Spenden

Abbundanlage Holzingenieurwesen

Die FH Aachen ist bestrebt, den Studierenden Studienbedingungen zu bieten, die sie bestmöglich auf die berufliche Praxis vorbereiten. Dazu gehören unter anderem technische Anlagen und Apparaturen, die oftmals sehr kostspielig und aus den normalen Bordmitteln nicht zu finanzieren sind.

Für angehende Holzingenieurinnen und -ingenieure etwa ist es von großer Bedeutung, im Rahmen ihres Studiums die gesamte Prozesskette zur Nutzung von Abbundanlagen kennenzulernen. Der Maschinenpark im Berufsbildungszentrum Euskirchen (BZE), an dem ein Teil der Lehrveranstaltungen stattfinden, ist zu diesem Zweck um eine hochleistungsfähige Abbundanlage erweitert worden. Die Hochschule hat diese Maschine mit Landesmitteln zum Hochschulausbau erworben und auf dem Gelände des BZE in der eigens zu diesem Zweck modernisierten Maschinenhalle installieren lassen.

Die Hundegger AG verkaufte der FH Aachen ein Exemplar der Abbundanlage K2i zu einem deutlich reduzierten Preis und ermöglichte der Hochschule auf diese Weise, das Ausbildungsspektrum für die Studierenden zu erweitern und die Qualität des Studiengangs zu steigern. Die Hundegger AG mit Sitz im süddeutschen Hawangen ist Welt­markt­­führer auf dem Gebiet CNC-gesteuerter Abbundmaschinen. Am 30. Oktober 2012 wurde die Anlage im Berufsbildungszentrum Euskirchen BZE, feierlich in Betrieb genommen.

x