Literatursuche + Mehr

Benutzerin am Bildschirm © Connor Crowe

Wie finden Sie ...?

Literatur zu einem Thema - Schritt für Schritt

Vorgehen bei einer thematischen Literaturrecherche

Es gibt viele Möglichkeiten, Literaturhinweise zu einem bestimmten Thema zu erhalten, hier drei grundsätzliche Tipps bei der Vorgehensweise:

  • Bei Bachelor- oder Masterarbeiten:
    Fragen Sie zunächst Ihre Betreuerin oder Ihren Betreuer nach geeigneter Literatur

  • Wenden Sie das Schneeballprinzip an:
    Wenn Sie bereits ein Buch zu Ihrem Thema haben, dann werten Sie daraus die Literaturangaben aus. So finden Sie Hinweise auf weitere Titel oder Anregungen für wertvolle Suchbegriffe, die Sie für die Literaturrecherche in Datenbanken verwenden können.

  • Gehen Sie die Literatursuche systematisch an:
    Zerlegen Sie Ihr Thema zunächst in Suchbegriffe. Versuchen Sie dabei die Kernbegriffe aus Ihrem Thema herauszufiltern und reichern Sie die Suchwortliste an mit:

    • Ober- und Unterbegriffen
    • Synonymen und Akronymen
    • Engl. Übersetzungen, damit Sie auch in englischsprachigen Fachdatenbanken suchen können

Beginnen Sie nun Ihre Literatursuche in Katalog PLUS und weiten Sie diese bei Bedarf auf fachspezifische Datenbanken und wissenschaftliche Suchmaschinen aus.

Tipp: Starten Sie rechtzeitig mit der Literaturrecherche. Denn es können immer mal Titel entliehen sein oder müssen zuerst aus anderen Bibliotheken per Fernleihe beschafft werden.  

Katalog PLUS

 

Mit Katalog PLUS haben Sie die Möglichkeit mit nur einer Suchanfrage parallel im Bibliothekskatalog sowie in lizensierten Datenbanken und frei zugänglichen wissenschaftlichen Dokumenten im Web zu suchen. Im Reiter „Katalog“ durchsuchen Sie alle Medien der Bibliothek. Benötigen Sie Artikel aus Zeitschriften, Kapitel aus Büchern, Beiträge aus Sammelwerken oder Kongressbeiträge wechseln Sie zum Reiter „Mehr“. Den Sucheinstieg können Sie direkt von der Bibliotheks-Homepage aus vornehmen.

Suche:

Suchen Sie im Freitextsuchfeld z.B. nach Titel, Autor, Erscheinungsjahr oder ISBN. Um nicht zu große Treffermengen zu erzielen, können Sie Suchbegriffe auch miteinander kombinieren. Eine erweiterte Suchmaske, mit separaten Eingabefeldern, erhalten Sie über Mehr Optionen. Durch die Wahl Ihrer Zweigstelle erhalten Sie die korrekte Ansicht auf die Ausleihstati (ausleihbar, bestellbar, entliehen). Melden Sie sich im Vorfeld mit Ihrer Nutzerkennung an, wird Ihre Bereichsbibliothek automatisch übernommen.

Recherchetipps:

Phrasensuche:
Setzen Sie einen Suchbegriff in Anführungszeichen wird dieser exakt in der eingegebenen Reihenfolge und zusammen gesucht. (Beispiel: „weibliche Führungskräfte“)

Platzhalter:
Mit Hilfe eines Platzhalters können Sie mehrere Zeichen eines (Such-)begriffs ersetzen. In Katalog PLUS können Sie mit einer Rechtstrunkierung nach Wortendungen suchen. (Beispiel: Suchterm = geldpoliti* ---> angezeigt werden: geldpolitische(r,s), Geldpolitik …)

ACHTUNG:
Suchen Sie Bücher zum Thema carsharing und setzen das Sternchen zu früh an (hier: car*) erscheinen auch alle Treffer zu „care“.

Verknüpfung von Suchbegriffen:
Um Suchwörter logisch miteinander zu kombinieren, verwendet man sogenannte Operatoren. Alle eingegebenen Suchwörter werden automatisch mit einem UND verknüpft, wodurch die Treffermenge eingeschränkt wird. In Katalog PLUS gibt es aber noch zwei weitere Verknüpfungsmöglichkeiten:

  • Suche mit vertikalem Bindestrich |: Fragebögen* | Fragebogen* ---> die Treffermenge wird größer, da hier entweder nach dem einen ODER dem anderen Suchbegriff gesucht wird (| = ODER-Verknüpfung).

  • Suche mit vorangestellten Negationszeichen - : Medizin -Anästhesie ---> So werden alle Treffer, die dieses Wort enthalten aus der Treffermenge entfernt (- = NICHT-Verknüpfung)

 

Trefferliste:

Die Suchergebnisse in der Trefferliste werden Ihnen nach Relevanz sortiert, angezeigt. Sie haben die Möglichkeit mit Hilfe von Filteroptionen ihre Ergebnismenge zu vergrößern oder verkleinern. Haben Sie den lokalen Bestand der Bibliothek im Reiter „Katalog“ ausgeschöpft, wechseln Sie einfach in den Reiter „Mehr“. Die Suchoberfläche ist weitestgehend identisch. Zur Identifikation des jeweiligen Medientyps gibt es auf der linken Seite eine Legende mit den entsprechenden Symbolen (s. Abb. oben).

