Leitlinie


Die Leitlinie zur Informationssicherheit ist das Grundsatzdokument der FH Aachen zur Informationssicherheit, das von der Hochschulleitung per Rektoratsbeschluss mit Gültigkeit für die gesamte Hochschule festgelegt wurde. Die Leitlinie unterstreicht die Bedeutung der Informationssicherheit bezüglich der im alltäglichen Hochschulgeschäft zu verarbeitenden Informationen und gibt den Rahmen vor, in dem ein angemessener Schutz der Informationen umzusetzen ist.

Aufbauend auf ihrer Leitlinie zur Informationssicherheit trifft die FH Aachen detaillierte Regelungen zu individuellen Themen der Informationsverarbeitung in weiteren Dokumenten (Ordnungen, Richtlinien, Konzepte und Dienstvereinbarungen), die ebenfalls durch die Hochschulleitung in Kraft gesetzt wurden.
Ein Merkblatt verschafft einen ersten Überblick der wichtigsten Dokumente zur Informationssicherheit an der FH Aachen und deren aktuellen Entwicklungsstand.

Leitlinie zur Informationssicherheit

243 Downloads
Datum der letzten Veränderung: 06/14/18

Die Leitlinie der FH-Aachen wurde als Bestandteil einer Kooperationsvereinbarung der Fachhochschulen in NRW im Rahmen des Projektes PRISMA erarbeitet. Für die kooperierenden Hochschulen besteht die Möglichkeit individuelle Erweiterungen einzuarbeiten.

Im Jahr 2015 wurde die Leitlinie der FH Aachen überarbeitet und berücksichtigt die Leitlinie zur Informationssicherheit der Landesverwaltung NRW.

Info

PRISMA

x