Tag der offenen Tür 6.4.2019

Spannende Einblicke am Tag der offenen Tür am Campus Jülich

Am Samstag den 6. April lädt der Campus Jülich der FH Aachen alle Interessierten Vorträgen, Experimenten, Workshops und öffnet seine Labore. Drei Fachbereiche mit mehr als 3.500 Studierenden sind in Jülich beheimatet: Die angewandten Chemie und Biotechnologie, Medizintechnik und Technomathematik und die Energietechnik. Besucherinnen und Besucher können so in ein vielfältiges Spektrum eintauchen. Bei der Hochspannungsshow zucken die Blitze durchs Labor, es gibt Einblicke in die Elektromobilität, Solartechnik, die Weiterentwicklung unserer Stromnetze und wie im Maschinebau aus einer Idee ein Produkt wird. In der Physiotherapie kann man seinen Gang analysieren lassen, in der Augenoptik wird die Fitness der Augengetestet und die Medizintechnik bietet beispielsweise Einblicke in die Kardiotechnik, neue Biomaterialien und Biosensoren für die personalisierte Medizin. Dual Studierende präsentieren ihre Software-Projekte. Dabei kann man einen virtuellen Flug durch die Troposphäre über der Erde machen oder mit Alexa eine neue Hausratversicherung abschließen. In der Biotechnologie gibt es Einblicke in die Umweltbiologie und den Bodenschutz bis hin zur Bierbrau-AG, denn auch dabei dreht sich alles um biologische Prozesse. Die Chemie zeigt intelligente Kunststoffe und spricht alle Sinne an… Diese Aufzählung kann natürlich nur Beispielhaft sein. Es gibt noch so viel mehr zu entdecken!

Der Tag der offenen Tür öffnet um 11 Uhr seine Pforten, der Besuch ist selbstverständlich kostenlos, Am Campus sind ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Für das leibliche Wohl sorgt die Mensa, das Studierendencafe bietet Getränke und Gegrilltes und Waffeln gibt es bei der KiTa Wolkennest. Wem nach all den intellektuellen Eindrücken der Sinn nach Bewegung steht: Die Fachschaften organisieren ein offenes Fußballturnier.

Programm

x