Über den Button „Wie komme ich dran?“ wird Ihnen angezeigt, ob der Titel online, in einer Bereichsbibliothek oder per Fernleihe bezogen werden kann. Der Aufruf von Volltexten ist campusweit und für Angehörige der FH auch außerhalb der Hochschule über den VPN-Zugang möglich.
Hilfetext zu Katalog PLUS

 

Darüber hinaus:

Nicht alle Datenbanken, die die Bibliothek abonniert hat, werden in Katalog PLUS abgesucht. Schauen Sie daher zusätzlich noch in die Rubrik "Wie finden Sie ...?"  „Literatur zu einem Thema - Schritt für Schritt >Fachspezifische Suchtipps“. 

 

 

 

 

Fachspezifische Suchtipps

Architektur / Bauingenieurwesen

Neben Katalog PLUS sind für die thematische Literaturrecherche die folgenden Datenbanken besonders interessant. Auf alle Datenbanken kann man in der Regel campusweit oder von außerhalb der FH Aachen über den VPN-Zugang zugreifen.

  • DIN-Perinorm
    Normendatenbank mit allen DIN-Normen und VDI-Richtlinien im Volltext.  DIN-Normen mit VDE-Klassifikation finden Sie in der separaten Datenbank "VDE-Vorschriften" siehe dort ; Zusätzlich enthalten sind Nachweise zu den wichtigsten nationalen und internationalen Normen (ISO, IEC, ITU). Sehen Sie hierzu auch unseren YouTube-Screencast 
    http://www.youtube.com/watch?v=jWurD4Dty9M

  • RSWB Plus - Literaturhinweise zum Planen und Bauen - liefert bibliographische Hinweise auf deutsche Veröffentlichungen aus den Bereichen Raumordnung, Städtebau, Wohnungswesen und Bauwesen. ICONDA wird in internationaler Zusammenarbeit erstellt und enthält Beiträge aus verschiedenen Ländern zu den Bereichen Hochbau, Tiefbau, Architektur und Stadtplanung. ca 1 Millionen Literaturnachweise - Aktualisierung monatlich

  • Baupreise.de
    Baupreisdatenbank Sirados: Bausoftware, Ausschreibungstexte, Baupreise, Kostenplanung. - Elektronische Ressource. Weka Media. - Zugang über: Bitte im WEKA-Portal auf Baudaten und Baukosten >> SIRADOS ...  klicken!

  • DVGW-Regelwerk
    Enthält das komplette DVGW-Regelwerk, Teile Gas/Wasser und Wasser ebenso wie die AfK-Empfehlungen. Auch sind die Veröffentlichungen aus dem Bereich Informationen, Rundschreiben, Kreuzungsrichtlinie und Zertifizierungen im Volltext vorhanden.
  • DWA
    Neu: Hier im Portal DWA-direkt finden Sie nun auch das DWA-Regelwerk und die DWA-Literaturdatenbank. Bitte den Browser nicht einfach schließen, sondern ausloggen! Arbeitsberichte, ein Fachwörterbuch, eine Literaturdatenbank mit bibliografischen Hinweisen auf Fachliteratur zu den Themen Abwassertechnik, Wasserwirtschaft, Hydrologie, Wasserbau, Gewässerschutz, Abfall und Boden. Dazu ein Bildwörterbuch, das Branchenbild der deutschen Wasserwirtschaft usw. Unter Fachinformation finden Sie die Zeitschriften KA - Abwasser, Abfall und KW - Wasserwirtschaft.

  • FGSV
    FGSV Technisches Regelwerk Digital. Premium-Ausstattungspaket Straßenbautechnik und Straßenverkehrstechnik Das komplette FGSV-Regelwerk. Alle Neuerscheinungen des Regelwerks werden als Online-Update zeitnah eingespielt. Die FGSV-Regeln können nur ausgedruckt werden, eine elektronische Speicherung ist nicht möglich.

Diese und weitere Datenbank-Angebote der Bibliothek finden Sie in unseren Datenbank-Listen unter dem Link Architektur, Bauingenieurwesen.


Informieren Sie sich auch über unser Schulungsangebot oder kommen Sie zu unserer Recherchesprechstunde in die Bibliothek unter dem Link Information & Schulungen.

Chemie / Biotechnologie

Neben Katalog PLUS sind für die thematische Literaturrecherche die folgenden Datenbanken besonders interessant. Auf alle Datenbanken kann man in der Regel campusweit oder von außerhalb der FH Aachen über den VPN-Zugang zugreifen.

  • SciFinder https://scifinder.cas.org
    Weltweit größte Chemiedatenbank. Zugriff nur nach Registrierung und nur für Angehörige der FH Aachen. 
    Registrierung: https://scifinder.cas.org/registration/index.html?corpKey=FA42B4FCX86F35055X56FE82CC54AF08FCAF
    Bitte beachten Sie dort die Tipps für username und password.
    Weitere Informationen: http://www.cas.org/support/scifi/index.html

  • TEMA Technik und Management 
    Diese Datenbank ist zwar in Katalog PLUS enthalten, bietet aber bei kniffligen thematischen Suchanfragen sehr spezifische Sucheinstiege und übersichtliche Treffermengen. Die TEMA ist eine Literaturdatenbank mit Bibliografie, Abstract und Schlagwörtern, wird wöchentlich aktualisiert und enthält ca. 4.800.000 Dokumente. Inhaltlich deckt sie alle technischen Fachgebiete ab!

  • Science Direct http://www.sciencedirect.com/
    Science Direct ist die Such-Oberfläche des Elsevier-Verlags: Rund 2.500 Zeitschriften aus Naturwissenschaften und Technik sowie Wirtschaftswissenschaften im Volltext.

