Die dualen Studiengänge

  • Duale Studiengänge
  • Weitere Informationen
  • Kontakt/Beratung u. Termine

Duale Studiengänge

02 Bauingenieurwesen
Bauingenieurwesen - Netzingenieur (*a)
   (Kooperationspartner)

03 Chemie & Biotechnologie
> Angewandte Chemie (*a)
   (nur mit dem FZ Jülich)

06 Luft- und Raumfahrttechnik
> Flugbetriebstechnik mit Verkehrspilotenausbildung (*a)

07 Wirtschaftswissenschaften
Betriebswirtschaft / Business Studies
   Praxis Plus
(*a) 
   (Kooperationspartner)
> Betriebswirtschaft / Business Studies
   Praxis Plus
(*b)
> Wirtschaftsrecht Praxis Plus (*b)
   (Kooperationspartner)

* a = ausbildungsintegrierend
* b = berufsbegleitend

09 Medizintechnik und Technomathematik
> Augenoptik und Optometrie (*b) 
   (Bewerbung direkt beim ZVA Bildungszentrum)
Scientific Programming (*a) 
   (Kooperationspartner)
Physiotherapie (*a) 
   (Bewerbung direkt bei der Schule für Physio-
   therapie am Uniklinikum Aachen
)
> Physiotherapie (*b)

10 Energietechnik
Elektrotechnik PLuS (*a)
   (Kooperationspartner)
Maschinenbau PLuS (*a)
  (Kooperationspartner)

* a = ausbildungsintegrierend
* b = berufsbegleitend

 

 

Charakteristisch für duale Studiengänge ist die inhaltliche Verknüpfung von Theorie und Praxis. Schulabgänger mit entsprechender Hochschulzugangsberechtigung bewerben sich bei einem Unternehmen um eine Ausbildungsstelle und absolvieren parallel dazu ein Studium an der FH Aachen. Die Ausbildung wird zumeist nach zweieinhalb oder drei Jahren Jahren mit einer Prüfung vor der IHK oder Handwerkskammer abgeschlossen, das Studium endet nach insgesamt acht Semestern mit dem Bachelor-Abschluss. Dies bedeutet, dass in der Regel Absolventen in nur vier Jahren einen Doppelabschluss erwerben können! Im Studiengang Scientific Programming ist sogar ein Abschluss schon nach drei Studienjahren möglich.

Aktuell werden neun duale Studiengänge in sechs Fachbereichen an der FH Aachen angeboten. Inhaltliche Schwerpunkte liegen im kaufmännischen Bereich sowie im Ingenieur- und Informatikbereich. Einige der Studiengänge werden wie oben beschrieben als ausbildungsintegrierender Studiengang angeboten, andere auch als berufsbegleitender Studiengang. Letztere ermöglichen qualifizierten Berufstätigen ein Studium an einer Hochschule parallel zu ihrer Berufstätigkeit. Voraussetzung dafür ist eine abgeschlossene Ausbildung.

 

Vorteile des dualen Studiums: 

  • Der Praxisanteil ist durch die Anbindung an ein Unternehmen sehr hoch und an den Anforderungen der Wirtschaft ausgerichtet.

  • Die Abbruchquoten in den Dualen Studiengängen sind deutlich niedriger als in herkömmlichen Studiengängen!

  • Durch ein duales Studium wird in nur vier Jahren eine Doppelqualifikation erworben: Bachelor-Studium plus anerkannter Ausbildungsabschluss.
  •  
  • Während ein reines Hochschulstudium eigenfinanziert werden muss, wird für duale Studiengänge in aller Regel eine Vergütung gezahlt. 
  •  
  • In einigen Studiengängen entfallen der Berufsschulunterricht sowie Praktika und werden durch das Studium ersetzt.
  •  
  • Die Studierenden lernen von Grund auf den Ablauf, die Strukturen und die Arbeitsweisen ihres Ausbildungsbetriebes kennen und können produktiv in dem Unternehmen tätig werden. Nach dem Studium ergeben sich dadurch auch beste Perspektiven auf einen gesicherten Arbeitsplatz.
  •  
  • Trotz hoher Arbeitsbelastung und einer vorgegebenen Urlaubszeit von 30 Tagen ist die Motivation der Studierenden in der Regel überdurchschnittlich hoch.
  •  
  • Studienarbeiten sowie Bachelorarbeit können praxisnah im Unternehmen umgesetzt werden.
  •  
  • Die Einstellungschancen nach einem erfolgreichen dualen Studium sind in der Regel sehr gut, da die Unternehmen diese Programme zur Gewinnung des eigenen Nachwuchses durchführen. Absolventen werden oft direkt im Management der Unternehmen eingesetzt.
  •  
  • Für Unternehmen: Gewinnung neuer Hochschulabsolventen mit hoher Praxiserfahrung ohne aufwendige Stellenausschreibung.
  •  
  • Fachwissen aus der Hochschule fließt über Bachelor- und Studienarbeiten in die beteiligten Unternehmen.
  •  
  • Das Studium an der FH Aachen ist mit wenigen Ausnahmen mit keinen weiteren Kosten verbunden. Lediglich die üblichen Sozial- und Studierendenschaftsbeiträge sind zu zahlen.

