Studiengangsevaluation

Ein Kernelement der systematischen Qualitätsentwicklung ist die Interne Evaluation der Fachbereiche, die in einer Maßnahmenplanung und einem schriftlichen Selbstreport mündet. Gegenstand sind der Fachbereich im Ganzen und seine Studiengänge im Einzelnen (daher Studiengangsevaluation).

  • Konzept & Ziele
  • Instrumente
  • Ansprechpartner/in

Jeder Fachbereich stellt entsprechend der Evaluationsordnung der FH Aachen eine Evaluationskommission zusammen, in der alle Statusgruppen vertreten sind. Ihre Aufgabe besteht unter anderem darin, die Fachbereichsleitung in der Erstellung eines Selbstreports zur Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre und der Rechenschaftslegung darüber gegenüber der Hochschule zu unterstützen.

Alle Einzelergebnisse der Internen Evaluation werden über den jeweils unmittelbaren Nutzen hinaus in diesem Selbstreport verdichtet. Auf die Analyse von Stärken, Profilmerkmalen und positiven Entwicklungen sowie Schwächen, hinderlichen Rahmenbedingungen und problematischen Entwicklungen folgen Schlussfolgerung und Maßnahmenplanung zur Qualitätsverbesserung.

Die folgenden Instrumente werden eingesetzt bzw. berücksichtigt, wenn eine interne Evaluation stattfindet. Die Befragungen der Bachelorstudierenden in den ersten Semestern zu ihrem Studieneinstieg, der Bachelor- und Masterstudierenden in späteren Semestern zu ihrem Studienverlauf sowie der Lehrenden sind inhaltlich so mit der Absolventenbefragung abgestimmt, dass hier Vergleiche gezogen werden können. Hinzu kommen die aggregierte Auswertung sämtlicher Lehrveranstaltungsbefragungen der berücksichtigten Semester.

Studieneingangsbefragung (BA)

Befragt werden die Bachelorstudierenden am Ende ihres ersten bzw. Anfang des zweiten Semesters. Erhoben werden Daten zu Herkunft und Vorbildung sowie eine Beurteilung zentraler Aspekte des Studieneinstiegs. Ein Musterfragebogen zur Studieneingangsbefragung siehe rechts:

Studienverlaufsbefragung (BA)

Im Bachelorstudium werden die Studierenden in der Regel zum Ende des fünften Semesters um eine Beurteilung der Studienbedingungen, der vermittelten Kompetenzen sowie der persönlichen Studiensituation gebeten. Ein Musterfragebogen zur Studienverlaufsbefragung siehe rechts:

Studienverlaufsbefragung (MA)

Im Masterstudium werden die Studierenden im dritten Semester um eine Beurteilung der Studienbedingungen sowie um Angaben zur Studienmotivation und zum Studienerfolg gebeten. Ein Musterfragebogen zur Befragung der Masterstudierenden siehe rechts:

Absolventenbefragung

Die FH Aachen kooperiert gemeinsam mit zahlreichen Hochschulen Deutschlands im Kooperationsprojekt Absolventenstudien (KOAB). Das Feedback ihrer Absolventinnen und Absolventen betrachten die Fachbereiche der FH Aachen als wichtige Quelle, um die Studienbedingungen den Bedürfnissen der Studierenden anzupassen. Die Ergebnisse fließen demnach in ihre interne Qualitätsentwicklung und im Speziellen in den Selbstreport mit ein.

Näheres unter Absolventenstudien (KOAB).

Lehrendenbefragung

Alle Lehrtätigen eines Fachbereichs werden zu ihrer Einschätzung der Rahmenbedingungen von Lehre und Studium, ihrer Lehrtätigkeit und dem Kontakt zu Studierenden, den Stärken und Schwächen des Fachbereichs und den gewünschten Veränderungen/Verbesserungen befragt.

Prof. Dr. phil. Dipl.-Ing. Michael Heger

Lehrgebiet Soziale Kompetenz und Kommunikation
Raum 1056
T: +49.241.6009 51820
F: +49.241.6009 51834
heger(at)fh-aachen.de | Homepage | Veranstaltungen
  • Veröffentlichungen
  • Jörg Jörissen M.A.

    Lehrgebiet Lehrbeauftragter der KatHO NRW
    Raum 1115
    T: +49.241.6009 51822
    F: +49.241.6009 51835
    joerissen(at)fh-aachen.de |


    x