  • Scopus
    Scopus ist die weltweit größte Abstract-und Zitationsdatenbank von Peer-Review-Literatur mit intelligenten Werkzeugen zum Verfolgen, zum Analysieren und zum Visualisieren von Forschung.


  • Ceaba Chemische Technik und Biotechnologie
    Die Datenbank liefert bibliographische Hinweise auf die deutsche und internationale Fachliteratur aus dem Bereich der chemischen Verfahrenstechnik, des chemischen Apparatewesens und der Biotechnologie. Es sind rund 691.000 Dokumente seit 1966 nachgewiesen. Die Datenbank wird monatlich aktualisiert.

Diese und weitere Datenbank-Angebote der Bibliothek finden Sie in unseren Datenbank-Listen unter dem Link Life Sciences .

 

Informieren Sie sich auch über unser Schulungsangebot oder kommen Sie zu unserer Recherchesprechstunde in die Bibliothek unter dem Link Information & Schulungen.

Elektrotechnik / Informationstechnik

Neben Katalog PLUS sind für die thematische Literaturrecherche die folgenden Datenbanken besonders interessant. Auf alle Datenbanken kann man in der Regel campusweit oder von außerhalb der FH Aachen über den VPN-Zugang zugreifen.

  • TEMA Technik und Management 
    Diese Datenbank ist zwar in Katalog PLUS enthalten, bietet aber bei kniffligen thematischen Suchanfragen sehr spezifische Sucheinstiege und übersichtliche Treffermengen. Die TEMA ist eine Literaturdatenbank mit Bibliografie, Abstract und Schlagwörtern, wird wöchentlich aktualisiert und enthält ca. 4.800.000 Dokumente. Inhaltlich deckt sie alle technischen Fachgebiete ab!

  • IEEE Library http://ieeexplore.ieee.org 
    IEEE Institute of Electrical and Electronics Engineers ist die amerikanische Fachgesellschaft für Elektrotechnik. IEEE ist u.a. die Organisation für Normen im Bereich der Elektrotechnik und Informatik. Mit IEL Online haben FH-Mitglieder Zugang zu Normen, Konferenz-Beiträgen und Zeitschriften.

  • Science Direct http://www.sciencedirect.com/
    Science Direct ist die Such-Oberfläche des Elsevier Verlags: rund 2.500 Zeitschriften aus Naturwissenschaften und Technik sowie Wirtschaftswissenschaften im Volltext.

  • DIN-Perinorm
    Normendatenbank mit allen DIN-Normen und VDI-Richtlinien im Volltext.  DIN-Normen mit VDE-Klassifikation finden Sie in der separaten Datenbank "VDE-Vorschriften" siehe dort ; Zusätzlich enthalten sind Nachweise zu den wichtigsten nationalen und internationalen Normen (ISO, IEC, ITU). Sehen Sie hierzu auch unseren YouTube-Screencast 
    http://www.youtube.com/watch?v=jWurD4Dty9M

  • VDE-Vorschriften Inhalt: alle gültigen VDE-Bestimmungen und zusätzlich die VDE-Bestimmungen, die nach dem 01.01.1993 zurückgezogen oder ersetzt wurden. Zugang: campusweit an allen PCs der FH Aachen, die per Kabel angeschlossen sind. Der VDE sperrt WLAN und VPN-Anwendungen.

Diese und weitere Datenbank-Angebote der Bibliothek finden Sie in unseren Datenbank-Listen unter dem Link Elektrotechnik oder Informatik.
 

Informieren Sie sich auch über unser Schulungsangebot oder kommen Sie zu unserer Recherchesprechstunde in die Bibliothek unter dem Link Information & Schulungen.

Energietechnik

Neben Katalog PLUS sind für die thematische Literaturrecherche die folgenden Datenbanken besonders interessant. Auf alle Datenbanken kann man in der Regel campusweit oder von außerhalb der FH Aachen über den VPN-Zugang zugreifen.

  • TEMA Technik und Management 
    Diese Datenbank ist zwar in Katalog PLUS enthalten, bietet aber bei kniffligen thematischen Suchanfragen sehr spezifische Sucheinstiege und übersichtliche Treffermengen. Die TEMA ist eine Literaturdatenbank mit Bibliografie, Abstract und Schlagwörtern, wird wöchentlich aktualisiert und enthält ca. 4.800.000 Dokumente. Inhaltlich deckt sie alle technischen Fachgebiete ab!

  • IEEE Library http://ieeexplore.ieee.org 
    IEEE Institute of Electrical and Electronics Engineers ist die amerikanische Fachgesellschaft für Elektrotechnik. IEEE ist u.a. die Organisation für Normen im Bereich der Elektrotechnik und Informatik. Mit IEL Online haben FH-Mitglieder Zugang zu Normen, Konferenz-Beiträgen und Zeitschriften.

  • Science Direct http://www.sciencedirect.com/
    Science Direct ist die Such-Oberfläche des Elsevier Verlags: rund 2.500 Zeitschriften aus Naturwissenschaften und Technik sowie Wirtschaftswissenschaften im Volltext.

  • ESTEC - Technologien für Umwelt und Nachhaltigkeit
    Literaturdatenbank für umweltrelevante Technologien mit Bibliographie, Abstract und Schlagwörtern. Deutsche und internationale Quellen (Zeitschriften, Konferenzberichte, Forschungsberichte, Dissertationen). Abstracts in deutsch und/oder englisch.

