Handlungsfelder des Diversity-Managements

Zurzeit beinhaltet das System die Handlungsfelder:

Wesentlich für die erfolgreiche Implementierung des Diversity Management-Systems ist seine Verzahnung mit bestehenden Steuerungsinstrumenten in den Organisationsstrukturen der FH Aachen. Das Management-System ist geeignet, die Vision und Mission des Bereichs Diversity und Chancengerechtigkeit der Hochschule umzusetzen. In Ergänzung zur Mission ist im DiM auch die Kommunikation als eigenständiges Handlungsfeld vorgesehen. Der Kommunikation nach innen und außen kommt eine bedeutende Rolle für Akzeptanz, Motivation und Identifikation zu. Deshalb werden für dieses Handlungsfeld auch übergeordnete Kommunikationsprozesse zu definieren sein.

Das Diversity Management System (DiM) basiert auf Prinzipien der Selbstverwaltung, der Selbststeuerung sowie der Selbstverantwortung der Hochschule.

Die FH Aachen stellt mit dem Diversity Managementsystem (DiM) eine einzigartige fachbereichsübergreifende, integrierte Plattform zur Verfügung, über die Studien- und Beschäftigungsbedingungen ohne Benachteiligungen, Barrieren oder Ausgrenzungen gesichert und kontinuierlich weiterentwickelt werden.