Eine Bewerbung für ein duales Studium erfolgt fast in allen Fällen direkt über die kooperierenden Unternehmen. Die FH Aachen unterstützt die Bewerber nach Möglichkeit bei der Findung eines geeigneten Unternehmens. Rufen Sie uns bei Fragen an (siehe Beratung)!

Eine Zusammenfassung der Informationen finden Sie im Flyer zu den dualen Studiengängen der FH Aachen.

Aktuelle Informationen zu den dualen Studiengängen an der FH Aachen finden Sie auch auf unserer Facebook-Seite 

Andreas Beumers

Kontakt u. Termine

 

Beratungen zum Dualen Studium an der FH Aachen


Andreas Beumers M.A. 

Koordinator für die dualen Studiengänge

FH Aachen
Kaiserstraße 100 (TPH 3)
52134 Herzogenrath

T +49.241.6009 51494
M +49.151.4 25 26 8 27
T +49.2407.55 69 542 

E-Mail a.beumers(at)fh-aachen.de


Terminvereinbarungen können per E-Mail oder Telefon erfolgen.

 

 

Termine

 

Die FH Aachen wird ihr Angebot an Dualen Studiengängen auf folgenden Veranstaltungen vorstellen. Dort stehen wir auch für entsprechende Beratungen zur Verfügung:

 



1. April 2017, 11:00 - 16:00 Uhr

Tag des Dualen Studiums am Campus Jülich der FH Aachen

Erstmalig wird die FH Aachen im Rahmen des Tages der offenen Tür am Campus Jülich den "Tag des Dualen Studiums" veranstalten. Schülerinnen und Schüler sind herzlich eingeladen ins Auditorium des Campus Jülich (Bibliotheksgebäude) zu kommen. Hier können Sie mit Unternehmen, die mit der FH Aachen im Rahmen des Dualen Studiums kooperieren, ins Gespräch kommen, erste Kontakte für zukünftige Ausbildungen im Rahmen eines Dualen Studiums knüpfen und natürlich aus erster Hand anhand von Vorträgen und Beratungsgesprächen sich über die Möglichkeiten des Dualen Studiums und einzelner Dualer Studiengänge informieren!

Im Rahmen des „Tages des Dualen Studiums“ möchte die FH Aachen die Möglichkeit bieten, sich umfassend über einzelne Duale Studiengänge  und insbesondere über damit verbundene Ausbildungsangebote in direkten Gesprächen an kleinen Ausstellungsständen oder anhand von Vorträgen zu informieren. Ausbildende Unternehmen werden aufzeigen, wie man sich eine Ausbildung im Rahmen eines Dualen Studiums vorstellen kann. Anhand von besonderen Exponaten kann man sich ein Bild machen, in welchen  Bereichen die Unternehmen aktiv sind und welche Produkte dort entwickelt werden. Die FH Aachen selbst wird mit Ansprechpartnern aller Dualen Studiengänge auf der Veranstaltung vertreten sein und die einzelnen Dualen Studiengänge in Form von Vorträgen vorstellen.
 
Folgende Unternehmen werden anwesend sein:

ALDI, Saurer Germany GmbH, die Postbank, Saint Gobain Glass Deutschland GmbH, Bechtle GmbH, Kisters AG, ene't GmbH, GTS Systems,  Bauer + Kirch GmbH, Andreas Müller Electronic GmbH, Forschungszentrum Jülich, IT-Center der RWTH Aachen und die Inform GmbH. 

Für Schülerinnen und Schüler ist es eine Chance sich umfassend zu informieren. Wohl selten hat man die Möglichkeit sowohl ausbildende Unternehmen als auch alle Ansprechpartner aus der Hochschule vor Ort zu haben, um so Informationen aus erster Hand zu erhalten!

 

Folgende Vorträge werden an diesem Tag zu hören sein:

11:30 Uhr: Einführung ins Duale Studium
11:30 Uhr: Angewandte Chemie
12:00 Uhr: Physiotherapie studieren
12:30 Uhr: Angewandte Mathematik und Informatik - der duale Studiengang Scientific Programming
13:00 Uhr: Maschinenbau PLuS/Elektrotechnik PLuS
13:30 Uhr: Betriebswirtschaft Praxis Plus / Wirtschaftsrecht Praxis Plus
14:00 Uhr: Bauingenieurwesen - Netzingenieur

11:45 Uhr: Optimierung verändert die Welt: Scientific Programming bei der GTS Systems und Consulting
12:15 Uhr: Alltag im Dualen Studium
12:45 Uhr: Die Saint-Gobain-Gruppe
13:15 Uhr: Matse@Inform: Betriebsliche Ausbildung mit innovativen Konzepten
13:45 Uhr: Zuhören - Weiterdenken - Umsetzen

Weitere Informationen erhalten Sie bei: a.beumers@fh-aachen.de oder unter Tel. 0241.6009 51494

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen finden Sie auch auf:

https://www.facebook.com/fhaachen.dualesstudium

 

 

 

 

 

x