  • DIN-Perinorm
    Normendatenbank mit allen DIN-Normen und VDI-Richtlinien im Volltext.  DIN-Normen mit VDE-Klassifikation finden Sie in der separaten Datenbank "VDE-Vorschriften" siehe dort ; Zusätzlich enthalten sind Nachweise zu den wichtigsten nationalen und internationalen Normen (ISO, IEC, ITU). Sehen Sie hierzu auch unseren YouTube-Screencast 
    http://www.youtube.com/watch?v=jWurD4Dty9M

  • VDE-Vorschriften Inhalt: alle gültigen VDE-Bestimmungen und zusätzlich die VDE-Bestimmungen, die nach dem 01.01.1993 zurückgezogen oder ersetzt wurden. Zugang: campusweit an allen PCs der FH Aachen, die per Kabel angeschlossen sind. Der VDE sperrt WLAN und VPN-Anwendungen.

Diese und weitere Datenbank-Angebote der Bibliothek finden Sie in unseren Datenbank-Listen unter dem Link Elektrotechnik oder Informatik.
 

Informieren Sie sich auch über unser Schulungsangebot oder kommen Sie zu unserer Recherchesprechstunde in die Bibliothek unter dem Link Information & Schulungen.

Gestaltung

Neben Katalog PLUS sind für die thematische Literaturrecherche die folgenden Datenbanken besonders interessant. Auf alle Datenbanken kann man in der Regel campusweit oder von außerhalb der FH Aachen über den VPN-Zugang zugreifen.

  • Art Source
    Datenbank aus allen Bereichen der Kunst, Kunstgeschichte, Architektur, Film, Fotografie, Industrie-Design teilweise mit Volltexten aus rund 600 Zeitschriften. Beinhaltet auch die Datenbank Art Full Text.

  • Wiso-net http://www.wiso-net.de 
    Interessant für Fragestellungen im Bereich Marketing und Werbung sowie bei Bedarf von Artikeln aus der Tages- und Wochenpresse.
    Wiso-net ist die größte Zusammenstellung von Literaturnachweisen zu Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Über 6000 deutsche und internationale Zeitschriften, Zeitungen, Bücher und weitere Publikationen werden ausgewertet und mit Quellenangabe, Abstracts und Zusammenfassungen erschlossen. Erweitert um Presseartikel im Volltext (u.a. Aachen Nachrichten, Aachener Zeitung), Firmeninformationen und Marktdaten.

  • Statista http://de.statista.com 
    Statistiken aus über 1.000 Quellen. Statista aggregiert Statistiken zu Branchen, Unternehmen und aktuellen Themen aus zahlreichen Studien, aktuellen Umfragen und Quellen.

  • Lürzer´s Archive Online Services

    Ads TV and posters worldwide - "The world's biggest online archive for outstanding advertising"
    Der Onlinezugang zum Print-Abonnement der Zeitschrift. Spots und Plakate seit 1984. Vollzugriff nur in der Bibliothek Boxgraben (erster PC im vorderen Raum) sowie in zwei Seminarräumen des FB4 möglich.

  • Bibliography of the History of Art / International Bibliography of Art
    Standardbibliographie (alle Aspekte der bildenden und visuellen Künste) zur europäischen Kunstgeschichte von der Spätantike bis zur Gegenwart und zur amerikanischen Kunst von den europäischen Entdeckungen bis zur Gegenwart.
    Die Datenbank enthält neben dem Datenbestand der BHA von 1990-2007 auch die Bestände der International Bibliography of Art (IBA) von 2008 und (teilweise) 2009 sowie die Daten des Répertoire International de la Litterature de l'Art (RILA) von 1975-1989. Die Liste der ausgewerteten Zeitschriften finden Sie unter http://www.getty.edu/research/conducting_research/bha/journals.pdf 
    Wenn Sie einen Artikel per Fernleihe bestellen möchte, oder schauen wollen, ob es den Artikel ain der Bibliothek der FH Aachen gibt, geben Sie die ISSN oder den Titel der Zeitschrift in die DigiBIb-Suchmaske ein.

  • Espacenet 
    Das Europäische Patentamt stellt eine frei zugängliche Datenbank für die Recherche zur Verfügung. Die Datenbank Espacenet enthält über 80 Millionen Patentdokumente aus über 60 Ländern zu Erfindungen und technischen Entwicklungen von 1836 bis heute.
    Unser YouTube Screencast: http://youtu.be/iMk0FaWpIZU

  • RSWB Plus 
    Für Fragestellungen im Bereich Architektur / Interior Design
    RSWB Plus - Literaturhinweise zum Planen und Bauen - liefert bibliographische Hinweise auf deutsche Veröffentlichungen aus den Bereichen Raumordnung, Städtebau, Wohnungswesen und Bauwesen. ICONDA wird in internationaler Zusammenarbeit erstellt und enthält Beiträge aus verschiedenen Ländern zu den Bereichen Hochbau, Tiefbau, Architektur und Stadtplanung. ca 1 Millionen Literaturnachweise - Aktualisierung monatlich

Diese und weitere Datenbank-Angebote der Bibliothek finden Sie in unseren Datenbank-Listen unter dem Link Gestaltung (+ Kunst) .


Informieren Sie sich auch über unser Schulungsangebot oder kommen Sie zu unserer Recherchesprechstunde in die Bibliothek unter dem Link Information & Schulungen.

Luft- und Raumfahrttechnik

Neben Katalog PLUS sind für die thematische Literaturrecherche die folgenden Datenbanken besonders interessant. Auf alle Datenbanken kann man in der Regel campusweit oder von außerhalb der FH Aachen über den VPN-Zugang zugreifen.

