Regeln

Die Datenverarbeitungszentrale und die Nutzer der Dienste haben sich an verschiedene Regeln innerhalb des FH Netzes zu halten. Auf dieser Seite finden Sie die jeweiligen Bestimmungen, die Sie bei Inanspruchnahme eines Dienstes beachten sollten.

Nutzungsbedingungen BSCW-Server

Die Lizenz für den BSCW-Dienst wurde der FH Aachen für Lehr- und Schulungszwecke von der Firma OrbiTeam für 6000 User zur Verfügung gestellt. 

Um möglichst vielen Usern die Möglichkeit zur Nutzung dieses Dienstes zu geben, werden inaktive User nach 12 Monaten aus dem System gelöscht (alle Daten gehen verloren). Sie werden vorher per Mail darüber informiert. 

Dieser Dienst ist kein Backupdienst. Für die Datensicherheit ist der User selbst zuständig. 

Bei Fragen, Anregungen oder Verbesserungsvorschlägen wenden Sie sich bitte an: services(at)fh-aachen.de

Nutzungsbedingungen DFN News-Server

Die Nutzungsbedingungen des DFN News-Server finden Sie unter diesem Link.

Nutzungsbedingungen Jabber-Server

Allgemeiner Hinweis

Auch wenn es eigentlich selbstverständlich sein sollte, hier ein paar Regeln für die Nutzung des Jabber-Servers. Im Großen und Ganzen beschränken sie sich auf die einfache Vorgabe, dass man bitte alles unterlassen sollte, das den Betrieb des Servers behindert, andere Nutzer stört oder beleidigt oder in irgendeiner Form gegen geltendes Recht verstößt. Zuwiderhandlungen können und werden mit dem Ausschluss vom Server geahndet werden.

Netzordnung

Desweitern gilt die Netzordnung der FH Aachen.

Einschränkungen

Der Server ist ausschließlich Inhabern eines gültigen Benutzer-Accounts der FH Aachen vorbehalten. Dies gilt auch für die Nutzung zusätzlicher auf dem Server installierter Dienste.
Es gilt das deutsche Gesetz. Verboten sind sämtliche Formen von Beleidigung, Diskriminierung, illegalem Filesharing, Belästigung anderer User und kommerzielle Werbung.
Alle Aktivitäten die zu einer Einschränkung des Serverbetriebs führen könnten, sind untersagt. Dies gilt insbesondere für den Betrieb von Bots. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob der Serverbetrieb dadurch gestört wird, dann betreiben Sie keinen Bot.
Generell behalten wir uns die Möglichkeit vor, Nutzer, die diesen Nutzungsbedingungen zuwider handeln, ohne vorherige Warnung vom Server auszuschließen und deren Account zu löschen.

Nutzungsbedingungen anderer Jabber-Server

Hat man Kontakte anderer Jabber-Server in der Kontaktliste, so unterliegt die Kommunikation mit diesen Kontakten natürlich den Nutzungsbedingungen jener Server.

Verantwortungsvoller Umgang mit dem Passwort

Jeder ist für seinen Account verantwortlich. Um dem Missbrauch Ihres Kontos vorzubeugen, sollten Sie entsprechend mit Ihrem Passwort umgehen: 

  • geben Sie Ihr Passwort niemals an Dritte weiter.

  • lassen Sie Ihr Passwort niemals offen herumliegen, so dass Dritte es lesen können.

Leistungen

Wir bemühen uns sehr um eine ständige Verfügbarkeit der angebotenen Dienste. Leider können wir diese jedoch nicht garantieren. Insbesondere sind zeitweise Wartungsarbeiten am Server notwendig. Wenn möglich versuchen wir, Wartungen vorher anzukündigen und in Zeiten mit geringer Aktivität zu verlegen, was aber leider nicht immer gelingt.

Datenschutz

Generell werden nur die zum Betrieb des Servers notwendigen Daten auf dem Server gespeichert. Im Detail werden folgende Daten gespeichert:

  • Name, Jabber-ID, E-Mail-Adresse und Inhalte der VCard, Datum und Uhrzeit.

  • wann das Benutzerkonto angelegt wurde, wann es das letzte Mal benutzt wurde bzw. wie lange der Benutzer bereits online ist.

  • Online-Status und Status-Nachrichten.

  • Die Kontaktliste wird vollständig auf dem Server gespeichert.

  • MultiUser-Chaträume (MUC) speichern je nach Einstellung des Moderators eine gewisse Anzahl oder alle Nachrichten.

  • Offline-Nachrichten müssen Prinzipbedingt auf dem Server gespeichert werden.

  • Einige Clients speichern weitere Daten (z.B. Lesezeichen) auf dem Server.

Über seinen Client hat der Benutzer die Kontrolle darüber, welche Daten auf dem Server liegen. 

  • Sollten die oben genannten Daten während eines Backups in der Datenbank sein, werden sie dauerhaft gespeichert. Vertrauliche Nachrichten sollten daher mit OpenPGP oder OTR verschlüsselt werden.

Es werden keine Daten an Dritte weitergeben, sofern wir nicht gesetzlich zur Herausgabe der Daten verpflichtet sind. Ausgenommen sind Daten, die offen ersichtlich sind: 

  • Informationen der VCard und Avatar-Bild.

  • Chat-Nachrichten in den öffentlichen Chaträumen.

  • Die Benutzersuche ist für alle registrierten Benutzer zugänglich.

  • Online-Status und Status-Nachricht.

Änderung der Nutzungsbedingungen

Sollten sich die Nutzungsbedingungen ändern, wird eine Jabber-Nachricht an alle Benutzer verschickt. Zusätzlich wird eine E-Mail an die FH-E-Mail-Adresse der User verschickt.
Die neuen Nutzungsbedingungen werden frühestens 14 Tage nach Änderung wirksam. Wer seinen Account nach Ablauf der Frist weiterhin nutzt, stimmt damit den neuen Nutzungsbedingungen zu.

x