Krankenversicherung der Studierenden

Jeder Studienbewerber hat der Hochschule zur Einschreibung eine Versicherungsbescheinigung nach dem Muster [PDF-Download] einzureichen, die aussagt,

  • ob sie/er versichert ist oder
  • ob sie/er versicherungsfrei,
  • von der Versicherungspflicht befreit oder
  • nicht versicherungspflichtig ist.

Die Versicherungsbescheinigung ist mit den Unterlagen für die Einschreibung der Hochschule vorzulegen.

Studenten, die in der privaten Krankenversicherung oder im Ausland versichert sind und auch während des Studiums weiterhin dort abgesichert sein möchten, benötigen für das Studierendensekretariat eine 'Bescheinigung über die Befreiung von der gesetzlichen Krankenversicherungspflicht' bzw. eine Bescheinigung mit dem Vermerk "[X] ist versicherungsfrei, von der Versicherungspflicht befreit oder nicht versicherungspflichtig. ". Diese Bescheinigung erhalten privatversicherte Studenten von der letzten gesetzlichen Krankenkasse, bei der sie versichert waren. Falls eine gesetzliche Versicherung bisher noch nie bestand, stellt diese Bescheinigung jede gesetzliche Krankenkasse aus.

Grundsätzlich gilt: Keine Einschreibung ohne Vorlage der Versicherungsbescheinigung!

Die gesetzliche Grundlage dazu ist die Verordnung über Inhalt, Form und Frist der Meldungen sowie das Meldeverfahren für die Krankenversicherung der Studenten.

Die Versicherung bleibt bis zur Exmatrikulation bestehen, diese meldet die Fachhochschule automatisch an die Krankenkasse. Zur Einschreibung/Neueinschreibung und nach überschreiten des 14. Fachsemesters erfolgen Meldungen an die Krankenkasse.
In den Meldungen werden folgende Daten weiter gegeben: Meldesemester; Anrede, Namen, Anschrift, Geburtsdatum; Einschreibedatum, Exmatrikulationsdatum; ggf. überschreiten des 14. Fachsemesters, Studium in einem konskutiven Masterstudiengang.

Falls Studierende ihre Beiträge nicht ordnungsgemäß an die Krankenversicherung entrichten, wird die FH darüber informiert und es erfolgt eine Aufforderung, den Verpflichtungen innerhalb einer Frist nachzukommen. Wird dieser Aufforderung nicht Folge geleistet, ist die gesetzliche Folge bei Zahlungssäumnis , dass der Studierende zwangsweise exmatrikuliert wird.

Externe Informationen zur Krankenversicherung für Studierende, mögliche individuelle Zusatzbeiträge, Vergleichsportal  finden Sie hier:
http://www.krankenkasseninfo.de/personengruppen/studenten/

Info: Falls Sie Ihre Krankenkasse nach der Betriebsnummer der Fachhochschule Aachen fragt, diese lautet: 30044163

x