  • TEMA Technik und Management 
    Diese Datenbank ist zwar in Katalog PLUS enthalten, bietet aber bei kniffligen thematischen Suchanfragen sehr spezifische Sucheinstiege und übersichtliche Treffermengen. Die TEMA ist eine Literaturdatenbank mit Bibliografie, Abstract und Schlagwörtern, wird wöchentlich aktualisiert und enthält ca. 4.800.000 Dokumente. Inhaltlich deckt sie alle technischen Fachgebiete ab!

  • AIAA Meeting Papers and Journals Archive 1963-2007
    AIAA American Institute of Aeronautics and Astronautics. Kompletes Archiv von Konferenzbeiträgen (ca. 120.000 Papers und 50.000 Zeitschriftenbeiträge), aber auch 9 Zeitschriften von 1963-2007.

  • SAE Digital Library
    SAE Society of Automotive Engineers - die internationale Vereinigung von Ingenieuren aus der Luftfahrt-, Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie. Im Abonnement enthalten sind die Technical Papers seit 1998 sowie die SAE Standards.
  • Applied Sciences & Technology Full Text
    Enthalten sind Literaturnachweise, Abstracts und Volltexte aus rund 800 wissenschaftlichen Zeitschriften. Hauptsächlich abgedeckt sind Ingenieurwissenschaften (Bauingenieurwesen, Chemieingenieurwesen, Elektrotechnik, Maschinenbau sowie Luft- und Raumfahrttechnik). Die vollständige Titelliste findet man in der Datenbank unter Journal Directory mit den Angaben  welche Zeiträume im Volltext verfügbar sind.

  • Science Direct http://www.sciencedirect.com/
    Science Direct ist die Such-Oberfläche des Elsevier Verlags: rund 2.500 Zeitschriften aus Naturwissenschaften und Technik sowie Wirtschaftswissenschaften im Volltext.

  • DIN-Perinorm
    Normendatenbank mit allen DIN-Normen und VDI-Richtlinien im Volltext.  DIN-Normen mit VDE-Klassifikation finden Sie in der separaten Datenbank "VDE-Vorschriften" siehe dort ; Zusätzlich enthalten sind Nachweise zu den wichtigsten nationalen und internationalen Normen (ISO, IEC, ITU). Sehen Sie hierzu auch unseren YouTube-Screencast 
    http://www.youtube.com/watch?v=jWurD4Dty9M

  • VDE-Vorschriften Inhalt: alle gültigen VDE-Bestimmungen und zusätzlich die VDE-Bestimmungen, die nach dem 01.01.1993 zurückgezogen oder ersetzt wurden. Zugang: campusweit an allen PCs der FH Aachen, die per Kabel angeschlossen sind. Der VDE sperrt WLAN und VPN-Anwendungen.

Diese und weitere Datenbank-Angebote der Bibliothek finden Sie in unseren Datenbank-Listen unter dem Link Luft- und Raumfahrttechnik.
 

Informieren Sie sich auch über unser Schulungsangebot oder kommen Sie zu unserer Recherchesprechstunde in die Bibliothek unter dem Link Information & Schulungen.

Maschinenbau / Mechatronik

Neben Katalog PLUS sind für die thematische Literaturrecherche die folgenden Datenbanken besonders interessant. Auf alle Datenbanken kann man in der Regel campusweit oder von außerhalb der FH Aachen über den VPN-Zugang zugreifen.

  • TEMA Technik und Management 
    Diese Datenbank ist zwar in Katalog PLUS enthalten, bietet aber bei kniffligen thematischen Suchanfragen sehr spezifische Sucheinstiege und übersichtliche Treffermengen. Die TEMA ist eine Literaturdatenbank mit Bibliografie, Abstract und Schlagwörtern, wird wöchentlich aktualisiert und enthält ca. 4.800.000 Dokumente. Inhaltlich deckt sie alle technischen Fachgebiete ab!

  • ASME Digital Collection
    25 elektronische Zeitschriften der American Society of Mechanical Engineers seit 1980. Nicht enthalten ist "Applied Mechanics Review".

  • Applied Sciences & Technology Full Text
    Enthalten sind Literaturnachweise, Abstracts und Volltexte aus rund 800 wissenschaftlichen Zeitschriften. Hauptsächlich abgedeckt sind Ingenieurwissenschaften (Bauingenieurwesen, Chemieingenieurwesen, Elektrotechnik, Maschinenbau sowie Luft- und Raumfahrttechnik). Die vollständige Titelliste findet man in der Datenbank unter Journal Directory mit den Angaben  welche Zeiträume im Volltext verfügbar sind.

  • Science Direct http://www.sciencedirect.com/
    Science Direct ist die Such-Oberfläche des Elsevier Verlags: rund 2.500 Zeitschriften aus Naturwissenschaften und Technik sowie Wirtschaftswissenschaften im Volltext.

  • DIN-Perinorm
    Normendatenbank mit allen DIN-Normen und VDI-Richtlinien im Volltext.  DIN-Normen mit VDE-Klassifikation finden Sie in der separaten Datenbank "VDE-Vorschriften" siehe dort ; Zusätzlich enthalten sind Nachweise zu den wichtigsten nationalen und internationalen Normen (ISO, IEC, ITU). Sehen Sie hierzu auch unseren YouTube-Screencast 
    http://www.youtube.com/watch?v=jWurD4Dty9M

  • VDE-Vorschriften Inhalt: alle gültigen VDE-Bestimmungen und zusätzlich die VDE-Bestimmungen, die nach dem 01.01.1993 zurückgezogen oder ersetzt wurden. Zugang: campusweit an allen PCs der FH Aachen, die per Kabel angeschlossen sind. Der VDE sperrt WLAN und VPN-Anwendungen.

