. Falls Sie sich an einer oder mehreren weiteren uni-assist-Hochschulen bewerben, kostet jede weitere Bewerbung € 15,00.

Bitte beachten Sie, dass das Bewerbungsentgelt vollständig bei uni-assist eingehen muss. Überweisungsgebühren Ihrer Bank müssen Sie zusätzlich zahlen.

Wie kann ich das Bewerbungsentgelt bezahlen?

Durch Kreditkarte (VISA- oder Mastercard). Durch Mausklick auf   www.uni-assist.de/downloads/zahlung.pdf   bekommen Sie ein Kreditkartenformular. Bitte füllen Sie dieses aus, unterschreiben Sie es und fügen Sie es Ihrer Bewerbung bei.

Durch Überweisung an uni-assist e.V.:
IBAN: DE62100208900019055272
BIC/SWIFT-Code: HYVEDEMM488
bei der HypoVereinsBank *.
Bitte geben Sie als Verwendungszweck Ihren Vornamen, Ihren Familiennamen, Ihr Geburtsdatum und Ihr Herkunftsland an. Wenn Sie bereits eine Bewerbungsnummer von uni-assist erhalten haben, geben Sie diese bitte auch im Verwendungszweck an.
(*Zweigstelle Filiale Berlin-Charlottenburg; Leibnizstr. 100; D-10625 Berlin)

 

Wie erfahre ich, ob ich zugelassen bin oder nicht?

Wenn Ihre Unterlagen die formalen Zulassungsvorausetzungen erfüllen, wird die FH Aachen von uni-assist entsprechend informiert und Ihre Unterlagen werden dem Studierendensekretariat der FH Aachen weitergeleitet. Dies ist aber noch keine Zulassung, denn nun prüft das Studierendensekretariat Ihre Unterlagen anschließend nach inhaltlichen Qualitätskriterien. Sie erhalten dann gegebenenfalls einen Studienplatz zugeteilt. Bei zulassungsbeschränkten Studiengängen kann dies erst nach dem formalen Bewerbungsschluss erfolgen.

Für die Immatrikulation haben Sie die im Zulassungsbescheid genannte Einschreibefrist einzuhalten, ansonsten wird der Zulassungsbescheid unwirksam. Eine Fristverlängerung ist nicht möglich. Bitte beachten Sie, dass Ihre Bewerbungsunterlagen, für den Fall, dass Sie sich nicht an der FH Aachen immatrikulieren, nur ein Jahr lang aufbewahrt werden. Nach Ablauf des Jahres werden diese Unterlagen (auch Originale!) vernichtet. Generell werden Ihre eingereichten Bewerbungsunterlagen nicht an Sie zurückgesandt. Reichen Sie daher nur amtlich beglaubigte Fotokopien ein!

Wenn Sie die Anforderungen nicht erfüllen, werden Sie von uni-assist entsprechend informiert. Ihre Unterlagen können leider nicht zurück geschickt werden. Sie müssen sich für den nächsten Bewerbungstermin mit neuen Unterlagen erneut bewerben.

Uni-assist speichert Ihre Daten für vier Jahre. Ihre Daten werden in dieser Zeit nur uni-assist selbst und den von Ihnen gewählten Hochschulen zur Verfügung gestellt. Danach werden die Daten vernichtet.

Was muss ich vor der Einschreibung beachten?

Für die Mehrzahl der Bachelorstudiengänge sind vor Aufnahme des Studiums 8 Wochen Praktikum abzuleisten. Spätestens zum 30. September bei einer Bewerbung zum Wintersemester und zum 31. März bei einer Bewerbung zum Sommersemester müssen diese abgeschlossen und gegenüber der FH Aachen nachgewiesen werden. Wird die Einschreibung vor Studienbeginn und Beendigung des Praktikums vorgenommen, so ist das noch nicht abgeschlossene Praktikum durch eine vorläufige Bescheinigung über die derzeitige Durchführung und den voraussichtlichen Abschluss zu belegen.

Werden darüber hinaus weitere Praktika gefordert, sind diese bis zum 30. September/31. März des dritten Semesters nachzuweisen.

x