FH laufend

Der Mensch ist ein "Lauftier", Gehen und Laufen seine natürliche Fortbewegungsart. Noch Anfang des 20. Jahrhunderts war es für die meisten Menschen normal, alltäglich weite Strecken zu Fuß zurückzulegen - zur Entspannung zu laufen, wäre ihnen nicht in den Sinn gekommen. Das Flanieren und Spazieren war den feinen "Müßiggängern" vorbehalten. Heutzutage, wo Arbeit in vielen Berufen Dauersitzen bedeutet, ist das Laufen zum Ausgleichssport geworden. Viele Läuferinnen und Läufer joggen, um ihren Kopf zu befreien, ihre Fitness zu steigern und / oder abzunehmen.

Nach anfänglichen Treffen an der Finnbahn auf dem Hochschulsportgelände Königshügel im Mai 2008 treffen sich die aktiven Laufinteressierten wöchentlich am Waldstadion. 

Die Laufstrecke wird jedesmal nach Tagesform, Wunsch und Leistungsfähigkeit bzw. -willigkeit abgestimmt und führt uns in das abwechslungsreiche Waldgebiet um das Stadion herum.

Treffpunkt

Parkplatz WALDSTADION, I. Rote-Haag-Weg 
 >> ab Mitte November 2016, dienstags um 16:00 Uhr.
[aktualisiert 22.11.2016]

Der Startpunkt ist zu finden auf google-maps: Link

Ausserhalb der Schulferien sind die Waldstadion-Umkleiden/Duschen und Toiletten i.d. Regel geöffnet.

Fragen zum Laufen?

Georg Stiel kann Ihnen aus langjähriger (Wettkampf-)Laufsporterfahrung Informationen rund ums Laufen geben: 

  • Tipps zum schonenden Laufstil/Lauftechnik;
  • die wichtigsten Muskeldehnungsübungen für Läuferinnen und Läufer zur Lockerung;
  • die wichtigsten Tipps für die Ausstattung (Laufbekleidung, Laufschuhe);
  • sonstige Fragen (Trinken, Essen, kleine Blessuren, strukturiertes Lauftraining, Vorbereitung für die Teilnahme an einem Volkslauf, ...)
  • Anleitung für ein aufbauendes Lauftraining für Laufanfängerinnen und Laufanfänger bzw. Fitnesslaufen für Lauferfahrene;
    diejenigen mit den wenigsten Lauferfahrungen bestimmen Intensität und Dauer! 

Versicherung?!

Die Laufgruppe trifft sich von FH Angehörigen für FH Angehörige. Es ist ist aber keine FH Veranstaltung. 
Deshalb ist man als Teilnehmerin/Teilnehmer bei evtl. Schadensfällen (z.B Hundebiss, Sportunfall, Haftpflichtfall ...) auch nicht über die Hochschule abgesichert.

Die Kleiderfrage!

> Welche Ausstattung sollte ich haben? 

Für Laufanfängerinnen und -anfänger auf der Finnbahn ist keine grosse Laufkleidung-Ausstattung nötig. Wir wollen keine Modenschau machen sondern etwas  Fitnesssport betreiben. 
Da der Untergrund auf der Finnbahn Waldboden ähnlich weich ist, muss man man keine teuren neuen Laufschuhe anschaffen - evtl. reichen für den Anfang auf der Finnbahn auch leichte Wanderschuhe. Normale Marken Laufschuhe liegen preislich immerhin bei 110,- - 140,- €; aber es gibt sehr oft Aktionen, bei denen man für den selben Schuh "nur" 70,- - 100,- € bezahlt.
Da die Bewegungsdauer bei Läufanfängerinnen und -anfängern noch nicht so lange ist, reicht ein angenehm weites Baumwoll-T-Shirt. Eine lange, knie-/wadenlange Hose oder kurze Hose/Shorts finden Sie sicherlich in Ihrem Kleiderbestand. Wenn Sie bereits walken oder regelmäßig laufen oder radfahren besitzen Sie vielleicht schon Sportkleidung aus leichten angenehm zu tragenden Funktionsmaterialien. Auch Diskounter bieten im Frühjahr häufig ganz gute Sportkleidung aus Funktionsmaterialien an.
> Wie viel, wie wenig ziehe ich an?! 

Eine durchschnittliche Faustregel je nach individuellem Temperaturempfinden, Laufintensität, Windstärke, Sonnenstrahlung ist: soviel weniger Kleidung überstreifen, als ob beim Nichtbewegen die Temperaturen um ca. 6°C höher liegen. 
Beispiel: Es ist schwach sonnig, kaum Wind und 16°C. Ich ziehe mir soviel Sportkleidung an,  als ob ich mich nicht sonderlich bewege - mit Normalkleidung bei Temperaturen von 22°C -> also reichen eine kurze Laufhose und ein kurzärmeliges T-Shirt. 
Deshalb Wetterdaten aus dem Bereich von Aachen

_______________________________________________________________

Ansprechpartner für diese Seite: Georg Stiel 

x