Diese und weitere Datenbank-Angebote der Bibliothek finden Sie in unseren Datenbank-Listen unter dem Link Maschinenbau und Mechatronik.


Informieren Sie sich auch über unser Schulungsangebot oder kommen Sie zu unserer Recherchesprechstunde in die Bibliothek unter dem Link Information & Schulungen.

Wirtschaftswissenschaften

Neben Katalog PLUS sind für die thematische Literaturrecherche die folgenden Datenbanken besonders interessant. Auf alle Datenbanken kann man in der Regel campusweit oder von außerhalb der FH Aachen über den VPN-Zugang zugreifen.

  • Wiso-net http://www.wiso-net.de
    größte Zusammenstellung von Literaturnachweisen zu Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Über 6000 deutsche und internationale Zeitschriften, Zeitungen, Bücher und weitere Publikationen werden ausgewertet und mit Quellenangabe, Abstracts und Zusammenfassungen erschlossen. Erweitert um Presseartikel im Volltext (u.a. Aachen Nachrichten, Aachener Zeitung), Firmeninformationen und Marktdaten.

  • Statista http://de.statista.com 
    Statistiken aus über 1.000 Quellen. Statista aggregiert Statistiken zu Branchen, Unternehmen und aktuellen Themen aus zahlreichen Studien, aktuellen Umfragen und Quellen.

  • Beck online http://beck-online.beck.de
    Neben Gesetzestexten (z.B. Aichberger, Nipperdey, Sartorius, Schönfelder) enthält Beck-online ein großes Angebot weiterer grundlegender juristischer Standardwerke aus dem Verlag Beck, München: Zeitschriften (z.B. Arbeitsrechtliche Praxis, DStR, GRUR, MMR, NJW, NZM, ), Sammlungen (Leitsatzkartei), usw. - Der Zugriff ist von allen PC der FH Aachen gestattet. Zugriff über VPN ist nicht gestattet. 

  • Juris 
    Juris enthält: deutsche und europäische Rechtsprechung ; Gesetze und Vorschriften (juris Bundesrecht und Europäische Gesetzgebung) ; Literaturnachweise aus 700 deutschsprachigen Fachzeitschriften ; Juris PraxisReporte (aus allen Gebieten der Rechtswissenschaft von Arbeitsrecht bis Wettbewerbsrecht) ; Arbeitshilfen (Unterhaltstabellen, Versorgungsausgleichstabellen).

    Juris Standard ist von allen Rechnern der FH Aachen aus zugänglich. Zugriff außerhalb des FH-Netzes ist grundsätzlich nicht gestattet. 

Diese und weitere Datenbank-Angebote der Bibliothek finden Sie in unseren Datenbank-Listen unter dem Link Wirtschaftswissenschaften.


Informieren Sie sich auch über unser Schulungsangebot oder kommen Sie zu unserer Recherchesprechstunde in die Bibliothek unter dem Link Information & Schulungen.

 
 

Bücher / E-Books

Foto: Connor Crowe

Suche nach Büchern und E-Books im Bestand der Bibliothek

Alle gedruckten und elektronischen Bücher im Bestand der Bibliothek sind in Katalog PLUS im Reiter „Katalog“ verzeichnet. Katalog PLUS kann direkt von der Startseite der Bibliothek (www.fh-aachen.de/hochschule/bibliothek/) über ein Freitextfeld durchsucht werden.

In der Freitextsuche können Sie mit verschiedenen Kriterien suchen, wie zum Beispiel Titel, Verfasser oder ISBN. Um nicht zu große Treffermengen zu erzielen, können Sie Suchbegriffe auch miteinander kombinieren.

Mehr Informationen zu Katalog PLUS (Verlinkung zu „Literatur zu einem Thema“/Katalog PLUS wird noch nachgereicht)

Die Nutzung aller E-Books (elektronischen Bücher) ist kostenlos und für Angehörige der FH auch außerhalb der Hochschule möglich. Wie Sie E-Books lesen und auf unterschiedliche Endgeräte herunterladen können, erfahren Sie hier:

E-Books lesen – eine Anleitung für Angehörige der FH Aachen:

 

Suche nach Büchern und E-Books in Datenbanken und im Internet

Titelnachweise von Büchern finden Sie auch in vielen Datenbanken, die die Bibliothek anbietet, sowie in wissenschaftlichen Suchmaschinen, wie z.B. in Google Scholar https://scholar.google.de/ . Bitte beachten Sie, dass Bücher, die dort nachgewiesen sind, aber nicht immer automatisch an einem der Standorte der Bibliothek vorhanden sind.

Tipp: Bei einer thematischen Literatursuche ist es auf jeden Fall sinnvoll, zuerst in Katalog PLUS nach Büchern zu suchen, die es an der Hochschulbibliothek der FH Aachen gibt. Zusätzlich sollten Sie in weiteren Datenbanken aus unserer Datenbankliste und in Suchmaschinen nach Büchern recherchieren, die grundsätzlich zum Thema erschienen sind. Diese Titel können Sie dann per Fernleihe bestellen.

Weiterführende Links: 

Aufsätze / Paper

aufgeklapptes Buch © Connor Crowe

Suche nach einem bestimmten Aufsatz / Paper

Wenn Sie einen bestimmten Artikel suchen und wissen möchten, ob er an der Hochschulbibliothek der FH Aachen vorhanden ist, suchen Sie im Freitextfeld von Katalog PLUS zunächst mit markanten Suchwörtern aus dem Aufsatztitel und den Verfasserangaben.

Im Reiter „Mehr“ können Sie die Aufsätze selber als Treffer finden - eventuell gleich mit Volltextzugriff über den Button „Wie komme ich dran“.

Wenn Sie aber im Reiter „Mehr“ keinen Treffer erhalten, müssen Sie die Suchanfrage abändern. Suchen Sie dann nach dem Titel des Buches oder der Zeitschrift, worin der Aufsatz erschienen ist. Auf diese Weise können Sie in den Reitern „Katalog“ und „Mehr“ überprüfen, ob die Bibliothek diese Quelle überhaupt im Bestand führt. Titel, die wir nicht im Bestand führen, können Sie über die Fernleihe bestellen.

Suche nach Aufsätzen / Paper zu einem Thema

Suchen Sie Aufsätze zu einem bestimmten Thema, beginnen Sie Ihre Suche am besten in Katalog PLUS und recherchieren im Anschluss noch in einzelnen wissenschaftlichen Fachdatenbanken aus unserer Datenbankliste.  Sollten Sie dann noch mehr Literatur benötigen, können Sie zum Abschluss in einer wissenschaftlichen Suchmaschine wie Google Scholar suchen.

Weiterführende Links: 

Zeitschriften / Zeitungen

Zeitschriftenklappenschrank © FH Aachen

Suche nach gedruckten und elektronischen Zeitschriften

Sie finden in den Bereichsbibliotheken rund 800 gedruckte Zeitschriften, Zeitungen und Fortsetzungswerke, die wir für Sie abonniert haben. Die Zeitschriftentitel finden Sie - wie alle Medien – in Katalog PLUS.

Außerdem haben wir in Katalog PLUS ca. 17.000 elektronische Zeitschriften freigeschaltet.

Bei der Suche nach Zeitschriften in Katalog PLUS kann nicht nach einem Erscheinungsjahr eingegrenzt werden. Suchen Sie zuerst nach der Zeitschrift ohne Jahr und prüfen Sie dann in der Vollanzeige im Reiter „Bestand / Besitz“ welche Jahrgänge in den Bereichsbibliotheken vorhanden sind. Zur Ausleihe von Zeitschriften wenden Sie sich bitte an die Ausleihtheke in Ihrer Bereichsbibliothek.

Bei elektronischen Zeitschriften erhalten Sie sofort Zugriff auf die Zeitschrift über den Volltext-Link in der Vollanzeige.

Ob eine Zeitschrift in gedruckter oder elektronischer Form vorliegt, erkennen Sie in der Trefferliste an dem Symbol direkt neben dem Titel.

Thematische Suche in der elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB)

Falls Sie sich einen Überblick verschaffen wollen, welche elektronischen Zeitschriften es zu Ihrem Fachgebiet gibt, empfehlen wir die Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB).

Die Recherche in der EZB eignet sich aber auch, wenn Sie die elektronische Verfügbarkeit einer bestimmten Zeitschrift prüfen möchten.

Mithilfe einer Ampel-Symbolik wird in der EZB angegeben, ob die jeweilige Zeitschrift für die FH Aachen lizenziert ist. 

Start Elektronische Zeitschriftenbibliothek EZB 
Weitere Informationen zur Elektronischen Zeitschriftenbibliothek EZB

 

Wie verwalten Sie Ihre Literatur mit ...

Citavi (Campuslizenz)

Seit einigen Jahren bietet die FH Aachen allen Hochschulangehörigen die windowsbasierte Literaturverwaltungssoftware CITAVI als Campuslizenz an.

Durch die umfassenden Funktionalitäten und die einfache Bedienbarkeit unterstützt CITAVI die Prozesse des wissenschaftlichen Arbeitens. Das Programm ist ein ideales Werkzeug zur Literaturverwaltung, Wissensorganisation und Aufgabenplanung.

Mit CITAVI können Sie

  • Daten von Büchern, Webseiten und Aufsätzen in ein CITAVI-Projekt importieren,
  • Literaturnachweise mit Abstracts und Schlagwörtern anreichern,
  • PDFs beim Speichern automatisch umbenennen und auffindbar machen,
  • Anstehende Aufgaben mit Angabe von Fristen, Wichtigkeit und Arbeitsstand planen,
  • Zitate, Ideen, Notizen und Abbildungen organisieren,
  • Literatur einzelnen Gliederungspunkten zuordnen und thematisch gruppieren und
  • Zitate und Literaturverzeichnisse im gewünschten Zitierstil in Word erstellen.

    So können Sie CITAVI installieren und nutzen

    Schritt 1: CITAVI Free installieren (auf maximal zwei Geräten)
    Schritt 2: Onlineprofil anlegen
    Schritt 3: Übertragung der im Online-Profil abgelegten Lizenzdaten ins Programm

    So lernen Sie CITAVI kennen

    Um Ihnen den Einstieg im Umgang mit dem Programm zu erleichtern und CITAVI sinnvoll für Ihre wissenschaftlichen Arbeiten nutzen zu können, bietet die Bibliothek Einführungskurse für Studierende und Beschäftigte in Form von Einzel- oder Gruppenschulungen an.

    Für Studierende des Fachbereiches Wirtschaft und des Fachbereiches Maschinenbau gibt es bereits speziell auf die Vorgaben des Fachbereichs abgestimmte Zitierstile zum Download. Bitte lesen Sie vor der Verwendung dieser Dateien auch die zugehörigen Hilfetexte, damit Ihr Literaturverzeichnis am Ende Ihren Wünschen entspricht. Wir können keine Gewähr für die Stile übernehmen. Sie müssen letztlich, z.B. durch Anpassung der importierten Buchdaten, selbst sicherstellen, dass Ihre fertige Arbeit die Zitiervorgaben Ihres Fachbereichs umsetzt. Gerne nehmen wir aber Korrekturwünsche und Angaben zu Fehlern im Stil entgegen. Es lohnt sich aber auch, die vielen gut verständlichen Einstiegsmöglichkeiten und Support-Angebote (Chat, Video-Tutorials, Forum, Handbücher, Slideshows) von CITAVI anzusehen. 

    Downloads

    Basisversion CITAVI Free http://www.citavi.com/de/download.html

    Für Fachbereich 7:

    • Custom Citation Style FH Aachen Fachbereich 7 (CCS-Datei) [Rechtsklick u. Link speichern unter]
    • Read-Me-Datei mit Hinweisen zur Verwendung (PDF-Datei

    Für Fachbereich 8:

    • Dateien zur Installation des Custom Citation Style FH Aachen Fachbereich 8
      (CCS-Datei) + (CKD-Datei)  [Rechtsklick u. Link speichern unter]
    • Read-Me-Datei mit Hinweisen zur Verwendung beider Dateien (PDF-Datei

    Für Lernende, Lehrende und Forschende, die im Team arbeiten

    • Anleitung zur gemeinsamen Nutzung von CITAVI-Projekten in der Campuscloud Sciebo (PDF-Datei)

    Weiterführende Links:

    Online-Profil anlegen und Lizenzschlüssel erhalten
    CITAVI-Support-Angebote

    Zotero (kostenlos)

    Seit einigen Jahren bietet die FH Aachen allen Hochschulangehörigen die windowsbasierte Literaturverwaltungssoftware CITAVI als Campuslizenz an. Denn ein Literaturverwaltungsprogramm erleichtert das wissenschaftliche Arbeiten enorm.

    Wenn Sie vorwiegend mit einem Gerät arbeiten, das z.B. ein Betriebssystem von Apple verwendet, ist CITAVI aber nicht das richtige Programm für Sie. Natürlich gibt es auf dem Markt eine Vielzahl kostenpflichtiger und kostenfreier Alternativen (Endnote, RefWorks, Mendeley, Bibdesk usw.), die alle ihre Vor- und Nachteile haben. Wir empfehlen Ihnen ZOTERO.

    ZOTERO ist kostenfrei und wurde vom „Roy Rosenzweig Center for History and New Media“ an der „George Mason University, Virginia“ entwickelt und bietet sehr gute Funktionalitäten.

    Mit ZOTERO können Sie …

    • Daten von Büchern, Websites und Aufsätzen beim Recherchieren in Ihre ZOTERO-Datenbank importieren,
    • PDFs beim Speichern automatisch umbenennen und auffindbar machen,
    • Literaturnachweise mit Schlagworten versehen und in Ordnern organisieren,
    • Notizen verfassen und zu Literaturnachweisen und Volltextdokumenten zuordnen,
    • Arbeiten in Word oder OpenOffice/NeoOffice verfassen, während ZOTERO für Sie das Literaturverzeichnis erstellt und
    • Berichte mit Literaturnachweisen und Notizen im HTML-Format erstellen.

    So können Sie ZOTERO erhalten und nutzen

    Schritt 1: ZOTERO Standalone oder ZOTERO for Firefox
    Schritt 2: ZOTERO Connector im Browser aktivieren
    Schritt 3: Bei Belieben zusätzlich online registrieren, um auch unterwegs Literatur zu speichern und später zu synchronisieren. Hier empfiehlt es sich aber, PDFs nur in der Standalone-Version zu speichern und beim Synchronisieren auszuschließen, denn jeder User hat nur 300 MB Free Storage.

    So lernen Sie ZOTERO kennen

    Um Ihnen den Einstieg im Umgang mit dem Programm zu erleichtern und ZOTERO sinnvoll für Ihre wissenschaftlichen Arbeiten nutzen zu können, bietet die Bibliothek Einführungskurse für Studierende und Mitarbeiter/innen zu ZOTERO an.

    Darüber hinaus lohnt sich aber auch ein Blick auf die „Documentation“, eine Art FAQ auf Zotero.org, die auch in deutscher Sprache vorliegt. Auch findet man zahlreiche User-Tutorials auf YouTube.

    Für ZOTERO gibt es allerdings momentan keine exakt auf die Bedürfnisse der FH Aachen angepassten Zitationsstile. Eventuell ist aber Ihr/e Betreuer/in auch einer alternativen Zitierweise aufgeschlossen. Im „Zotero Style Repository“ finden sich durchaus brauchbare Stile, z.B. von der „Hochschule für Wirtschaft und Recht, Berlin“ oder angelehnt an den Ratgeber „Die Bachelorarbeit“ (Samac et al.). Der Mouseover-Effekt zeigt Ihnen, wie ein Literaturverzeichnis jeweils aussieht.

    Downloads:

    ZOTERO Standalone oder für Firefox https://www.zotero.org/download/ 
    ZOTERO Style Repository https://www.zotero.org/styles/?q=german

    Wichtige Links:

    Deutschsprachige Hilfetexte https://www.zotero.org/support/de/start
    ZOTERO User Forum https://forums.zotero.org/categories/
    Apps für ZOTERO (Android und IOS) https://www.zotero.org/support/mobile

     
    x